IONIQ kaufen oder warten???

Re: IONIQ kaufen oder warten???

Beitragvon Karlsson » Fr 11. Mai 2018, 12:50

IO43 hat geschrieben:
Während Ihr hier alle mutmaßt, philosophiert und auf einen großen Akku wartet, werde ich dieses Jahr versuchen möglichst viele Strecken und Pässe oberhalb von 2000m zu fahren :D

Cool 8-) Pionier sein kann ja auch Spaß machen.
Nur suchen andere halt einfach ein Auto, das zu wenig Kosten stumpf den Zweck erfüllt.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14397
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

Re: IONIQ kaufen oder warten???

Beitragvon acurus » Fr 11. Mai 2018, 13:30

Und das Auto habe ich im Ioniq gefunden, mit dem Kompromiss das ich bei schlechtem Wetter bzw. im Winter eventuell 5-10 Minuten zwischenladen muss.

Alle absehbaren Alternativen der nächsten 12-24 Monate zu denen es belastbare Infos gibt sind deutlich teurer, auch der Kona. Nicht nur in der Anschaffung sondern auch im Unterhalt.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Immer einen Besuch wert: der Elektrostammtisch OWL, jeden 1. Samstag im Monat: https://www.goingelectric.de/forum/vereine-stammtische/elektro-stammtisch-owl-t30935.html
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 1356
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: IONIQ kaufen oder warten???

Beitragvon Twizyflu » Fr 11. Mai 2018, 20:17

Naja es muss halt passen
Ich würde den IONIQ freiwillig nicht abgeben und extra aufzahlen hätte ich keinen Bedarf für 64 kWh :)
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21925
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: IONIQ kaufen oder warten???

Beitragvon Priusfahrer » Mo 14. Mai 2018, 11:56

Also die Einschränkungen mit der 28kWh Batterie sind sehr überschaubar. Im normalen Stadtverkehr, auch im Winter, sind sie praktisch nicht vorhanden. Nur auf Langstrecken muss man halt den einen oder anderen Ladestopp einplanen. Wenn man nicht jede Woche 500km+ fährt, kann man damit sehr gut leben, wenn man es will.

Ich warte auch auf den 40-60kWh Ioniq oder vergleichbares Fahrzeug. Bis dahin (2-3 Jahre) fahre ich den 28er weiter.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.
Priusfahrer
 
Beiträge: 1586
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Re: IONIQ kaufen oder warten???

Beitragvon IO43 » Mo 14. Mai 2018, 12:32

Für mich als jahrelangen 20 Euro- Tanker ist es mit der Reichweite gar keine Umstellung gewesen :lol:
WHAT'S N≡XT?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2891
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: IONIQ kaufen oder warten???

Beitragvon smaid » Mo 14. Mai 2018, 12:46

Priusfahrer hat geschrieben:
Also die Einschränkungen mit der 28kWh Batterie sind sehr überschaubar. Im normalen Stadtverkehr, auch im Winter, sind sie praktisch nicht vorhanden. Nur auf Langstrecken muss man halt den einen oder anderen Ladestopp einplanen. Wenn man nicht jede Woche 500km+ fährt, kann man damit sehr gut leben, wenn man es will.

Ich warte auch auf den 40-60kWh Ioniq oder vergleichbares Fahrzeug. Bis dahin (2-3 Jahre) fahre ich den 28er weiter.
Kann ich nicht bestätigen. Ich fahre jede Woche ca. 600 km und kann damit sehr gut leben. In Summe kostet mich das +1:30 h im Vergleich zum Verbrenner, dafür habe ich einen Bruchteil an Kosten. Klar wäre ein größerer Akku besser, aber nur, wenn du Ladeleistung nicht sinkt und der Preis im Rahmen bleibt.
IONIQ Phoenix Orange #410 - seit 03/18
smaid
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 19:28
Wohnort: Bad Driburg

Re: IONIQ kaufen oder warten???

Beitragvon veteran » Mo 14. Mai 2018, 16:14

Priusfahrer hat geschrieben:
...Wenn man nicht jede Woche 500km+ fährt, kann man damit sehr gut leben, wenn man es will.

die 500km fahren wir oft an einem Tag ... und leben sehr gut damit.
Benutzeravatar
veteran
 
Beiträge: 370
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 14:22
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: IONIQ kaufen oder warten???

Beitragvon Nur_noch_elektrisch » Mo 14. Mai 2018, 16:35

smaid hat geschrieben:
... Klar wäre ein größerer Akku besser, aber nur, wenn du Ladeleistung nicht sinkt und der Preis im Rahmen bleibt.

Wenn die Aussage stimmt, dass der Ioniq wirklich den gleichen Akku wie der 39,2 kWh-Kona bekommt, ist aber mit einer deutlichen Reduktion der Ladeleistung auf unter 50 kW zu rechnen. Das macht dann in Zukunft einen umso größeren Unterschied, je mehr 100 kW und höher Ladesäulen auf der Fahrtroute liegen (Ionity und Konsorten).
Unter Umständen ist dann mit einem Ioniq 39,2 kWh noch nicht einmal die Reisegeschwindigkeit auf der Langstrecke des Ioniq 28 kWh zu erreichen, je nach Entfernung und Ladesäulensituation.
Ioniq Electric Style Blazing Yellow („Herz aus Gold“) seit 26.5.2018 :)
Kona Electric 64 kWh reserviert
Kia Niro 64 kWh reserviert
Tesla Model 3 reserviert - aber leider viel zu spät - bin wahrscheinlich hinten dran (Ende 2019/Anfang 2020 ?)
Benutzeravatar
Nur_noch_elektrisch
 
Beiträge: 211
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 14:18
Wohnort: NW von Köln, W von Düsseldorf, SO von Mönchengladbach

Re: IONIQ kaufen oder warten???

Beitragvon drilling » Mo 14. Mai 2018, 16:40

Sangl hat nicht gesagt das der Ioniq den Akku des Kona bekommt sondern nur das der Ioniq eine vergleichbare Kapazität wie die des kleineren Kona Akkus bekommen wird!
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4061
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: IONIQ kaufen oder warten???

Beitragvon Nur_noch_elektrisch » Mo 14. Mai 2018, 16:44

drilling hat geschrieben:
Sangl hat nicht gesagt das der Ioniq den Akku des Kona bekommt sondern nur das der Ioniq eine vergleichbare Kapazität wie die des kleineren Kona Akkus bekommen wird!

Auch das hat er nicht wirklich gesagt, sondern lediglich dass es nicht der große Akku mit 64 kWh sein wird. Aber das ist ja alles Spekulation, bis die Ladekurve da ist, wissen wir nichts genaues.
Ioniq Electric Style Blazing Yellow („Herz aus Gold“) seit 26.5.2018 :)
Kona Electric 64 kWh reserviert
Kia Niro 64 kWh reserviert
Tesla Model 3 reserviert - aber leider viel zu spät - bin wahrscheinlich hinten dran (Ende 2019/Anfang 2020 ?)
Benutzeravatar
Nur_noch_elektrisch
 
Beiträge: 211
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 14:18
Wohnort: NW von Köln, W von Düsseldorf, SO von Mönchengladbach

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: stromer4711 und 12 Gäste