Navigationsdrama

Re: Navigationsdrama

Beitragvon T1D » So 28. Mai 2017, 23:37

Vielen Dank für Euro Tipps und Einschätzungen.

Was die Apps angeht, so bin ich nur teilweise beäppelt, sprich, mein Apfelphone ist nicht von mir sondern von meinem AG gemanaged. Privat habe ich nur Androiden. Deshalb vermeide ich es Apps auf dem Apfel zu nutzen außer den rein geschäftlichen.

@weinohr: Danke für die Route, ich diskutiere das mal mit meiner Regierung. Die Route ist zwar sehr überlandmäßig, aber auch nochmal rund 20% kürzer als die Kürzere der beiden bisherigen. Das hat auch was. Ich denke da jedenfalls mal intensiv drüber nach. :thumb:

@Langsam aber stetig: Ja, das hast Du durchaus nicht Unrecht mit dem lieber langsamer aber am Ende weiter kommen und ggf. nen Ladestopp sparen. In meinem Fall wäre der Stopp in Kühlungsborn gewesen. Wir waren da schon im Urlaub und ich hätte da ein paar nette Restaurants gewußt... :mrgreen:

@KyRo: Jein, ich hatte glaub' erwähnt, dass ich mit Urlaubsgepäck unterwegs bin. Das nervt mich schon mit dem Flieger, geschweige denn mit der Bahn. Meine präferierte Reiseform wird wohl immer das Auto bleiben. - Passt einfach mehr rein als man mit einem Mal tragen kann. Es wartet auf mich, hat keine Verspätung, es fallen keine Sauerstoffmasken aus dem Dach (lach' net, alles schon erlebt...)
Kassel ist ja auch nur ein besuchsbedingter Zwischenstopp. Eigentlich wohne ich drei Akkufüllungen weiter unten in BaWü.
Lieber Blödeleien als blöde Laien... :D
T1D
 
Beiträge: 228
Registriert: Di 21. Mär 2017, 00:35

Anzeige

Re: Navigationsdrama

Beitragvon HubertB » Mo 29. Mai 2017, 03:09

Für Android nutze ich den Wattfinder, gibt es hier einen Thread zu, mit Link zur neuesten Beta-Version.

Gesendet von meinem SM-T550 mit Tapatalk
Twizy seit 3/2015, Zoe 12/2015-11/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2149
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Navigationsdrama

Beitragvon T1D » Mi 7. Jun 2017, 11:05

Sodele, wie der Schwabe sagt... Ich bin jetzt auf Usedom, Pfingstmontag sind wir hochgefahren. An der Stelle nochmal vielen Dank ( @weinohr ) für den Tipp mit der Überlandroute in etwas abgewandelter Form sind wir da lang gefahren.


Gleich bei Kassel haben wir am Lohfeldener Rüssel voll gemacht. Leider hatte die Säule Verbindungsprobleme und ich zwei Ladeversuche mit 0,0 und 0,012 KWh auf der Rechnung (Startgebühr). Da sollte man sich auch mal was überlegen. Ich denke, dass Ladungen unter 0,5 KWh doch klar Verbindungsprobleme sein sollten und sowas gehört nicht auf eine Abrechnung. - Kann der Kunde ja nix für, wenn der Betreiber infrastrukturelle Probleme hat. (Aber gut, das ist halt meine persönliche Meinung)

Bei Seesen haben wir uns glücklicherweise mit einem Zoe-Fahrer und einem Tasla-Fahrer unterhalten und dabei bis zur Abschaltung bei 94% geladen. - Zum Glück, denn in Wolfsburg ging rein gar nix am CCS in der Nähe vom Bahnhof nachdem auch Schnarchladung nicht ging, sind wir mit gebremstem Schaum weitergerollt um dann mit 10% SOC am Markus-Goltz-Naturstein-CCS bei Wittenberge wieder bis zur Abschaltung voll zu machen. - Ein Segen, dass es diese Säule gibt.
Danach ging es auf die nächste Etappe mit 208 km zum Tank&Rast CCS auf der A20 bei Völschow. Ich war brav und bin auch auf den BAB-Anteilen nur kurzzeitig mal auf 120, sonst meist 105 Tempomat. Klima haben wir trotzdem benutzt, Reifendruck 3,2 bar. Bei Ankunft am CCS hatten wir noch 15% SOC. - Viel weiter hätte ich nicht wollen. Bei der Raststätte gabs was zu futtern und eine 94% Ladepause.

Bei der Gelegenheit muß ich mal ne Lanze für diesen Rasthof brechen, weil er immer so als teuer kritisiert wird. Ja, ein doppelter Caffee-Latte für 3,80€ ist nicht gerade geschenkt, aber (Kaffee ist eines meiner Hobbys) der war im Gegensatz zu ganz vielen anderen Rasthöfen wenigstens gut. Meine Regierung hatte was gegessen, wurde äußerst nett bedient und alle Zutaten waren offensichtlich ganz frisch und alles hat gut geschmeckt und alles war auch sauber. Wenn ich jetzt noch das kostenlose CCS-laden dazurechne kann ich nur sagen, dass dieser Rasthof eine 1a-Rastadresse ist.

Zurück zur Fahrt... Nach Erreichen der 94% ging es dann glücklich weiter nach Usedom, wo wir mit etwa 60% SOC ankamen.

Ging also alles gut...
Lieber Blödeleien als blöde Laien... :D
T1D
 
Beiträge: 228
Registriert: Di 21. Mär 2017, 00:35

Re: Navigationsdrama

Beitragvon weinohr » So 2. Jul 2017, 10:02

Leider erst jetzt gelesen.Hoffe bis auf Wolfsburg hat euch die Route gefallen..
weinohr
 
Beiträge: 9
Registriert: So 14. Aug 2016, 15:16

Re: Navigationsdrama

Beitragvon T1D » So 2. Jul 2017, 17:51

weinohr hat geschrieben:
Leider erst jetzt gelesen.Hoffe bis auf Wolfsburg hat euch die Route gefallen..
Ja, das kann ich irklich sagen. Bis auf die Ladesäulenversager in WOB und am Alexanderplatz in B ging alles problemlos und wir sind noch nie mit einem Verbrenner so entspannt am Urlaubsort (und später auch bei den Zwischenstopps auf der Rückreise) angekommen.

Die Routen-Tipps aus dem Forum hier haben die Fahrt erst schön gemacht. An dieser Stelle nochmal Danke dafür.
Lieber Blödeleien als blöde Laien... :D
T1D
 
Beiträge: 228
Registriert: Di 21. Mär 2017, 00:35

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: nomoreD und 12 Gäste