Bremseingriff nötig weil der Tempomat zu forsch fährt

Re: Bremseingriff nötig weil der Tempomat zu forsch fährt

Beitragvon Langsam aber stetig » Sa 2. Dez 2017, 00:35

berndoc hat geschrieben:
und da verhält sich der Tempomat des Ioniq nicht anders als die Tempomaten von Audi oder Mercedes, die ich schon viele Jahre gefahren bin.

Das ist auch nicht verwunderlich, da diese Systeme von einer Handvoll Zulieferern kommen (Continental, ZF, Bosch, etc) - es kann also gut sein, dass Hyundai genau das gleiche System verwendet.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 1025
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:30

Anzeige

Re: Bremseingriff nötig weil der Tempomat zu forsch fährt

Beitragvon Haifisch » Sa 2. Dez 2017, 19:57

Blöde Frage: Kann man das "adaptive" am Tempomat eigentlich ausschalten, so daß nur und ausschließlich die Tempomatfunktion erhalten bleibt?
Ich fahre fast ausschließlich mit Tempomat, auch in der Stadt und finde es extrem angenehm. Seitdem wurde ich auch nie wieder geblitzt.
Bei der Probefahrt des Ioniq muß ich aber leider sagen, daß mich der adaptive Tempomat genervt hat. Ich kann nun mal viel besser die Situation einschätzen und statt zu bremsen, einfach drauf zurollen, weil der vor mich gezogene Wagen auch einfach abbiegen will und ich gar nicht bremsen muß, der Tempomat aber bremst, weil der Abstand zu klein wurde. Dadurch denkt sich der hinter mir fahrende Fahrer auch seinen Teil...
Also: Ausschaltbar oder nicht?
Aktuelles Auto seit 02. April 2013: Peugeot 208 Allure, 1.6 e-HDI 115PS
Bestelltes Auto seit 02. September 2017: Hyundai Ioniq Elektro Style in Blau
Haifisch
 
Beiträge: 273
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 22:45
Wohnort: Hessen

Re: Bremseingriff nötig weil der Tempomat zu forsch fährt

Beitragvon IO43 » Sa 2. Dez 2017, 20:16

Klar, man kann auch den "gewöhnlichen" Tempomaten einstellen. Entweder generell im Menü oder temporär durch langes Drücken der Abstandstaste.
WHAT'S N≡XT?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2862
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Bremseingriff nötig weil der Tempomat zu forsch fährt

Beitragvon GcAsk » Sa 2. Dez 2017, 20:31

Du kannst den Abstand beim Ioniq aber auch einfach höher stellen, dann bremst er nicht gleich. Hab ihn derzeit auf Maximum Abstand , ist angenehm, gerade bei Stop and Go und Staus
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 1951
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Re: Bremseingriff nötig weil der Tempomat zu forsch fährt

Beitragvon IQ1117 » Sa 2. Dez 2017, 22:08

IO43 hat geschrieben:
Klar, man kann auch den "gewöhnlichen" Tempomaten einstellen. Entweder generell im Menü oder temporär durch langes Drücken der Abstandstaste.


Gut zu wissen. Selbst Stellung 4 ist auf Landstraße nicht optimal und die Abstandsautomatik zwingt den Ioniq genauso idiotisch zu fahren, wie der Vordermann.
IONIQ Premium Polar White bestellt am 11.11.2017
Liefertermin: September 2018 >> 20.01.2018 >> 10.02.2018 >> 17.03.2018 >> 31.03.2018
aktuell noch mit ICE unterwegs: Mazda CX 7 mit 7,6l Diesel auf 100km
IQ1117
 
Beiträge: 230
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 12:55

Re: Bremseingriff nötig weil der Tempomat zu forsch fährt

Beitragvon Zmeister » Mo 8. Jan 2018, 21:36

:D So der 2. Versuch der 1. text is wech...

Also ich habe festgestellt das der Ioniq ein typicher Rechtsfahrer ist!
Die Lenkhilfe funtioniert auch nur gut wenn :
1. Die Fahrbahn gute Striche hat.
2. man nicht zu weit an der mittellinie fährt genau das wirkt sich nämlich auch extrem auf den Tempomaten aus...

Wenn man zu weit Links fährt bleibt das Symbol der Lenkhilfe weiss wenn er es hat wirds grün und das meist wenn man dann eben einen Tick rechts fährt...

im Zweifel sofort den Kringel oder Bremse nutzen!!!!!!!!!!

Ich glaube kaum das das Auto lernt eher lernen wir damit besser umzugehen.....
MFG: ZMeister
:D Ioniq Style , kann ein Stromer Sünde sein??
Zmeister
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa 16. Dez 2017, 23:29

Re: Bremseingriff nötig weil der Tempomat zu forsch fährt

Beitragvon Helfried » Mo 8. Jan 2018, 21:45

Zmeister, ich würde den Lenkassi aus Sicherheitsgründen keinesfalls auf Straßen mit Gegenverkehr nutzen!
Dafür ist der Assi bestimmt nicht gedacht.
Helfried
 
Beiträge: 7328
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Bremseingriff nötig weil der Tempomat zu forsch fährt

Beitragvon GcAsk » Mo 8. Jan 2018, 21:51

Also ich bin nach wie vor extrem begeistert.

Es gibt gelegentlich mal Situationen auf der Autobahn, da fährt er mir zu weit links und schwankt immer hin und her, dafür gibt es aber auf der Bundesstraße immer weniger Probleme. Ich gehe da tatsächlich von einem selbstlernenden System mittlerweile aus, anders kann ich mir das nicht erklären. Er fährt inzwischen meine Arbeitsstrecke richtig gut, auch die Bundesstraße, bei der die Markierung schlecht erkennbar ist und teilweise sogar stückchenweise fehlt. Lustigerweise bleibt der Spurassitent aktiv und leuchtet grün, obwohl die Spur fehlt. Ich gehe davon aus, dass der die Strecke speichert. Aber kann vielleicht einfach nur Zufall sein, die fehlt nur minimal, vielleicht errechnet der dann einfach, wie es weiter geht.

Meine Arbeitsstrecke schafft er auf jeden Fall sehr gut. Auf neuen Strecken hat er manchmal Probleme.

Aber es kann auch ich selbst sein, der das einfach auf bekannten Strecken besser unter Kontrolle hat und es mir nur so vor kommt. Da will ich jetzt nicht meine Hand dafür ins Feuer legen, dass da wirklich ein intelligentes System dahinter steckt.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 1951
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Re: Bremseingriff nötig weil der Tempomat zu forsch fährt

Beitragvon Log » Di 9. Jan 2018, 10:59

Von den Erzählungen verhält sich mein Tempomat im Golf 7 aber doch etwas anders. Es erkennt stehende Objekte, beim Verlassen der Spur des Vordermanns erkennt das Auto, das Neue und das Alte auf der anderen Spur. Wird auch so um AID angezeigt. Auch fährt das ACC selbständig wieder los, Stauassistent. Insgesamt finde ich das ACC im GTE wirklich klasse, denn es erkennt auch Fahrradfahrer usw.
Golf GTE MJ18
Log
 
Beiträge: 211
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 20:29

Re: Bremseingriff nötig weil der Tempomat zu forsch fährt

Beitragvon Helfried » Di 9. Jan 2018, 11:08

Log hat geschrieben:
beim Verlassen der Spur des Vordermanns erkennt das Auto das Neue und das Alte auf der anderen Spur.


Und was macht es dann mit dem alten Auto auf der anderen Spur? Inwiefern berücksichtigt es dieses noch?
Helfried
 
Beiträge: 7328
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste