Mahlzeit! 250km täglich machbar?

Re: Mahlzeit! 250km täglich machbar?

Beitragvon D.R.3 » Mo 17. Jul 2017, 19:34

Hallo liebe E-Auto Gemeinde.

Hab lange nix mehr von mir hören lassen.
Aber testen geht vor !

1. Völlig ungezwungen, am Tag einer Prüfstandseinweihung lief mir unser Werkleiter direkt in die Arme.
Sonst umgeben von vielen seiner Anzugtragenden Gefolgsleuten, nun ohne den Tross von Leuten hinter sich.
Kam auf mich unerwartet zu. Gab mir die Hand und begann einen Small-Talk.

Da sprach ich Ihn auch auf das Thema E-Mobilität an.
Das benutzen der Ladesäulen in der Firma. Thema Abgabe von kostenlosen Ladestrom für Mitarbeiter.

Antwort:

Grundsätzlich JA.

Der betreffende Mitarbeiter muss aber einen Schriftlichen Antrag stellen.
Jede geladene KW muss erfasst werden mit einem Abrechnungssystem. (In dem Fall TNM als Dienstleister)
Und muss dem jeweiligem Mitarbeiter zuzuordnen sein.

Man bekommt dann einen Dicken Ordner sagt er.
Benutzungsrichtlinien, Sicherheitshinweise usw...

Heist also für mich: - Hinsetzen, Antrag formulieren. Ausdrucken, einreichen.



2. Probefahrt

Bekam in der selben Woche einen netten Anruf vom Herrn Trefflich (AH Kornmaul Weimar)
"Unser Vorführer ist nun zugelassen, sie dürfen nun gerne ihre größere Runde drehen."

Gesagt getan:

Nach der Arbeit
EF - Weimar, Ioniq abgeholt. Meinen Diesel dort stehen lassen.
Ioniq war aber nicht voll geladen.
Weimar - EF. In unserer Firma an den Schnelllader und bis 94% voll gemacht.

DSC_6950.JPG

DSC_6954.JPG

DSC_6959.JPG


Forumssoftware sagt: max. 3 Bilder, daher splitte ich hier mal.

geht sofort weiter... Moment.
D.R.3
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 6. Apr 2017, 17:39

Anzeige

Re: Mahlzeit! 250km täglich machbar?

Beitragvon D.R.3 » Mo 17. Jul 2017, 19:44

Weiter im Text!

Danach mit Typ2 11KW Säule weiter geladen, aber nur bis 97%.
Wenn man darauf wartet, dauert es einfach zu lang.

Und dann ab nach Hause.

DSC_6962.JPG


Typ2

DSC_6965.JPG

DSC_6961.JPG


Heimfahrt wie immer mit meinem Diesel 117km/h
Zuletzt geändert von D.R.3 am Mo 17. Jul 2017, 21:43, insgesamt 1-mal geändert.
D.R.3
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 6. Apr 2017, 17:39

Re: Mahlzeit! 250km täglich machbar?

Beitragvon D.R.3 » Mo 17. Jul 2017, 19:55

Start Erfurt 97%
Zuhause angekommen mit 49%

Mit Klima und ohne Zurückhaltung.
Ausprobieren der Assistenz-Systeme
Ein sehr angenehmes entspanntes Reisen.

Laden unterm Heimischen Car-Port an Schuko mit reduzierter Ladeleistung (Medium)

DSC_6966.JPG


DSC_6967.JPG


DSC_6972.JPG


Laden über Nacht ca 8:30 h
Moment es geht weiter
D.R.3
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 6. Apr 2017, 17:39

Re: Mahlzeit! 250km täglich machbar?

Beitragvon D.R.3 » Mo 17. Jul 2017, 20:06

Da stehr Er!

Wohlbehalten angekommen.
Mittig unterm Car-Port.

Muss nur Momentan quer über den Hof die Verlängerung 25m 3G1,5mm ausrollen.
Gibt sonst nirgends eine Steckdose. (Noch nicht!!!)

DSC_6975.JPG


DSC_6978.JPG


DSC_6979.JPG


Mein Nachbar (siehe Bild) skeptisch und doch ein wenig neugierig.

Hab dann die Abfahrtszeit auf 04:45 Uhr eingestellt.
Und am nächsten Morgen dann Retour nach Erfurt.

Dann aber vorgewärmt und mit 100% SOC
D.R.3
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 6. Apr 2017, 17:39

Re: Mahlzeit! 250km täglich machbar?

Beitragvon D.R.3 » Mo 17. Jul 2017, 20:12

Vollgeladen am nächsten Morgen.
und etwas zu spät.


DSC_6991.JPG

DSC_6977.JPG

DSC_6990.JPG


Abfahrt mit 100% Zeulenroda - Erfurt
D.R.3
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 6. Apr 2017, 17:39

Re: Mahlzeit! 250km täglich machbar?

Beitragvon gekfsns » Mo 17. Jul 2017, 20:24

Das hört sich ja super an !
Sollte es mal mehr EV Nutzer als Ladesäulen bei Euch in der Firma geben, NewMotion bietet dafür extra eine App an mit der man sich untereinander vernetzen kann. D.h. ist das eine Auto voll bekommen die noch wartenden eine Meldung sobald die Säule frei wird, auch kann man sich damit absprechen. Hab es selbst aber noch nicht nutzen können
Sollte die Entega Karte NewMotion weiterhin im Portfolio haben könntest Du dort sogar über die Monatsflat laden falls es mal doch nicht mehr kostenlos bleibt.
betreiber-roaming-abrechnung/entega-ladekarte-taugt-die-was-t21299-250.html?hilit=Entega#p562768
Zuletzt geändert von gekfsns am Mo 17. Jul 2017, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1314
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Mahlzeit! 250km täglich machbar?

Beitragvon Helfried » Mo 17. Jul 2017, 20:24

D.R.3 hat geschrieben:
Dann aber vorgewärmt und mit 100% SOC


Wie vorgewärmt? Mitte Juli? :lol:

Wieso hast du nicht 266 km Reichweite wie die anderen Ioniqs?
Helfried
 
Beiträge: 5249
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Mahlzeit! 250km täglich machbar?

Beitragvon D.R.3 » Mo 17. Jul 2017, 20:35

Bin Bewust mal langsamer gefahren.

Die 105km/h Variante wollte ich Probieren.
Und es macht mir überhaupt nichts aus im Vergleich zu meinen 117km/h sonst.

Der Lohn waren 59% Rest im Akku.
Ich war Stolz auf mich.Trotz 1 Versuch.

Musste am Hermsdorfer Kreuz auch anders fahren als sonst.
Die Schleife A9 zu A4 wurde gebaut.
Mußte Hermsdorf - Süd runter, dann Lanstrasse bis Auffahrt Stadtroda. Dann normal weiter AB nach Jena Weimar Erfurt
Deswegen nicht 107 km eine Strecke wie sonst.
Sondern nur die 102km auf dem Trip.

DSC_6993.JPG

DSC_6992.JPG

DSC_6994.JPG


Dann an den Typ 2 Lader und gemütlich über den gesamten Arbeitstag Zeit gehabt zum Laden.
Der Ladevorgang war gegen 10:30 beendet.
Die Ladesäule schickt eine Benachrichtigung auf's Telefon. (TNM)

Moment geht gleich weiter...
D.R.3
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 6. Apr 2017, 17:39

Re: Mahlzeit! 250km täglich machbar?

Beitragvon D.R.3 » Mo 17. Jul 2017, 20:44

Dann ca 15:00 Uhr nach Arbeit.

Ein schwerer Gang zur letzten Fahrt zurück nach Weimar ins Autohaus.

"abgeben"

leider.



DSC_6995.JPG

DSC_6996.JPG

DSC_6999.JPG
D.R.3
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 6. Apr 2017, 17:39

Re: Mahlzeit! 250km täglich machbar?

Beitragvon D.R.3 » Mo 17. Jul 2017, 21:00

So.

Die weiter zurück liegenden Verbräuche des Vorführers sind durch diverse schnellere Kundschaft oberhalb der 17KW/h.

Deswegen ist die errechnete Reichweite geringer.

Beim Abgeben habe ich natürlich fast nur positives dem Autohaus berichten können.
Die fehlende Remote App ist der einzigste Knackpunkt.

Reichweiten-technisch wäre es auch machbar.
Sonntag volladen Zuhause.
Montag mit eigenem Strom in die Firma.
Mo-Fr Pendeln mit Firmenstrom. 40% eine Fahrt.
Könnte so meine Ausgaben halbieren

Platz, Preis, Garantie, Fahreigenschaften.
Ein verlockendes Angebot.


Beim Verhandeln wurde mir noch einmal Nachlass gewährt.
Auch in Weimar ist man sehr nah am Sangl-Preis.

Bis Oktober hab ich noch Zeit.
Möchte bis dahin noch weitere BEV's testen.

So auch den e-Golf

Den 190 durfte ich dann über Pfingsten testen.
Mehr dazu später. Meine Finger glühen.


Aber im Kopf bin ich schon weg vom Verbrenner.
Lese derweil fleißig bei Go-El mit.
Es ist eine Freude in dieser Pionierzeit Euch beiwohnen zu dürfen.

Grüße D.R.3
D.R.3
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 6. Apr 2017, 17:39

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste