Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon Roland81 » So 8. Okt 2017, 17:21

Das Chademo sehe ich nach Überlegen auch kritisch (in D).
Denn der neue Leaf hat das Potential einzuschlagen...dank der unsinnigen LSV reduzieren sich aber die verfügbaren Ladesäulen und wenns dumm läuft steht schon ein Leaf, EGolf, I3, Ioniq.. am Tripple und der Chademolader muss nebenan am unsinnigen Duo Lader warten.

Auf WIKI ist übrigens Vmax 160km/h angegeben, das wär für mich dann ein Minuspunkt weniger.

Die Optik ist für mich diesesmal sehr gelungen :)
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D
Roland81
 
Beiträge: 652
Registriert: So 11. Sep 2016, 08:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Anzeige

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon Helfried » So 8. Okt 2017, 17:49

drilling hat geschrieben:
Der Quatsch den du von dir gibst wir immer absurder. :shock:

Nein, einfache Mathematik. Wenn von dem um 40% größeren Akku "fast alles" wieder durch Mehrverbrauch flöten geht, sind das 50 bis 100% von den 40% und nicht 20%, wie weiter oben steht.
Helfried
 
Beiträge: 5260
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon drilling » So 8. Okt 2017, 17:54

Helfried hat geschrieben:
Nein, einfache Mathematik.

Das ist keine Mathematik sondern eine Milchmädchenrechnung die auch noch falsch ist. Aber von einem der hier immer wieder mit rechtsextremen Bemerkungen auffällt erwarte ich eigentlich auch nichts besseres.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2578
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon harlem24 » So 8. Okt 2017, 18:00

Und das mit der LSV ist auch eher egal, ist nur ärgerlich, dass nur entweder oder nutzen kann.
Alle mit bekannten Berreiber stellen Triple auf, weil sie erkannt haben, dass sie alle Fahrzeuge bedienen können müssen.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2892
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon Roland81 » So 8. Okt 2017, 18:08

Dann ist das wieder ein Fall für "Kommt drauf an wo man fährt".
Hier am südlichen Zipfel der A5 dominiert EnBW. Ein Triple ein Duo. An der Allego in Achern stehen 3 Duo und ein Triple...blöderweise hat letztes Mal nur der Triple meine Karte akzeptiert.
Entweder oder ist allerdings nachvollziehbar kostentechnisch.
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D
Roland81
 
Beiträge: 652
Registriert: So 11. Sep 2016, 08:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon harlem24 » So 8. Okt 2017, 18:10

Aber auch nur, weil die EnBW SLAM mitgenommen hat.
Jeder neue Lader wird als Triple aufgebaut.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2892
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon Roland81 » So 8. Okt 2017, 18:31

OK wusste ich nicht. Danke.
Wenn jetzt der Verbrauch in Wirklichkeit noch tiefer liegt als die angegeben 17,5 kWh und Vmax 160 km/h stimmt, dann muss ich ihn zumindest mal probe fahren.
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D
Roland81
 
Beiträge: 652
Registriert: So 11. Sep 2016, 08:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon Alex*** » So 8. Okt 2017, 19:39

Uns gefällt der NEUE Nissan Richtig gut. Hoffe mal das verbrauch besser ist als angegeben 17,5 ist etwas viel.
Plus ist: Mehr Leistung und Natürlich die APP Anbindung.

Ach ja und dieser bi Anschluss finde ich ganz gut. Der Wagen speichert am Tag Sonnen Energie und am Abend ins Haus wieder einspeist.
Wenn das so funktioniert. TOP
Hyundai Ioniq Elektro Premium in Phantom-Black, bestellt am 07.11.2016 Nr.22 . Abgeholt am 23.12.2016

Geplante Strecke, die Problemlos funktioniert hat.
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... er/946802/
Benutzeravatar
Alex***
 
Beiträge: 206
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 15:17
Wohnort: Gummersbach

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon Roland81 » So 8. Okt 2017, 19:55

Das würde mein ich beim derzeitigen Modell schon gehen, aber an der hausseitigen Hardware fehlt es.
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D
Roland81
 
Beiträge: 652
Registriert: So 11. Sep 2016, 08:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: Leaf 2 - Alternative zum IONIQ

Beitragvon gekfsns » So 8. Okt 2017, 20:13

Ich habe Mal in der CCS Norm geblättert und meine das dort auch gelesen zu haben, da ist schon einiges vorgesehen was aber noch nicht implementiert ist. So soll sich bei CCS das Auto automatisch autorisieren können, d.h. man steckt einfach an ohne den Bedarf einer Ladekarte.
Bisher habe ich nur eine Ladesäule gesehen die den Saft der Antriebsbatterie für die Stromversorgung vom Haus nutzen kann und die ist mit dem großen Autokran verladen worden und hat wahrscheinlich mehr gekostet als das ganze Auto.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1314
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GcAsk, ioniqfan, Necrö, snaptec und 10 Gäste