Frage zum Abschleppen des Ioniq

Re: Frage zum Abschleppen des Ioniq

Beitragvon ex-wrangler » Mi 21. Feb 2018, 23:10

ClarkKent hat geschrieben:
Na so einen extremen Graben meine ich natürlich nicht. Ich meine eher einen nur wenig tiefer als die Straße gelegenen Rinnsal oder eben das Bankett, dort wo es auch leicht abschüssig ist, gerade so, dass man aus eigener Kraft nicht rauskommt.


In so einer Situation hilfst du mit dem Ioniq natürlich nach und der Ziehende hat es dann nicht mehr so schwer und deine Öse hat auch nicht mehr die Extrembelastung. Das muss mit der Öse gehen.
Jeep Wrangler YJ, nicht mehr da
Mercedes Benz W124 E230, Wochenend- und Schönwetterfahrzeug
Peugeot 107, Alltagsauto
ex-wrangler
 
Beiträge: 114
Registriert: So 17. Dez 2017, 23:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Anzeige

Re: Frage zum Abschleppen des Ioniq

Beitragvon MaXx.Grr » Sa 24. Feb 2018, 12:02

ClarkKent hat geschrieben:
Dort steht allerdings am Ende unter "Achtung": Verwenden Sie die Abschleppösen nicht, um ein festgefahrenes Fahrzeug aus Matsch, Sand oder anderen Situationen zu befreien, die ein Bewegen des Fahrzeugs aus eigener Kraft verhindern.


Abschleppen = gerade Belastung auf die Öse, Straßengraben = evtl. schiefe Belastung nach oben, unten, links Rechts...

Das heißt die Bemerkung schützt den Hersteller davor Dir etwas zahlen zu müssen wenn's nicht klappt und was kaputt geht.


Grüazi MaXx
Benutzeravatar
MaXx.Grr
 
Beiträge: 139
Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: flexmx und 9 Gäste