IONIQ - 3 Kinder und Ski?

Re: IONIQ - 3 Kinder und Ski?

Beitragvon Alcunha » Do 19. Okt 2017, 18:35

Momentan ist es erst 1 Kind, da dürfte es wohl „locker“ gehen. Ein Auto kaufe ich aber ja auch für die Zukunft, da ist ein zweites Kind durchaus geplant (und ich hoffe mal nicht, dass es dann gleich zwei oder drei gibt ;)).
Wenn das zweite dann da ist, dann wird das erste sicher keinen grossen Schalensitz mehr brauchen (oder wir noch nicht in die Skiferien fahren).
Ich habe das ganze mal in einem ASX (Mitsubishi) probiert, da war das eigentlich bei nicht umgeklappter Rückbank nicht machbar (die Skis, sind halt doch rund 190 lang). Wenn das machbar wäre, dann gefallt mir der Ioniq immer besser. Muss mir wohl wirklich mal einen näher anschauen.
Alcunha
 
Beiträge: 6
Registriert: So 1. Okt 2017, 21:53

Anzeige

Re: IONIQ - 3 Kinder und Ski?

Beitragvon Langsam aber stetig » Fr 20. Okt 2017, 12:42

Alcunha hat geschrieben:
Wenn das zweite dann da ist, dann wird das erste sicher keinen grossen Schalensitz mehr brauchen (oder wir noch nicht in die Skiferien fahren).

Selbst die Sitzerhöhungen (vorgeschrieben bis 150 cm bzw. 12 Jahre) sind an den Schultern sehr breit weil ein Schutz für die Seitenkollision eingebaut ist. Erlaubt sind natürlich auch Sitzerhöhungen ohne Rückenlehne, die würde ich aber ehrlicherweise nur im Notfall benutzen.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 984
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSThrek, snaptec und 12 Gäste