Ioniq in Österreich kaufen oder importieren?

Ioniq in Österreich kaufen oder importieren?

Beitragvon chrisgrue » Di 3. Jan 2017, 16:22

Servus

Weiß jemand was in Österreich los ist bezüglich Preis?

War eben bei einer Probefahrt (durfte aber nicht alleine fahren, Händler ist mitgefahren?? Meine Frau musste hinten sitzen, so etwas hatte ich noch nie...- weil das Auto gehört ja nicht Ihnen blabla) und wollte danach ein Angebot..

Tja, nix Angebot, Listenpreis und aus, mehr gibt es nicht :shock:

Da kommt noch dazu, bist 31.12. war die Wärmepumpe gratis dabei, ab sofort kostet die nochmal 1.200 Aufpreis, aber man bekommt ja eh eine Förderung vom Staat - WAS hat das mit dem Preis beim Händler zu tun?

Ja, dem Händler sind da die Hände gebunden, er DARF mir keinen Rabatt geben, sonst wirft ihn Hyundai Österreich raus und er verkauft überhaupt keine Autos mehr. (WTF?)

Bin dann verstört und verärgert wieder weg..... irgendwie kann ich das Märchen oben NICHT glauben, nochdazu wenn man sich die Preise vom Sangl anschaut, ich denke eher, die wollen die nicht verkaufen (Verkäufer meinte 6 Monate Lieferzeit, Chef sagt 3 Monate, der hat dann übernommen, weil der nächste für eine Probefahrt da war).

Also entweder pfeife ich auf die Förderung in A und kaufe in D oder ich nehme doch einen ZOE... mit Rabatt und Förderung ist der dann doch um einiges günstiger.

Verkäufer hätte sich zwar bemüht, aber ich habe ihm dann ein paar Sachen erklärt/gezeigt - tja, GE Lesen bildet.

PS: Weiß jemand, mit welcher Leistung der Ladeziegel der dabei ist (Schuko) lädt? Vermute mal 2,3kW oder so? Konnte mit der Verkäufer nicht sagen. Ach ja, lt. seiner Aussage ist KEIN TYP2 Ladekabel dabei??
Zuletzt geändert von chrisgrue am Sa 21. Jan 2017, 09:36, insgesamt 1-mal geändert.
cu
Chris - Sangl 87, Bestellt 07.01., Produziert 26.04., Papiere am 03.07., Abholung am 13.07.
chrisgrue
 
Beiträge: 333
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 10:02
Wohnort: in einem Dorf nahe Grieskirchen/Wels

Anzeige

Re: AW: Ionic in Österreich bestellen?

Beitragvon Helfried » Di 3. Jan 2017, 16:27

chrisgrue hat geschrieben:
- WAS hat das mit dem Preis beim Händler zu tun?

Es gab offiziell nur Wärmepumpe ODER Förderung.
Helfried
 
Beiträge: 5296
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: AW: Ionic in Österreich bestellen?

Beitragvon chrisgrue » Di 3. Jan 2017, 16:32

Helfried hat geschrieben:
chrisgrue hat geschrieben:
- WAS hat das mit dem Preis beim Händler zu tun?

Es gab offiziell nur Wärmepumpe ODER Förderung.


In meinem Bundesland (OÖ) gab es KEINE Förderung (wurde vor 1 Jahr gestrichen...) und in der Preisliste stand nix davon.
cu
Chris - Sangl 87, Bestellt 07.01., Produziert 26.04., Papiere am 03.07., Abholung am 13.07.
chrisgrue
 
Beiträge: 333
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 10:02
Wohnort: in einem Dorf nahe Grieskirchen/Wels

Re: Ionic in Österreich bestellen?

Beitragvon cpeter » Di 3. Jan 2017, 16:36

chrisgrue hat geschrieben:
bist 31.12. war die Wärmepumpe gratis dabei, ab sofort kostet die nochmal 1.200 Aufpreis, aber man bekommt ja eh eine Förderung vom Staat - WAS hat das mit dem Preis beim Händler zu tun?

Ich vermute, da will sich der Importeur seinen Anteil der 2017 Elektromobilitätsförderung kompensieren (€ 1.500 für BEVs).

www.umweltfoerderung.at hat geschrieben:
Voraussetzung für den Erhalt der Förderung ist, dass seitens des Fahrzeughändlers beim Kauf des Fahrzeuges ein E-Mobilitätsbonusanteil in der Höhe von 1.500 bzw. 750 Euro bzw. 375 Euro (netto) pro Fahrzeug gewährt wurde.


www.umweltfoerderung.at hat geschrieben:
Im Rahmen einer gemeinsamen Förderaktion für E-Mobilität mit erneuerbarer Energie gewähren das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) und das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) gemeinsam mit den Autoimporteuren einen E-Mobilitätsbonus für E- Pkw. Dieser E-Mobilitätsbonus wird unabhängig von etwaigen zusätzlichen Nachlässen von Autoimporteuren bzw. Autohandel gewährt.
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 878
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:08

Re: Ionic in Österreich bestellen?

Beitragvon 0x00 » Di 3. Jan 2017, 16:40

das mit dem listenpreis kann ich so bestätigen, raum krems/tulln in NÖ, war bei 2 händlern, "angebot" gabs keines. ein verkäufer war schon recht motiviert und begeistert davon (auch erst nachdem er mit dem teil selber gefahren ist meinte er ;)) und beim anderen händler waren alle so damit beschäftigt verbrenner zu verkaufen, dass ich nach ca. 15min herumstehen/warten dann zumindest einen ausdruck einer liste von ihren vorbestellten fahrenzeugen (3 stück) erhalten habe. natürlich auch listenpreis. und keine motivation mir zumindest das fahrzeug zu zeigen (hatten hybrid draußenstehen) oder infos rauszurücken. ich kann ja eh selber lesen was der alles dabei hat :)

du warst bei einer probefahrt vom electric oder hybrid? mein händler meinte es gäbe aktuell nur ganz wenige fahrzeuge in AT die sie herumreichen und jeder händler kriegt den mal ein paar tage oder so.

ABER: das mit der förderung in AT ist wohl nicht noch nicht final, ein privatimport ist nun vielleicht doch möglich, dann spräche nichts dagegen bei herrn sangl zu kaufen :) (außer dass man das fahrzeug wegen der förderung jedenfalls 4 jahre behalten muss) ich erfahre morgen mehr.
0x00
 
Beiträge: 430
Registriert: Do 18. Aug 2016, 13:15
Wohnort: Niederösterreich

Re: Ionic in Österreich bestellen?

Beitragvon Brandi » Di 3. Jan 2017, 16:46

Bei mir war es ungefähr das Gleiche. Komme auch aus OÖ. Der Händler sagte mir, es gibt absolut keine Rabatte und die Wärmepumpe ist ab 1.1. Aufpreis. Ich werde noch abwarten. War bisher immer so. Vorher in D und dann viel später in Ö verfügbar bzw. sin dann erst vernünftige Rabatte möglich. Ich überlege auch schon bei Sangl in ein paar Monaten zu bestellen, warte aber noch ab. :D
Brandi
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 18. Okt 2013, 17:16
Wohnort: Oberösterreich

Re: AW: Ionic in Österreich bestellen?

Beitragvon Helfried » Di 3. Jan 2017, 16:51

chrisgrue hat geschrieben:
In meinem Bundesland (OÖ) gab es KEINE Förderung (wurde vor 1 Jahr gestrichen...) und in der Preisliste stand nix davon.


Das ist ja der Scherz. Wärmepumpe gab es nur 2016 kostenlos, Förderung gibt es erst ab 2017.
Helfried
 
Beiträge: 5296
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Ionic in Österreich bestellen?

Beitragvon GuggiEV » Di 3. Jan 2017, 16:59

Hallo

Bei mir war das genauso in OÖ bei einem Händler gibts nur Listenpreis keinen Rabatt.

Ich hatte aber schon eine super Probefahrt bin 1 stunde alleine rumgefahren mit dem Ioniq.
Aber das sie in Österreich nur den einen haben stimmt den hatte der Händler in Linz auch nur für 1 Woche dann ist er zu den nächsten Händler gegangen.

Darum habe ich bei Herrn Sangl bestellt!! Der beste Preis!! :applaus:
Den bekommt man nicht mal mit Förderung in Österreich und ausserdem muss man in Österreich viel länger auf das Auto warten.
Zuletzt geändert von GuggiEV am Di 3. Jan 2017, 17:26, insgesamt 1-mal geändert.
Hyundai Ioniq Elektro Premium Polar White "NR 56" Bestellt am 06.12.2016
Abgeholt in Landsberg am 17.05.2017
Spritmonitor: https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 31190.html
Benutzeravatar
GuggiEV
 
Beiträge: 96
Registriert: Do 10. Nov 2016, 20:30
Wohnort: Österreich 4062 Thening

Re: Ionic in Österreich bestellen?

Beitragvon Helfried » Di 3. Jan 2017, 17:14

Könntest du gelegentlich einen Punkt machen, dann versteht man das viel besser, was du schreibst bzw. was du ausdrücken möchtest! Danke.
Helfried
 
Beiträge: 5296
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Ionic in Österreich bestellen?

Beitragvon chrisgrue » Di 3. Jan 2017, 17:25

0x00 hat geschrieben:
das mit dem listenpreis kann ich so bestätigen, raum krems/tulln in NÖ, war bei 2 händlern, "angebot" gabs keines.


Warum haben wir keinen Sangl... :?

du warst bei einer probefahrt vom electric oder hybrid? mein händler meinte es gäbe aktuell nur ganz wenige fahrzeuge in AT die sie herumreichen und jeder händler kriegt den mal ein paar tage oder so.


Ja mit dem Elektro, der ist diese Woche beim Wimmer in Gunskirchen/Wels - mit Wiener Kennzeichen, falls wer Probefahrt machen will

ABER: das mit der förderung in AT ist wohl nicht noch nicht final, ein privatimport ist nun vielleicht doch möglich, dann spräche nichts dagegen bei herrn sangl zu kaufen :) (außer dass man das fahrzeug wegen der förderung jedenfalls 4 jahre behalten muss) ich erfahre morgen mehr.


Das wäre der Hammer - die 4 Jahre Behaltezeit, Ökostrom etc. alles kein Thema - es würde viel dafür Sprechen beim Sangl zu kaufen, in A will ja offenbar keiner und Bayern gehört je es fast zu Österreich :lol:
cu
Chris - Sangl 87, Bestellt 07.01., Produziert 26.04., Papiere am 03.07., Abholung am 13.07.
chrisgrue
 
Beiträge: 333
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 10:02
Wohnort: in einem Dorf nahe Grieskirchen/Wels

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alcunha, IQ1117 und 12 Gäste