Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Re: Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Beitragvon GcAsk » Sa 25. Nov 2017, 21:47

Anfangs hatte ich immer dass Problem, das der IONIQ, als ich auf eine rote Ampel mit "Autopilot" gefahren bin, das stehende Auto zwar erkannt hat, dann aber kurz vor dem Stillstand, plötzlich nicht mehr und voll beschleunigt hat, sodass man immer selbst eine Vollbremsung einleiten musste. Das gleiche Verhalten hatte ich damals auch immer, wenn vor mir ein Auto die Spur gewechselt hat und vor ihm ein anderes Auto war. Da hat der IONIQ das Auto auch nicht erkannt. Komischerweise hatte ich das aber schon länger nicht mehr, kann mir das noch nicht so erklären, das kann er ja nicht "selbst lernen".
Bestes Beispiel: Gestern, Autobahnabfahrt, ging um die Kurve, vor mir ein Auto. Ich mit "Autopilot", IONIQ folgt dem Auto, Auto vor mir beschleunigt, nicht mehr in Sichtweite, IONIQ piept und warnt: "Achtung, Hinderniss voraus", IONIQ erkennt Auto dann plötzlich wieder um der Ecke und bremst ganz normal, sodass es hier zu keiner Gefahr kommt.

Das war anfangs immer anders. Und auch das super gute Halten in der Spur ist bei mir neu.

Ich habe mir letztens vor wenigen Tagen mal den Spaß erlaubt, den "Flaschentrick" anzuwenden - sprich Flasche in Lenkrad geklemmt - natürlich Hände griffbereit. Der IONIQ ist sowas von gut in der Spur gewesen, deswegen habe ich echt das Gefühl, so doof es klingt, der IONIQ hat meinen Arbeitsweg inzwischen auswendig gelernt. Klingt echt bescheuert, vor allem wenn man bedenkt, dass der IONIQ ja gar keine Internetanbindung wirklich hat und man das eher Tesla zutrauen würde, aber durch meine Erfahrungen in den letzten Tagen und Wochen bestätigt sich meine Vermutung, die ich schon länger habe.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
GcAsk
 
Beiträge: 1081
Registriert: Do 5. Mai 2016, 20:43

Anzeige

Re: Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Beitragvon Langsam aber stetig » Sa 25. Nov 2017, 22:02

Auch wenn es oft funktioniert: Die heutigen Adaptive Cruise Control-Systeme sind nicht darauf ausgelegt, stehende Fahrzeuge zu erkennen. Also ich würde nicht anfangen, mich daran zu gewöhnen, irgendwann geht es schief.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 977
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Beitragvon GcAsk » Sa 25. Nov 2017, 22:14

Ja, ich weiß, das sowieso ;) Ich sehe den Autopiloten nur als Assitenzsystem, auch wenn ich das Assitenzsystem fäschlicherweise immer als AutoPilot bezeichne (klingt halt besser :D ).

Was hingegen wirklich sehr gut, fast schon besser als der Mensch funktioniert, ist das frühzeitige Kollisionswarnungs System. Noch ehe ich die Situation wirklich realisiere, piept der IONIQ schon (hab auf früh warnen gestellt) - hat mir schon zwei Mal wirklich sehr geholfen :D
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
GcAsk
 
Beiträge: 1081
Registriert: Do 5. Mai 2016, 20:43

Re: Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Beitragvon IO43 » Mi 6. Dez 2017, 21:42

Habe heute den Wagen aus der 30tkm-Inspektion abholen lassen. Das erste Mal, dass SIE den Ioniq gefahren ist :o

Wagen in Ordnung bei nun 31.000km. Weiter geht's! :P
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1899
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Beitragvon corwin42 » Do 7. Dez 2017, 08:26

IO43 hat geschrieben:
Das erste Mal, dass SIE den Ioniq gefahren ist :o


Meine Frau ist diese Woche das erste mal alleine mit dem Ioniq. (Ich bin auf Dienstreise). Gestern hat sie dann prompt beim Einstecken vergessen, die Wallbox überhaupt einzuschalten und musste dann unsere Tochter mit 40% Rest aus der Stadt abholen. War natürlich kein Problem, aber die Reichweitenangst kam dann doch etwas durch. Insbesindere, weil die Kinder wohl bei jedem % weniger einen Kommentar abgegeben haben. :-)

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 468
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Beitragvon sensai » Do 7. Dez 2017, 11:22

@crowin42

:lol: das kenne ich, wenn die Gattin mit den Kids mit der Zoe unterwegs ist.
meine 4jährige ist da gsd. schon tiefenentspannt. die sagt nur: "Mama, ist genug Strom drin, wir schaffen das!!"
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 611
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Beitragvon Twizyflu » Do 7. Dez 2017, 11:53

Mit dem IONIQ kommt man weiter als man oft denkt :D
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Beitragvon corwin42 » Do 7. Dez 2017, 12:08

Gefährlich ist bei uns halt, dass wir etwas erhöht Wohnen. Zur Stadt rein liegt der Verbrauch jetzt bei ca. 11-12kWh, auf dem Rückweg geht es dann teilweise hoch bis 22kWh. Da purzelt die Reichweite dann plötzlich ganz schön.

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 468
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Beitragvon Holler Stromer » Do 7. Dez 2017, 17:02

Also mein "Rekord" war bisher mit 12 km Rest an die Ladesäule zu fahren....

Hätte ich die Heizung stärker angehabt, wäre es sicher unter 10km gewesen... ;)

Ich kann mich bisher eigentlich nicht beschweren. ... Aber da ist diese eine Sache ( One more Thing....)
Meine Beifahrertüre muss ich mal nachsehen lassen sobald ich dafür Zeit hab. Es rauscht von dort echt ziemlich der Wind auf der rechten Seite. Ganz normal ist es nicht. Ich konnte es aber noch nicht genau eingrenzen was und wo.
Ich spreche nicht von Geräuschen, die bei einem e-Fahrzeug stärker sind als bei einem Verbrenner, sondern man kann es fast mit der Hand spüren :(
Ich habe die Türdichtung im Verdacht. Vielleicht kann man auch noch die Tür anders einstellen - Wie gesagt, muss ich mal hinfahren... Leider nicht direkt zu Jürgen - das wäre etwas weit :) :lol:
IONIQ Elektro Style in Platinum Silver bestellt 07/17. Sangl Nr. 307, seit dem 09.09.17 produziert, verschifft am 15.09.17, 24.10.17 in Bremerhaven, auf der Straße seit 22.11.17 :mrgreen:
Holler Stromer
 
Beiträge: 39
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 14:54

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GcAsk, Meikel EV, Rita, Spacefrog, Tho, tomster und 11 Gäste