Meine Eindrücke/ Senf zum Thema IONIQ

Meine Eindrücke/ Senf zum Thema IONIQ

Beitragvon wp-qwertz » Mo 8. Mai 2017, 14:31

ich hatte die gelegenheit, den ioniq für 5 tage vor der tür stehen zu haben und gebe nun mal eminen senfa dazu - weil alles ist schon gesagt, nur noch nicht von jedem (so hat es hier ein mitforist so schön in seiner fußzeile stehen :D)

erst das negative, dann das gute zum schluss...
(ich habe mich rein intuitiv mit dem auto befasst; kaum tipps bekommen und schon gar nicht in handbuch gelesen - wollte ich nicht. deswegen: wenn es punlte jetzt von mir hier gibt, die anders sind, als ich sie bescheribe, gerne anmerken (wobei ich mir da keine sorgen mache :D))

- die autom. beremsfunktion "hold" ist nicht standart drin und muss immer aktiviert werden.
- die front... :D
- die aussicht nach hinten... der balken...
- die rückfahrkammera hat ne schlechte auflösung. sonst tut sie ihren job gut.
- die rekuperations-hand-"pedale" (wie nennt man diese lenkrad-flügelchen...?) sind in der kurve unbrauchbar
- das peipen, wnen ich eine linie auf der BAB überfahre.
- das peipen, wenn ich das lenkrad loslasse im AP-modus (das nervt, also fasse ich lieber das lenkrad an, also brauche ich den AP auch nicht (nicht umsonst, habe ich mir den beim MX erst gar nicht freischalten lassen :D))
- der AC-lader ist ein witz - hier MIND. 11kW. sonst macht MIR (ACHTUNG, dass ist MEINE meinung :D :!:) das destination-laden gar keinen spaß (ich mag es: einkaufen und wieder kommen und wenigesten etwas im akku an strom erhalten zu haben. das reicht MIR hier nicht:!:)
- der summ-ton könnte schöner sein :D
- wieviel erngie ich gerade verbrauche/ wieder erhalte hätte ich gerne im display und nicht erst "in den tiefen" des info-systems.
- der akku könnte aktuell schon ein 40er sein, finde ICH :D

+ die rekuperationsstufen
+ die heizung und deren super-effizienz :!:
+ die aerodynamik
+ der verbrauch
+ ccs
+ preis-leistungs-verhältnis: vor allem: effizienz + "AP"
+ scheibenwischer und die automatikfunktion, die hier (im gegensatz zu meinem ex-zoe) zufriedenstellend zu arbeiten scheint.
+ hold-bremsfunktion
+ die EV-taste und deren infos (wnen hier jetzt die GE-tankstellen integriert werdne könnten, wär das ein traum :!:)
+ die rek.flügelchen sind beim geradeaus-fahren toll :!:
+ der summton ist ausschaltbar


allgemein eine frage/ eindruck:
- ich habe das gefühl, wenn ich strom gebe, immer 50 fahre (oder konstant eine andere geschwindigkeit), und ich die rekuperationsstufe verstärke, dass ich dann gengen einen höheren widerstand fahren muss. wie als wenn der motor die rek.stufe einstellt und ich dagegen anfahren muss...
- das bälckchen, das mir von 0-60 (%?) anzeigt, wieviel energie ich gebe ? erklärt sich mir nicht
- sind die eTankstellen vom GE-Verz. einzubinden im RP?

so.
quintessenz: ein tolles auto, mit wirklich absoluten kleinigkeiten, die mich etwas stören, aber nicht wirklich vom kauf abhlaten würden, weil vieles von meinen minuspunkten gewohnheit und überlebbar sind :D

das wars.
es sei denn, mir fällt noch etwas ein...
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4094
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

Re: Meine Eindrücke/ Senf zum Thema IONIQ

Beitragvon Beetle » Mo 8. Mai 2017, 16:37

Sorry, dein Text ist wegen defekter Shift-Taste und sehr vielen vertauschten Buchstaben kaum lesbar.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Meine Eindrücke/ Senf zum Thema IONIQ

Beitragvon DocDan » Mo 8. Mai 2017, 16:41

wp-qwertz hat geschrieben:
- wieviel erngie ich gerade verbrauche/ wieder erhalte hätte ich gerne im display und nicht erst "in den tiefen" des info-systems.

- das bälckchen, das mir von 0-60 (%?) anzeigt, wieviel energie ich gebe ? erklärt sich mir nicht


Im EV-Menü wird der aktuelle Verbrauch in kW angezeigt (aufgeschlüsselt nach Motor - Klima/Heizung - restliche Elektrik)
Das Bälkchen zeigt (wenn auch undeutlich) den Verbrauch in kWh/100km an.
Mein "blaues Wunder". Ich erlebe es jeden Tag...
Ioniq Style, Marina Blue, abgeholt am 14.12.16 beim Händler des Vertrauens in Landsberg.
Benutzeravatar
DocDan
 
Beiträge: 184
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 17:12
Wohnort: D-86899

Re: Meine Eindrücke/ Senf zum Thema IONIQ

Beitragvon noradtux » Mo 8. Mai 2017, 16:58

wp-qwertz hat geschrieben:
- das peipen, wnen ich eine linie auf der BAB überfahre.

Das piept nur, wenn man nicht Blinkt .. nette Erziehungsmaßnahme ;)
wp-qwertz hat geschrieben:
- das peipen, wenn ich das lenkrad loslasse im AP-modus (das nervt, also fasse ich lieber das lenkrad an, also brauche ich den AP auch nicht (nicht umsonst, habe ich mir den beim MX erst gar nicht freischalten lassen :D))

Das ist ja auch kein AP (Auto-Pilot?) sondern "nur" ein Spurhalteassistent.
Seit 7.7.2017 nach 8 Monaten warten endlich elektrisch mit dem Ioniq unterwegs :)

Wenig Hubraum ist nur durch kein Hubraum zu ersetzen.
Benutzeravatar
noradtux
 
Beiträge: 217
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:21
Wohnort: Rellingen

Re: Meine Eindrücke/ Senf zum Thema IONIQ

Beitragvon wp-qwertz » Mo 8. Mai 2017, 17:11

DocDan hat geschrieben:
...
Im EV-Menü wird der aktuelle Verbrauch in kW angezeigt ...

hatte ich gefunden. ist mir aber etwas zu "tief" im system.

- AP =autopilot :D und der ist hier beim ioniq - wenn ich das richtig beurteilen kann - fast so gut, wie der AP1 von tesla.
da schau an: hätte ich geblinkt, hätte ich kein piepsen gehört?
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4094
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Meine Eindrücke/ Senf zum Thema IONIQ

Beitragvon Pianist » Mo 8. Mai 2017, 17:30

Beetle hat geschrieben:
Sorry, dein Text ist wegen defekter Shift-Taste und sehr vielen vertauschten Buchstaben kaum lesbar.

Das muss ich aber auch sagen. Vielleicht möchte der Ursprungsschreiber in einer ruhigen Minute mal seinen Text durcharbeiten, vielleicht lese ich ihn mir dann noch mal durch.

Eine grundsätzliche Anmerkung habe ich aber jetzt schon: Wie konnte er das denn alles herausfinden, wenn der Wagen fünf Tage lang vor der Tür stand? Hätte er damit nicht auch mal fahren müssen?

Matthias
Wäre beinahe Ioniq-Fahrer geworden.
Pianist
 
Beiträge: 297
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 18:32

Re: Meine Eindrücke/ Senf zum Thema IONIQ

Beitragvon Riedmuehle » Mo 8. Mai 2017, 17:38

wp-qwertz hat geschrieben:
ich hatte die gelegenheit, den ioniq für 5 tage vor der tür stehen zu haben und gebe nun mal eminen senfa dazu - weil alles ist schon gesagt, nur noch nicht von jedem (so hat es hier ein mitforist so schön in seiner fußzeile stehen :D)

...


Das ist eindeutig eine Aufforderung, das jedes Forumsmitglied seine Probefahrt beschreiben, seine Wartezeit dokumentieren, aber vor allem einen eigenen Abholblog erstellen soll(te)! :lol:
Gasthaus Riedmühle, AT-3822 Karlstein - Obergrünbach 60
Führungen durch Wasserkraftwerk, PV Anlage und Elektriztitätsmuseum
https://www.facebook.com/riedmuehle
Riedmuehle
 
Beiträge: 104
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 17:52
Wohnort: AT-3822 Karlstein

Re: Meine Eindrücke/ Senf zum Thema IONIQ

Beitragvon Tom_N » Mo 8. Mai 2017, 20:21

Riedmuehle hat geschrieben:
Das ist eindeutig eine Aufforderung, das jedes Forumsmitglied seine Probefahrt beschreiben, seine Wartezeit dokumentieren, aber vor allem einen eigenen Abholblog erstellen soll(te)! :lol:

:shock: ich komm jetzt schon kaum mit lesen nach
am 20.01.2017 Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver bestellt, Sangl - Liste die #102,
Abholung 21.09.2017 nach 8 harten Monaten des Wartens :D
Benutzeravatar
Tom_N
 
Beiträge: 716
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 08:58
Wohnort: N-

Re: Meine Eindrücke/ Senf zum Thema IONIQ

Beitragvon NoComment » Mo 8. Mai 2017, 21:22

Wegen des Gefühls, beim Verstellen der Rekuperation ergibt sich ein "Widerstand" - das ist eben nur gefühlt. Durch die Änderung der Gaspedalkennlinie ist die aktuelle Pedalstellung im stärkeren Rekuperationsmodus schon beim Bremsen.

Beispiel (das sind jetzt nur Beispielwerte zum Veranschaulichen): Gaspedal steht auf 15% des möglichen Weges. In Stufe 1 bedeutet das "gib 6kW Leistung an den Motor". In Stufe 2 bedeutet es aber "gibt 2kW Leistung an den Motor", und in Stufe 3 bedeutet es "bremse mit 4kW ab". Genau so verhält es sich ja auch, wenn man vom Eco in den Sport-Modus schaltet. Hier wird ebenso die Gaspedalkennlinie verstellt, aber halt in Richtung Pseudo-Sport, also wenig Gaspedaländerung ergibt gleich deutlich mehr Leistungszuwachs (dafür geht dann die restlichen 50% vom Gaspedal nix mehr weiter).
seit 03/2017: Hyundai Ioniq Electric
07/2016 - 02/2017: Renault Zoe Q210 Intense, Ladertausch, BMS-Update, davor 83% SoH nach nur 3.000km
seit 07/2012: VW Sharan Sky, ganz ein böser Diesel-Verbrenner, es wird der letzte Verbrenner gewesen sein
NoComment
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:21
Wohnort: Niederösterreich

Re: Meine Eindrücke/ Senf zum Thema IONIQ

Beitragvon nr.21 » Mo 8. Mai 2017, 23:06

wobei sich bei den verschiedenen Fahrmodi auch die Maximalleistung ändert:
Eco ca 69kW
Norm ca 72 kW
Sport 88kW
nr.21
 
Beiträge: 309
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste