Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon drilling » Mo 9. Okt 2017, 14:23

HamburgElectric hat geschrieben:
Wie denkt ihr sind da die Chancen bei heutiger Bestellung des Ioniq im Oktober 18 eine größere Batterie zu bekommen?


Wenn du jetzt einen 28 KWh Ioniq bestellst wirst du definitiv auch nur einen 28 KWh Ioniq bekommen, und nicht die Variante mit dem größeren Akku, denn das ist eine separate Ausstattungsvariante die mehr kosten wird (genau so wie beim neuen Leaf die 40KWh und die 60KWh Variante).

Jetzt noch einen 28 KWh Ioniq zu bestellen bei den aktuellen Lieferzeiten, lohnt sich nur wenn dir die 28 KWh ausreichen und du eh nicht die neue Variante mit dem größeren Akku haben wolltest.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2570
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Anzeige

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon hagu » Mo 9. Okt 2017, 14:31

Leaf2 mit Ioniq: kein Vergleich, DAS Argument pro Ioniq ist die Sitzlüftung!
hagu
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 23. Feb 2017, 13:34

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon HamburgElectric » Mo 9. Okt 2017, 14:34

Falls nur eine zusätzliche Variante angeboten werden sollte, ist klar, dass ich nur den bestellten Akku mit 28kwh bekommen würde. Ich hatte es so verstanden, dass der angebotene Akku ab 2018 vergrößert werden soll. Dann würden ab einem gewissen Zeitpunkt ja nur noch die größeren Akkus ausgeliefert werden.

Das einzige, was mich den Leaf vorziehen lassen würde, wäre halt die etwas größere Reichweite.
HamburgElectric
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 25. Aug 2017, 06:36

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon drilling » Mo 9. Okt 2017, 14:38

HamburgElectric hat geschrieben:
Falls nur eine zusätzliche Variante angeboten werden sollte, ist klar, dass ich nur den bestellten Akku mit 28kwh bekommen würde. Ich hatte es so verstanden, dass der angebotene Akku ab 2018 vergrößert werden soll.


Das wurde von Hyundai offiziell so gesagt, das der Ioniq mit dem größeren Akku eine zusätzliche Variante neben dem 28 KWh Akku sein wird. Irgendwo auf GE findest du auch den Link zu dem Artikel(n) mit den offiziellen Hyundai Statements.

hagu hat geschrieben:
Leaf2 mit Ioniq: kein Vergleich, DAS Argument pro Ioniq ist die Sitzlüftung!

Ja klar, damit kann man endlich freizügig furzen ohne das die Mitfahrer sich wegen des Gestanks beschweren. :D
(es sollten aber schon lautlose Furzer sein... ;) )
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2570
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon Trifit » Mo 9. Okt 2017, 15:07

Laut Aussage eines Händlers wird es den Ioniq mit größerer Batterie erst 2019 geben.
Ich stehe auch vor einer Entscheidung. Ich werde den Ioniq bestellen.
Evtl. ist der Kona noch interessant. Dieser wird wahrscheinlich im Herbst 2018 ausgeliefert und hat ungefähr die doppelte Reichweite vom jetzigen Ioniq. Die Frage ist nur, ob man das braucht.
Werde den Leaf aber auch im Auge behalten und bin gespannt, wann man den mal probefahren kann.
Trifit
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 19:02

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon drilling » Mo 9. Okt 2017, 15:13

Trifit hat geschrieben:
Werde den Leaf aber auch im Auge behalten und bin gespannt, wann man den mal probefahren kann.


Mein Nissan Händler hat mir gesagt er wird seinen Vorführer voraussichtlich im Februar erhalten.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2570
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon TeeKay » Mo 9. Okt 2017, 16:15

sunstegen hat geschrieben:
Hallo TeeKay Wo sind diese 10,1kwh/100km dokumentiert das würde mich interessieren ? :) g.

Die Rechnung steht doch oben. Wenn Nissan im
NEFZ Test mit einer brutto 40kWh fassenden Batterie 378km weit kommt und 5% Bricking Protection hat (was eher wenig ist), dann sind es 38kWh/378km= 101Wh/km
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon Haifisch » Mo 9. Okt 2017, 17:19

HamburgElectic: Das einzige, was mich den Leaf vorziehen lassen würde, wäre halt die etwas größere Reichweite.[/quote]


Größere Batterie bedeutet u.U. mehr Gewicht, dadurch höherer Verbrauch und im Verhältnis nicht proportional steigende Reichweite, höherer Preis, mehr Ressourcen benötigt zur Herstellung, längere Ladezeit im Verhältnis zur kleineren Variante und dadurch nicht zwingend schneller im Ziel.
Aktuelles Auto seit 02. April 2013: Peugeot 208 Allure, 1.6 e-HDI 115PS
Bestelltes Auto seit 02. September 2017: Hyundai Ioniq Elektro Style in Blau
Haifisch
 
Beiträge: 58
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 21:45
Wohnort: Hessen

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon HamburgElectric » Mo 9. Okt 2017, 17:31

Deswegen bin ich ja nicht unentschlossen ;) Fahrer im Moment auch einen Peugeot 208, das wäre der Ioniq und der Leaf schon ein Sprung nach oben.
HamburgElectric
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 25. Aug 2017, 06:36

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon Haifisch » Mo 9. Okt 2017, 18:25

@HamburgElectric: Das ist wohl wahr :-)
Aktuelles Auto seit 02. April 2013: Peugeot 208 Allure, 1.6 e-HDI 115PS
Bestelltes Auto seit 02. September 2017: Hyundai Ioniq Elektro Style in Blau
Haifisch
 
Beiträge: 58
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 21:45
Wohnort: Hessen

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kometablu, PowerIsComing und 8 Gäste