Fake Warnung "KFZ kann nicht gestartet werden."

Fake Warnung "KFZ kann nicht gestartet werden."

Beitragvon NortonF1 » Mi 5. Apr 2017, 12:40

Ist meiner Frau heute morgen passiert, sie hat es fotografiert nach ca. 3KM Fahrt:

IMG-20170405-WA0000.jpg


Auto fuhr völlig normal, die Meldung konnte zu Hause mit "OK" quittiert werden und ist seitdem weg.

Ist Trump in mein Auto gefahren? Fake News - so sad!
Benutzeravatar
NortonF1
 
Beiträge: 287
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 11:45

Anzeige

Re: Fake Warnung "KFZ kann nicht gestartet werden."

Beitragvon Twizyflu » Mi 5. Apr 2017, 13:10

Its not a bug, its a feature!
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18788
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Fake Warnung "KFZ kann nicht gestartet werden."

Beitragvon Tho » Mi 5. Apr 2017, 13:13

Ich hatte, wo ich den Ioniq gefahren bin, auf der Autobahn bei 130kmh mal kurz die Meldung, dass die Start/Stop Automatik aktiviert wäre rechts neben dem Tacho im kleinen Display. :lol:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5729
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Fake Warnung "KFZ kann nicht gestartet werden."

Beitragvon Twizyflu » Mi 5. Apr 2017, 13:30

Es scheint als die Anpassungen vom Hybrid auf Elektro nicht zu 100%.

Aber das haben irgendwie alle - außer der Leaf, da war nie was.

Beim Zoe kommt die Email mit Laden begonnen und Ende irgendwann...
Manchmal kommt ne SMS einfach so: Ladezustand niedrig: 54% oder sonst was.

Oder Auto hat Verbindung, wird gerufen: SMS -> Fahrzeug außer Reichweite oder Ladung nicht möglich ... oder so.

Ist halt bei allen ein bissl was...

Beim eGolf ist ja auch der "Ölwechsel in..."

Und beim IONIQ gibts noch die Meldung wegen 12V Batterie:

"Bitte starten Sie den Motor" :D
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18788
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Fake Warnung "KFZ kann nicht gestartet werden."

Beitragvon biker4fun » Mi 5. Apr 2017, 13:31

Erinnert fast schon an manche skurillen Meldungen bei der Zoe... ;-)
IONIQ BEV Premium, Blazing Yellow v. Auto-Sangl seit 30.03.17
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kwp http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1225
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Fake Warnung "KFZ kann nicht gestartet werden."

Beitragvon Twizyflu » Mi 5. Apr 2017, 13:38

eGolf lässt grüßen
Dateianhänge
ölwechsel.jpg
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18788
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Fake Warnung "KFZ kann nicht gestartet werden."

Beitragvon phonehoppy » Mi 5. Apr 2017, 15:25

Wieso, die Meldung ist doch vollkommen korrekt? Wenn man schon fährt, kann das Fahrzeug doch wirklich nicht mehr gestartet werden, es fährt ja schon...
BMW i3 94Ah seit 10/2016. Powered by Lichtblick.
Stoppt Kohle jetzt!
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 525
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 20:07

Re: Fake Warnung "KFZ kann nicht gestartet werden."

Beitragvon SwissIoniq » Mo 17. Apr 2017, 18:09

Hatte heute die gleiche Fehlermeldung auf dem Display, als ich grad mit 4 e-interessierten Passagieren starten wollte. Bin zunächst erschrocken. Bei mir war der Akkustand auf 76%. Das Fahrzeug Liess sich dan aber problemlos starten. Die Fehlermeldung verschwand. Weiss schon jemand, ob dies mit neuerer Firmware nicht mehr Auftritt? Meine Firmware ist noch auf dem Stand von 2016.
Mitte Januar 17, Ioniq electric Launch plus in Aurora Silver bestellt. Mangels Lieferung dann am 12.4.17 Vorführwagen in Platinum Silver bekommen :D
SwissIoniq
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 21:36

Re: Fake Warnung "KFZ kann nicht gestartet werden."

Beitragvon Twizyflu » Di 18. Apr 2017, 08:55

Was sagt deine Werkstatt/Händler dazu!?
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18788
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Fake Warnung "KFZ kann nicht gestartet werden."

Beitragvon SwissIoniq » Mi 19. Apr 2017, 19:45

Er meinte zunächst es gäbe noch keine neuere Firmeware. Ich habe ihm dann die neueren Versionen aus dem Forum hier berichtet. Er schliesst jetzt das Fahrzeug nächste Woche mal an und schaue, ob das System ein mögliches Update zeige.
Mitte Januar 17, Ioniq electric Launch plus in Aurora Silver bestellt. Mangels Lieferung dann am 12.4.17 Vorführwagen in Platinum Silver bekommen :D
SwissIoniq
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 21:36

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Accuquäler, Priusfahrer und 6 Gäste