Danke Hyundai für die praktische Widerlegung des 3P-Dramas.

Re: Danke Hyundai für die praktische Widerlegung des 3P-Dram

Beitragvon Twizyflu » Di 11. Apr 2017, 09:29

Wie ich schon mal sagte.
Die Schieflastverordnung regelt das Ganze zwar, sie gilt aber nur in bestimmten Regionen Deutschlands (und auch in AT gibt es das) aber ist von EVU zu EVU unterschiedlich.
Also 6,6 kW etc. sind nicht PAUSCHAL ausgeschlossen.

Das von Hyundai DE mitgelieferte Typ 2 Kabel (falls sie das jetzt noch liefern) ist aber auf 20A codiert (eben deshalb) und kann nur die 4,6 kW!
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18795
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Danke Hyundai für die praktische Widerlegung des 3P-Dram

Beitragvon Tho » Di 11. Apr 2017, 09:33

Twizyflu hat geschrieben:
Also 6,6 kW etc. sind nicht PAUSCHAL ausgeschlossen

Es ist nicht pauschal ausgeschlossen, sondern es ist anmeldepflichtig. ;) (Anmeldung Netzanschluss, kurz ANA)
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5733
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Danke Hyundai für die praktische Widerlegung des 3P-Dram

Beitragvon Nordstromer » Di 11. Apr 2017, 09:39

Ich weiß aus der Praxis von zumindest einem Bekannten das es ohne Anmeldung auch möglich ist. Und das schon seit mehr als einem Jahr. Der Energieversorger weiß es meines Wissens nach nicht und es ist interessanterweise auch noch nichts abgebrannt. ;)
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1479
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Danke Hyundai für die praktische Widerlegung des 3P-Dram

Beitragvon Twizyflu » Di 11. Apr 2017, 09:44

Die KELAG lässt dich auch laden, bei 3,7 kW Tarifen verlangt sie aber eine Bestätigung, dass du nicht mit 32A auf nur einer Phase lädst.
Was glaubst wieviele es sonst schert wenn die sich an 32A anstecken mit ihrem ICCB / IC-CPD?
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18795
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Danke Hyundai für die praktische Widerlegung des 3P-Dram

Beitragvon Tho » Di 11. Apr 2017, 10:37

Ohne Anmeldung ist es rein technisch immer möglich, wenn die Auslegung der Leitungen reicht. Feststellen kann es der Netzbetreiber aus der Ferne (aktuell) sowieso nicht, wenn einzelne Kunden einphasig laden.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5733
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Danke Hyundai für die praktische Widerlegung des 3P-Dram

Beitragvon Nordstromer » Di 11. Apr 2017, 18:08

Also ich werde es auch so machen und mich über etwas mehr 6kW sehr freuen. Das wären etwa 4,5h für ganz voll von Null :D
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1479
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste