Auslieferstopp CH

Re: Auslieferstopp CH

Beitragvon umrath » Di 4. Apr 2017, 20:42

http://elbil.no/elbil-2/elbilstatistikk/

In der Schweiz sind von Januar bis März 2016 430 Teslas zugelassen worden, also knapp 150 pro Monat.
In Norwegen fahren (Stand 2016) insgesamt über 11600 Teslas durch die Gegend. Das entspricht also 77 Monaten, sprich über 6 Jahren a 150 Teslas pro Monat. Und Norwegen hat nur 5 Millionen Einwohner ...

Wenn man die Zahlen von 2015 und 2016 vergleicht, sind also 2016 rund 28000 E-Autos dazu gekommen. Der Marktanteil von Tesla insgesamt liegt bei etwas über 10 %. Wenn man also annimmt, dass die Verteilung 2016 ähnlich war, bedeutet das, dass 2016 fast 3000 Teslas in Norwegen verkauft wurden, also etwa 250 pro Monat.

Das ist dann doch noch eine ganz andere Dimension und ich denke, dass man mit Fug und Recht behaupten kann, dass Norwegen noch ein ganzes Stück davor liegt.

Edit: Ah, @SwissIoniq hat Zahlen für die Schweiz. Damit wird deutlich, dass in Norwegen etwa doppelt so viele Teslas unterwegs sind wie in der Schweiz - bei 60 % mehr Einwohnern in der Schweiz. Damit sind in Norwegen also pro Kopf mehr als 3x so viele Teslas unterwegs wie in der Schweiz.
Zuletzt geändert von umrath am Di 4. Apr 2017, 20:56, insgesamt 2-mal geändert.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2169
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Anzeige

Re: Auslieferstopp CH

Beitragvon Langsam aber stetig » Di 4. Apr 2017, 20:43

Knoli hat geschrieben:
Es gibt viele Pendler, für die würde ein E-Fahrzeug wegen der eher kleineren Distanzen hierzulande super passen.


Das ist ein Trugschluss - klar ist ein Elektroauto gut für kurze Pendelstrecken geeignet, aber wirtschaftlich ist es nicht. Ihre richtige Stärke auch bei den Kosten spielen sie erst mit größeren Fahrleistungen aus, die aber noch im Bereich einer Akkuladung liegen. Beim Ioniq wäre eine tägliche Pendelstrecke von vielleicht 140 km pro Richtung mit Möglichkeit des 32A-Aufladens beim Arbeitgeber optimal. Bei einer weiteren Strecke könnte es im Winter knapp werden, wenn man die Geschwindigkeit auf der Autobahn nicht all zu sehr einschränken will. Eine kürzere Strecke geht natürlich auch (und wünsche ich auch jedem!), aber bei zu geringen Fahrleistungen ist der Ioniq (und Elektroautos generell) einfach noch zu teuer in der Anschaffung.

Lange Rede, kurzer Sinn: Elektroautos sind eben nicht nur "Stadtflitzer", sondern auch für sehr weite Pendelstrecken geeignet.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 970
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: Auslieferstopp CH

Beitragvon IO43 » Di 4. Apr 2017, 20:46

SwissIoniq hat geschrieben:
Also sollte die CH auch für Hyundai ein interessanter Testmarkt sein!


Um zu zeigen, dass das Durchschnittseinkommen höher als in den Ländern der EU ist? Das wäre so als wenn Porsche Starnberg als Referenz für das ganze Bundesgebiet hernimmt ;)
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1881
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Auslieferstopp CH

Beitragvon SwissIoniq » Di 4. Apr 2017, 20:54

@umrath: gebe mich geschlagen, dachte es gäbe mehr Norweger...., kämpfe jetzt um den 2. Platz in Europa. Oder um den 1. Platz in der Verkaufstatistik bei Staaten ohne monetäre Verkaufsanreize
Mitte Januar 17, Ioniq electric Launch plus in Aurora Silver bestellt. Mangels Lieferung dann am 12.4.17 Vorführwagen in Platinum Silver bekommen :D
SwissIoniq
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 21:36

Re: Auslieferstopp CH

Beitragvon Knoli » Di 4. Apr 2017, 20:54

Wirtschaftlich ist ein Dacia oder den Prius weiter fahren. Alles andere kostet nur. Ich will ein BEV, weil es so geil ist und ich mir das leisten will ;)

Ich meine, in der kleinräumigen Schweiz ist jedes E-Fahrzeug mit akzeptabler Reichweite sofort auch das Erstfahrzeug. Man kommt einfach überall hin, die laufenden Kosten sind gering. Das sollte meine Aussage sein. Der Ioniq electric würde so toll zu mir passen :-|

Gruss, Knoli
Knoli
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 08:12

Re: Auslieferstopp CH

Beitragvon Kim » Mi 5. Apr 2017, 08:33

Dann halt mit Ausfuhrschein aus Landsberg am Lech holen...?!
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1696
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Auslieferstopp CH

Beitragvon SamMum » Mi 5. Apr 2017, 09:07

Das bringt auch nichts. Seit März ist ja kein Ioniq-Fertigungstermin mehr bestätigt. Steht da in Korea die Produktion oder ist die März-Produktion umgelenkt worden?

Warte ungeduldig auf die Fertigung (Termin ursprünglich 7.3.) meines Ioniq.

Gruß Sam
SamMum
 
Beiträge: 79
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 18:46

Re: Auslieferstopp CH

Beitragvon Knoli » Mi 5. Apr 2017, 09:21

Mein Hyundaihändler hat auf meine Anfrage geantwortet, dass er bei Bestellung heute das Fahrzeug im Juli 2017 zur Auslieferung bereit hat. Er wollte das aber noch genauer abklären. :?:

Danke für den Tipp mit Herrn Sangl. Ausfuhr aus der EU in die Schweiz stelle ich mir aber nicht so prickelnd vor. Werde mich trotzdem mal beim Autohaus Sangl melden.

Gruss, Knoli
Knoli
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 08:12

Re: Auslieferstopp CH

Beitragvon Twizyflu » Mi 5. Apr 2017, 09:23

Knoli hat geschrieben:
Wirtschaftlich ist ein Dacia oder den Prius weiter fahren. Alles andere kostet nur. Ich will ein BEV, weil es so geil ist und ich mir das leisten will ;)

Ich meine, in der kleinräumigen Schweiz ist jedes E-Fahrzeug mit akzeptabler Reichweite sofort auch das Erstfahrzeug. Man kommt einfach überall hin, die laufenden Kosten sind gering. Das sollte meine Aussage sein. Der Ioniq electric würde so toll zu mir passen :-|

Gruss, Knoli


Super Einstellung. Darum hab ich schon das 4. EV in 4 Jahren :D :mrgreen:
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18780
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Auslieferstopp CH

Beitragvon MaLa » Mi 5. Apr 2017, 09:28

Super Einstellung. Darum hab ich schon das 4. EV in 4 Jahren :D :mrgreen:


:o :lol: Erklärt mir bitte mal wie ihr dass macht!? Wenn ihr das Fahrzeug nach zirka einem Jahr wieder verkauft.... habt ihr da nicht einen riesigen Wertverlust?? Pro Fahrzg. ~4000-6000€???
Sangl #140 IONIQ Premium Weiß, Reservierung Kona #15 Sangl
MaLa
 
Beiträge: 88
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 22:44

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: adilen, almrausch, dean7777, Forcedynamics, svt85, TiiDabbelJu und 14 Gäste