Hitze- Macht der Ioniq Probleme?

Re: AW: Hitze- Macht der Ioniq Probleme?

Beitragvon Helfried » Do 10. Aug 2017, 10:39

Twizyflu hat geschrieben:

Ich würde also meinen ein paar Grad unter Außentemperatur wenn er lange steht.


Wie ist das möglich? Wodurch kommt die geringere Temperatur?
Helfried
 
Beiträge: 5236
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Re: Hitze- Macht der Ioniq Probleme?

Beitragvon Twizyflu » Do 10. Aug 2017, 10:42

Akku ist unten und der Boden auf dem er steht ist dann ja "im Schatten" - der Boden strahlt also hier an der Stelle nicht mehr soviel Hitze ab, wie der Rest ums Fahrzeug herum.
Die Luft braucht ja lange bis sie so einen Akkublock aufheizt.
Darum wohl die Differenz.
Gemessen hab ich das damals mit Leaf Spy Pro. Es kann aber auch natürlich sein - logisch, dass wenn er lange steht er irgendwann mal die Temperatur angepasst hat.
Wobei Akkus kühlen langsam aus und brauchen auch lange bis sie warm sind (also jetzt nur der Umgebungstemperatur ausgesetzt).
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18768
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Hitze- Macht der Ioniq Probleme?

Beitragvon gekfsns » Do 10. Aug 2017, 18:14

Zumindest im Winter ändert sich die Akku-Temperatur beim Parken draußen erstaunlich langsam. Wenn man aus dem Fenster schaut könnte man fast meinen es wäre Spätherbst - wenn es doch mal wieder warm werden sollte werd ich mal die Temperaturen messen.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1311
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Hitze- Macht der Ioniq Probleme?

Beitragvon wogue » Fr 11. Aug 2017, 07:42

hghildeb hat geschrieben:
Für meine Verhältnisse braucht die Klimaanlage durchaus lange, bis sie den von der Sonne aufgeheizten (schwarzen) Wagen halbwegs runterkühlt.
Was mir aufgefallen ist, dass sich im Stand mit Klimaanlage auf Vollast ein deutliches Vibrieren im Lenkrad bemerkbar macht.



Hallo!

Das mit der Farbe ist echt nicht ohne. Hab gerade den schwarzen Polo einer Kollegin für ein paar Wochen. Wenn der mal ein paar Stunden in der Sonne war, kriegt man ihn nicht mehr kühl. Nur langsam, wenn das Dach durch den Fahrtwind abkühlt, wird es im Kopfbereich erträglich. Da scheint man an der Isolation nach oben gespart zu haben. :shock:

Ich meine, dass bei der Probefahrt im Winter auch die Wärmepumpe am Lenkrad zu spüren war.

LG
W.
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 500
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Re: Hitze- Macht der Ioniq Probleme?

Beitragvon umrath » So 13. Aug 2017, 21:15

Ich hab's heute mal getestet und bin so schnell ich nur kann die Autobahn (A14/A9/A93) nach Hause gefahren - und hatte keinerlei thermische Probleme. Der Lüfter lief recht hochtourig, aber weder Motor- noch Ladeleistung wurden in irgendeiner Form beeinflusst.

Und ja, man kann den IONIQ in unter 100 km leer fahren. :P
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2169
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Hitze- Macht der Ioniq Probleme?

Beitragvon ioniqfan » So 13. Aug 2017, 23:14

Hallo meine lieben,

Also ich kann nicht sagen dass die Klimakühlung phänomenal wäre. Mir ist an heißen Tagen (33 Grad) immer zu warm und den Kids hinten auch. Auch auf Venti-Stufe 6 und 15 Grad. Werd ich wohl mal bei der 30.000er anmerken.
Die Heizung im Winter ist der Hammer. Noch nie was besseres gehabt.
Ich steh auf Queen: I'm in love with my car....
Benutzeravatar
ioniqfan
 
Beiträge: 254
Registriert: So 22. Mai 2016, 11:19

Re: Hitze- Macht der Ioniq Probleme?

Beitragvon ioniqfan » So 13. Aug 2017, 23:16

Ach und....Akkutemp Probleme hatte ich noch nie. Nie was gemerkt. Bei 50 kw läuft halt der Lüfter....
Ich steh auf Queen: I'm in love with my car....
Benutzeravatar
ioniqfan
 
Beiträge: 254
Registriert: So 22. Mai 2016, 11:19

Re: Hitze- Macht der Ioniq Probleme?

Beitragvon umrath » So 13. Aug 2017, 23:16

Fährst du Eco? Dann wird die Leistung der Klimaanlage reduziert.
In normal bekomme ich die Bude so kalt, dass ich mir was weghole.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2169
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Hitze- Macht der Ioniq Probleme?

Beitragvon Twizyflu » Mo 14. Aug 2017, 07:12

Da sich der IONIQ die Fahrmodi eh nicht merkt ist Klima immer auf NORMAL :D
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18768
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Hitze- Macht der Ioniq Probleme?

Beitragvon Tigger » Mo 14. Aug 2017, 08:10

Im Fahrmodus ECO ist die Voreinstellung der Klima auf reduziert... Wenn er also spezifische Einstellungen vergisst, dann ist Klima in ECO reduziert. ;-)
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017.
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1054
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste