Fahrradträger für IONIQ Electric ?

Re: Fahrradträger für IONIQ Electric ?

Beitragvon alb_ino » Do 6. Jul 2017, 11:49

Zu Partacus: Ich habe da die AHK bestellt, dank dem Forum aber Beurteilungen entdeckt im Netz , die ganz und gar nicht vertrauenserweckend sind.
Als dann noch vorhin die (Vorab-) Rechnung eintrudelte, in der plötzlich statt Versand eine Speditionsgebühr von 35,- auftauchte war mir klar, dass ich so (insgesamt weniger!) Geld lieber direkt zum Hyundaihändler direkt trage.
Allerdings erst dann wenn es denn mal den "Träger ohne Träger" geben sollte, weil ich den originalen Strad zufällig schon habe...
seit 18.10.13 und auch weiterhin Black Botschafter Leaf, weder Sonne noch Winter. Ab 6/178/17 Ioniq Premium weiß mit Loch im Dach
alb_ino
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 09:39

Anzeige

Re: Fahrradträger für IONIQ Electric ?

Beitragvon Clamikra » So 9. Jul 2017, 07:17

Gestern erste längere Fahrt (2x 100km) mit dem Radträger samt Bikes (Stromer Pedelec & Montainbike). Verbrauch etwa 1,5 kW/100km mehr (um13-14 kW/100km).
Transport und Montage schnell und einfach. Der beste Radträger, den wir je hatten!
Mit montierten Rädern mussten wir ihn tatsächlich zum Öffnen der Heckklappe wegklappen, da ein Fahrradlenker im Weg ist!

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Clamikra am Mo 10. Jul 2017, 22:29, insgesamt 1-mal geändert.
Fahrzeuge: Hyundai IONIQ Electric Premium seit 5/2017 * Smart ED3, 22kW Lader, SHZ, MultimediaNavi, LED-TFL, Ambientlight, Harman-Kardon Sound seit 1/2013 *

Infrastruktur: Mennekes Wallbox Basic S - Photovoltaik Anlage 7,4kWp
Benutzeravatar
Clamikra
 
Beiträge: 303
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:41

Re: Fahrradträger für IONIQ Electric ?

Beitragvon corwin42 » Mo 10. Jul 2017, 19:58

Hallo Danke erst mal für die Bilder und das tolle Video.

Ich vermute, ihr seid bei der Tour keine Autobahn gefahren, oder? Also die 1,5kWh/100km Mehrverbrauch waren auf der Landstraße?
Auf jeden Fall ein sehr guter Wert. Da hätte ich echt mehr erwartet.

Ich will ja eine BackBox damit benutzen. Dann wird sich der Mehrverbrauch bei so einer Box wohl echt in Grenzen halten. Die ist ja vermutlich noch etwas aerodynamischer.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 468
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Fahrradträger für IONIQ Electric ?

Beitragvon Clamikra » Mo 10. Jul 2017, 22:27

Ne, das war überwiegend Autobahn mit 120-130km/h Tempomat. Allerdings Ruhrgebiet Richtung Coesfeld Flachland :-) und mit Klimaanlage bei schwüler Außentemperatur (Premium mit Wärmepumpe).
Fahrzeuge: Hyundai IONIQ Electric Premium seit 5/2017 * Smart ED3, 22kW Lader, SHZ, MultimediaNavi, LED-TFL, Ambientlight, Harman-Kardon Sound seit 1/2013 *

Infrastruktur: Mennekes Wallbox Basic S - Photovoltaik Anlage 7,4kWp
Benutzeravatar
Clamikra
 
Beiträge: 303
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:41

Re: Fahrradträger für IONIQ Electric ?

Beitragvon corwin42 » Di 11. Jul 2017, 07:11

Wahnsinn. Dann ist der Verbrauch echt Top und man kann so sicher auch problemlos in den Urlaub fahren.


Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 468
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Fahrradträger für IONIQ Electric ?

Beitragvon LtSpock » Di 11. Jul 2017, 10:00

Moinsen,

also wenn ich mir das in dem Video
https://youtu.be/5cswViL7Wmc?list=PLhtg ... Sj8JTgMpfx

bei 2:09 anschaue, dann ist das die Kugelstange von MVG (MVG-System 2020/2040) ohne Käfig:

https://www.mvg-ahk.de/Ersatzteile-mvg/ ... -2040.html

Andererseits kann man den Käfig auch absägen, verschleifen und schwarz lackieren.

Gruß
Manfred
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 164
Registriert: Di 25. Apr 2017, 13:19

Re: Fahrradträger für IONIQ Electric ?

Beitragvon Leaf » Di 11. Jul 2017, 16:40

Die Variante mit dem Heck kam für uns nicht in Frage, da wir fünf Räder mit in den Urlaub nahmen. Wir verwendeten den Dachträger vom Leaf (minimal modifiziert) allerdings stellten wir trotz der niedrigen Reisegeschwindigkeit von 90 km/h einen Verbrauch von17,5kWh/100km fest. Auch nach 550km hat nichts gewackelt (zur Sicherheit fixierten wir den Träger trotzdem zusätzlich mit 3 Spanngurten)
Leaf
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 22:35

Re: Fahrradträger für IONIQ Electric ?

Beitragvon StaplerfahrerKlaus » Di 11. Jul 2017, 17:16

Clamikra hat geschrieben:
Mit montierten Rädern mussten wir ihn tatsächlich zum Öffnen der Heckklappe wegklappen, da ein Fahrradlenker im Weg ist!



Hey cooles Teil 8-)

Aber hättet ihr nicht einfach die Lenker drehen können :?: Dann müsste es doch ohne wegklappen des Halters gehen.

Ich habe das kürzlich bei einem Nachbarn beobachtet der vier Räder auf einem Dachträger unterbringen musste ;)
Wekzeug zum Lenker locker und wieder fest schrauben ist natürlich von Nöten.
Hyundai IONIQ Electric Style / best. Juni 2017 Liefertermin jetzt Februar 2018 :?: erwartete Lieferung März/April 2018 :| / Hensel Nr.01
Benutzeravatar
StaplerfahrerKlaus
 
Beiträge: 51
Registriert: Di 20. Jun 2017, 16:15
Wohnort: Oberlausitz

Re: Fahrradträger für IONIQ Electric ?

Beitragvon erdi » Di 11. Jul 2017, 17:34

Leaf hat geschrieben:
Wir verwendeten den Dachträger vom Leaf (minimal modifiziert) allerdings stellten wir trotz der niedrigen Reisegeschwindigkeit von 90 km/h einen Verbrauch von17,5kWh/100km fest.
Bitte um Erläuterung...Fotos etc. :)
erdi
 
Beiträge: 72
Registriert: So 5. Feb 2017, 14:39

Re: Fahrradträger für IONIQ Electric ?

Beitragvon Leaf » Di 11. Jul 2017, 20:18

erdi hat geschrieben:
Leaf hat geschrieben:
Wir verwendeten den Dachträger vom Leaf (minimal modifiziert) allerdings stellten wir trotz der niedrigen Reisegeschwindigkeit von 90 km/h einen Verbrauch von17,5kWh/100km fest.
Bitte um Erläuterung...Fotos etc. :)

Die Fotos könnte ich dir bei Interesse per Mail schicken (PN). Welche infos möchtest Du haben? Der Leaf Träger ist von Thule.Modifikation war nur 1. Mountainbike schlauchstücke um die Krallen, die den an den Türzargen feststellen 2. Da der Fuss bei dem hinteren Träger nur mit der äusseren Hälfte auf dem Dach aufliegen würde habe ich beidseitig je ein ca6mm dickes Gummi in die Regenrinne gelegt, damit die volle Fläche des Fusses aufliegt. Die Spanngurte gingen um die Fahrradträger schienen jeweils nahe der Grundträgerquerstangen durch den Innenraum (grössere Fahrer könnte das stören). Um störende Geräusche durch die Gurte zu vermeiden habe ich diese noch verdrillt.
Leaf
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 22:35

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 2N3055, GuggiEV, Meikel EV, Rita, Spacefrog, tomster und 13 Gäste