Ioniq jetzt kaufen und eventuell nächstes Jahr verkaufen.

Re: Ioniq jetzt kaufen und eventuell nächstes Jahr verkaufen

Beitragvon Segeberger » Sa 11. Feb 2017, 18:16

Rainer Rattla hat geschrieben:
Ioniq Graz hat geschrieben:
1rste Jahr musst zwischen 22 und 30 % vom Neupreis rechnen.
Gilt das für den Händlereinkauf?

Dann kommen wir wieder auf die 15-20% wenn an Privat verkauft wird.



Also ich bin ja kein Kaufmann , aber eines ist mir klar ;
Bei meinem Händlerkaufpreis habe ich 19% Steuer gezahlt von den hat der Händler mal Garnichts ;)
Blieben nach dieser Rechnung also 3-11% differenz :o
Aus meiner Sicht würde dir der Händler für den Gebrauchten damit bedeutend mehr geben als er im Einkauf eines Werksneuen zahlt -das glaub ich nicht !
Ioniq Style Phoenix-Orange mit Schiebedach, bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Benutzeravatar
Segeberger
 
Beiträge: 336
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 19:53

Anzeige

Re: Ioniq jetzt kaufen und eventuell nächstes Jahr verkaufen

Beitragvon IO43 » Sa 11. Feb 2017, 18:17

ammersee-wolf hat geschrieben:
Ein Jahr alte i3 mit wenigen Kilometern gibts schon ab etwa 29 bis 30k€ vom Händler. Privat ab etwa 36k€.
Wie hoch ist der NP vor einem Jahr gewesen? 40K?

Und wenn in 2018 der Ioniq mit größerem Akku bestellbar und eventuell ein SÜVchen mit Batterie im Anflug ist, wird der erzielbare Preis weiter in den Keller gehen.


Genau das kann ich jeden Tag seit Oktober beobachten. Da stehen zwei sehr gut ausgestattete i3 bei einem Händler rum, beide etwas über ein Jahr alt, mit sehr wenigen Kilometern, über 30% unter Neupreis, aber halt der kleine Akku. Die kauft kein Mensch. Wenn man keinen Rückkauf vereinbart hat, läuft man hier wirklich Gefahr, richtig viel Geld zu vernichten. Da kann man auch gleich die Summe auf den Ioniq drauflegen und sich einen gebrauchten Tesla kaufen.

Aber das muss jeder selbst wissen... ;)
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1905
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Ioniq jetzt kaufen und eventuell nächstes Jahr verkaufen

Beitragvon Karlsson » Sa 11. Feb 2017, 18:23

Wenn das Auto so schlecht ist, dass man vor dem Kauf schon an den frühzeitigen Verkauf denkt => einfach lassen und was passendes suchen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12844
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Ioniq jetzt kaufen und eventuell nächstes Jahr verkaufen

Beitragvon ammersee-wolf » Sa 11. Feb 2017, 18:24

Ich würde kein 1 Jahr altes Auto mit nur 10% unter Neupreis kaufen. Du doch auch nicht.
Deine 120km Radius funktionieren in alle Richtungen. Nur nach Coburg nicht. Im Sommer sieht es vielleicht ganz gut aus. Im Winter sehr grenzwertig.
Ich würde den Ioniq nehmen, wenn er zu 80% deiner Strecken passt. Die restlichen 20 nimm deinen Wagen Nr.2.
Und den Kollegen würde ich an deiner Stelle das Dilemma erklären. Es fehlt an Ladestationen.
Zeig Größe gegenüber den Arbeitskollegen und freue dich auf den Strecken, die gut funktionieren. Vielleicht hast du ja Glück und auf der Strecke wird in 2017 ein CCS Lader aufgestellt. Oder an deinem Einsatzort in Coburg wächst eine Ladesäule aus dem Boden.

Das wird schon.

LG
Frank
07 15 ZOE Q210 Intens
+06 17 ZOE LIFE ZE 40
+09.15 Tesla MS 70D
+02.2016 Outlander PHEV TOP, Model 2015
+04 2016 Opel Ampera (gebr.)
Benutzeravatar
ammersee-wolf
 
Beiträge: 670
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:29

Re: Ioniq jetzt kaufen und eventuell nächstes Jahr verkaufen

Beitragvon ammersee-wolf » Sa 11. Feb 2017, 18:30

Karlsson hat geschrieben:
Wenn das Auto so schlecht ist, dass man vor dem Kauf schon an den frühzeitigen Verkauf denkt => einfach lassen und was passendes suchen.


Das Auto ist nicht schlecht!
Schlecht ist die Ladeinfrastruktur, die 2020 1 Million E-Autos versorgen sollte.

Du bist auch Kompromisse eingegangen. Aber davor über 1 Jahr gezögert. Mal zu wenig Kilometer, dann zu wenig Platz, dann zu teuer, kein Platz für Kindersitze usw. Der Corsa konnte fast alles besser.
Und heute passt es doch und du passt dich dem Auto an. Auch wenn es mal "schlecht" war in deinen Augen.

Rainer macht das schon.

LG
Frank
07 15 ZOE Q210 Intens
+06 17 ZOE LIFE ZE 40
+09.15 Tesla MS 70D
+02.2016 Outlander PHEV TOP, Model 2015
+04 2016 Opel Ampera (gebr.)
Benutzeravatar
ammersee-wolf
 
Beiträge: 670
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:29

Re: Ioniq jetzt kaufen und eventuell nächstes Jahr verkaufen

Beitragvon Ioniq Graz » Sa 11. Feb 2017, 18:38

Naja, es gibt schon Gebrauchte die über Neupreis gehandelt werden, kommt immer wieder vor wenn es ewige Lieferzeiten gibt. War zum Teil auch bin I3 der Fall.
Stromproduzent, bin kein Autoverkäufer! Achtung Verwechslungsgefahr mit fast gleichen Username.
Benutzeravatar
Ioniq Graz
 
Beiträge: 227
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 19:42

Re: Ioniq jetzt kaufen und eventuell nächstes Jahr verkaufen

Beitragvon Karlsson » Sa 11. Feb 2017, 18:45

Ich habe überhaupt nicht gezögert, ich hatte nur die Voraussetzungen für das E-Auto nicht. Als sich das änderte hab ich umgehend gekauft.
Auch habe ich mich nicht dem Auto angepasst, sondern einen Zweitwagen gekauft, obwohl ich zunächst einen Erstwagen gesucht habe. Da haben die elektrischen halt gefloppt und tun es weiterhin. Deswegen wird der alte Wagen meiner Frau dieses Jahr gegen einen neuen Erstwagen getauscht und nicht mein Wagen vor 2 Jahren.

ammersee-wolf hat geschrieben:
Und heute passt es doch und du passt dich dem Auto an. Auch wenn es mal "schlecht" war in deinen Augen.

Der Zoe erfüllt die ihm zugedachte Rolle ohne nennenswerte Einschränkungen. Wenn er dazu nicht in der Lage gewesen wäre, hätte ich ihn nicht gekauft. Für den Erstwagen wäre er indiskutabel und auch alles rein elektrische außer Tesla ist das heute immer noch. Deswegen wird der neue Erstwagen auch kein BEV.
Man sollte schon genau überlegen, ob ein Auto die gewünschten Anforderungen erfüllt. Dass das Thema "Ioniq jetzt kaufen und eventuell nächstes Jahr verkaufen" heißt, beinhaltet für mich einfach schon die Antwort.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12844
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Ioniq jetzt kaufen und eventuell nächstes Jahr verkaufen

Beitragvon Rainer Rattla » Sa 11. Feb 2017, 19:07

Und genau aus deinen geschilderten Gründen bin ich auch nicht 100% sicher.
Den großen Wagen brauchen wir schon wegen den 4 kids.
Aber ich würde den Ioniq sofort nehmen wenn ich nicht die 15% Grenzbereichsüberschreitungen hätte.
Der Großteil meiner Kilometer werden aber immer allein gefahren, sodass der Wagen dann elektrisch wäre.

Ob der Preis im nächsten ja 15% oder 30% unter dem aktuellen Preis liegt, hängt auch ein bisschen vom Ioniqzentrum Landsberg ab. ;)

Tja. Schwierig schwierig.
Ehemals Sanglnr. 130. Jetzt leider wieder unentschlossen, nachdem ich das Preismodell des Ladenetzes Franken einfach nur sch... finde. :evil:
Rainer Rattla
 
Beiträge: 83
Registriert: Di 7. Feb 2017, 19:25

Re: Ioniq jetzt kaufen und eventuell nächstes Jahr verkaufen

Beitragvon Karlsson » Sa 11. Feb 2017, 19:18

Wie sehen denn die Alternativen aus?
Brauchst Du unbedingt jetzt ein neues Auto?
Für eine temporäre Lösung würde ich auf jeden Fall vom Kauf eines Neuwagens abraten, das macht privat nur bei langer Haltedauer Sinn.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12844
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Ioniq jetzt kaufen und eventuell nächstes Jahr verkaufen

Beitragvon Rainer Rattla » Sa 11. Feb 2017, 19:22

Ne überhaupt nicht. Der Polo Bj. 2000 fahrt und reicht auch aus. Bei 5,5l 170Euro Steuer und 130 Euro Haftpflicht lauft der klar wirtschaftlicher. Aber ich wollte mir was gönnen weil ich eben wegen den Kindern praktisch zu nix komme wollte ich das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden.

Edit: der Tesla S oder X sind aber zu teuer. :)
Ehemals Sanglnr. 130. Jetzt leider wieder unentschlossen, nachdem ich das Preismodell des Ladenetzes Franken einfach nur sch... finde. :evil:
Rainer Rattla
 
Beiträge: 83
Registriert: Di 7. Feb 2017, 19:25

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: eYYcrash, gekfsns, joa, Lotusan, rohwie, StaplerfahrerKlaus, Stoimie, yukon61@2013 und 9 Gäste