Arbeitsbedingungen bei Hyundai?

Re: Arbeitsbedingungen bei Hyundai?

Beitragvon akg » Fr 28. Apr 2017, 20:22

Bei Getty Images gibt’s einige Fotos aus Ulsan:

http://www.gettyimages.de/fotos/hyundai ... st#license

Ich glaube, das Stressigste an deren Job ist es, dass sie sich nicht die Finger einklemmen ... :lol: ;)
Probegefahren: Smart ED3/4 • Opel Ampera • Tesla Model S P90D • Renault ZOE R240 • Hyundai IONIQ Electric
Glücklich mit: Hyundai IONIQ Electric (bestellt: 22.3.17, produziert: 15.9.17, abgeholt: 22.11.17)
Benutzeravatar
akg
 
Beiträge: 392
Registriert: Do 4. Aug 2016, 16:18
Wohnort: Weimar

Anzeige

Re: Arbeitsbedingungen bei Hyundai?

Beitragvon Zoidberg » Fr 28. Apr 2017, 22:21

akg, ich möchte dich dran erinnern, dass
- du eine substanzlose Behauptung bzw. Schlussfolgerung aufgestellt hast
- du mir eine VW Jüngerschaft unterstellt hast. Das ist übrigens genauso lustig, denn ich habe nach einem gebrauchten aber bezahlbaren Model S gesucht, fast eine Zoe gekauft und zuletzt kam der Ioniq mit in die engere Auswahl. Er wurde es aber letztendlich nicht, obwohl es in meinen Augen nach wie vor ein tolles Fahrzeug ist, aber halt nicht das beste für meine Anforderungen.

Nun gut, wenn die Argumente nicht ausreichen wird halt Kleingeistigkeit vorgeworfen und mit Ignorieren gedroht. :wand:

Machen wir es kurz, drück den Button und dann kehrt hier Ruhe im Sinne aller ein. Adios.
Zoidberg
 
Beiträge: 517
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 19:57

Re: Arbeitsbedingungen bei Hyundai?

Beitragvon gekfsns » Sa 29. Apr 2017, 07:45

@akg
Danke für den Link, das erste Mal dass ich den Akku bei der Hochzeit gesehen hab.
Sieht doch alles gar nicht so schlecht aus, wenn ich mir die Videos von der Leaf oder e-Ampera Fertigung so ansehe, dann sieht man mal wieder wieder wie viel fortschrittlicher Südkorea gegenüber anderen europäischen Fertigungen außerhalb Deutschland und den USA ist, zumindest was ich laut Bildern als Laie beurteilen kann.
Ich kenne die VW und BMW Fertigung, sieht ähnlich aus wie die auf den Hyundai Bildern.

So ein Thema würde ich jetzt für Klamottenfertigung in Entwicklungsländern erwarten, aber doch nicht bei High-Tech Ländern wie Südkorea
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1320
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Arbeitsbedingungen bei Hyundai?

Beitragvon Chrisludwigs » Sa 29. Apr 2017, 17:47

Mann, Mann, mach ihr Euch Gedanken. Ich hoffe ihr macht Euch genauso darüber Gedanken, dass eure Handies in irgendeinem Chinesen-KZ zusammengedengelt werden. Oder das ihr dafür sorgt, nur fair produzierte Kleidung zu kaufen. Und Bio!! ..Z.b. Bioobst aus Fernost (!), ganz großes Kino... :lol:
Chrisludwigs
 
Beiträge: 171
Registriert: Do 2. Mär 2017, 02:56

Re: Arbeitsbedingungen bei Hyundai?

Beitragvon Tom_N » Sa 29. Apr 2017, 17:50

Chrisludwigs hat geschrieben:
Mann, Mann, mach ihr Euch Gedanken. Ich hoffe ihr macht Euch genauso darüber Gedanken, dass eure Handies in irgendeinem Chinesen-KZ zusammengedengelt werden. Oder das ihr dafür sorgt, nur fair produzierte Kleidung zu kaufen. Und Bio!! ..Z.b. Bioobst aus Fernost (!), ganz großes Kino... :lol:
+1
am 20.01.2017 Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver bestellt, Sangl - Liste die #102,
Abholung 21.09.2017 nach 8 harten Monaten des Wartens :D
Benutzeravatar
Tom_N
 
Beiträge: 724
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 08:58
Wohnort: N-

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Paul1985, wj_jues, Zmeister und 19 Gäste