Arbeitsbedingungen bei Hyundai?

Re: Arbeitsbedingungen bei Hyundai?

Beitragvon mitleser » Mi 26. Apr 2017, 18:33

Rudi L sucht wieder jemanden zum Reden.

Zum Thema (falls es in diesem Faden nicht schon angesprochen wurde): Es gab bei Hyundai einen 6-wöchigen? Streik Ende 2016. Ergebnis: Lohnerhöhung bei den Angestellten.
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1338
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

Re: Arbeitsbedingungen bei Hyundai?

Beitragvon Naturfreund68 » Mi 26. Apr 2017, 19:04

Chrisludwigs hat geschrieben:
Hmm, und wenn es 1000 magere Flüchtlinge sind? Ist das dann okay? Oder sind dann doch die IONIQ besser? Mann, mann, hier wird ein Stuß gelabert... :roll:

Wer labert hier denn Stuss?
Flüchtlinge auf einer Kreuzfahrt?
Du hast Ideen....
Naturfreund68
 
Beiträge: 95
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 08:38
Wohnort: 55595 Spall

Re: Arbeitsbedingungen bei Hyundai?

Beitragvon umrath » Mi 26. Apr 2017, 19:11

Rudi L hat geschrieben:
Es gibt keine durchgängig fair produzierten Produkte und Gutmenschen sind nicht gleichzusetzen mit guten Menschen.


Das habe ich ja gerade selbst geschrieben.
Und Gutmenschen versuchen zumindest Gutes zu tun. Und das ist gut.
Aber wir schweifen wohl zu weit vom Thema ab ...
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2168
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Arbeitsbedingungen bei Hyundai?

Beitragvon bm3 » Mi 26. Apr 2017, 19:13

Rudi L hat geschrieben:
Es gibt keine durchgängig fair produzierten Produkte und Gutmenschen sind nicht gleichzusetzen mit guten Menschen.



Wir fahren sowieso alle besser mit dem Fahrrad, das ist in vielerlei Hinsicht fairer und auch noch deutlich gesünder, nichtwahr Rudi ? Du hast es geschrieben, dann erkläre uns doch mal was du persönlich unter "Gutmenschen" verstehst. Ist das jetzt eher ein Schimpfwort für dich oder hast du eher Respekt vor denen ?

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5699
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Arbeitsbedingungen bei Hyundai?

Beitragvon Pianist » Mi 26. Apr 2017, 19:21

umrath hat geschrieben:
Im übrigen finde ich es durchaus sinnvoll, sich über die gesamte Wertschöpfungskette Gedanken zu machen. Es ist sicher nicht realistisch ein absolut grünes, soziales und faires Produkt zu kaufen. Aber so gut wie eben möglich drauf zu achten, ist nicht verkehrt.

Genau so sehe ich das auch, daher meine Frage. Denn ich kann das einfach nicht einschätzen. Und wie ich sehe, ist es auch gar nicht so leicht, zu diesem Thema belastbare Informationen zu bekommen.

Matthias
Wäre beinahe Ioniq-Fahrer geworden.
Pianist
 
Beiträge: 297
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 18:32

Re: Arbeitsbedingungen bei Hyundai?

Beitragvon Rudi L » Mi 26. Apr 2017, 19:24

@bm3,

die Definition ist,

ein Gutmensch stellt sich in den Dienst der Menschheit und lässt sich feiern. Der gute Mensch stellt sich in den Dienst des Nächsten und hilft selbstlos.

Es ist ein Schimpfwort, das weist Du doch.
Rudi L
 
Beiträge: 1225
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:17

Re: Arbeitsbedingungen bei Hyundai?

Beitragvon umrath » Mi 26. Apr 2017, 19:26

Es ist also verkehrt sich in den Dienst der Menschheit zu stellen (und meinetwegen dafür feiern zu lassen)?
Du hast ja ein verqueres Weltbild ...
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2168
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Arbeitsbedingungen bei Hyundai?

Beitragvon Rudi L » Mi 26. Apr 2017, 19:34

Lesen und beim ersten Mal verstehen ist bei manchen scheinbar nicht gegeben ;) Lies die Definition nochmal, ich bin sicher es leuchtet Dir ein.
Rudi L
 
Beiträge: 1225
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:17

Re: Arbeitsbedingungen bei Hyundai?

Beitragvon Naturfreund68 » Mi 26. Apr 2017, 20:48

Rudi, so ist es ;-)
Naturfreund68
 
Beiträge: 95
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 08:38
Wohnort: 55595 Spall

Re: Arbeitsbedingungen bei Hyundai?

Beitragvon nr.21 » Mi 26. Apr 2017, 21:09

auch wenn es immer noch offtopic ist: nach meiner Beobachtung ist der Begriff Gutmensch von jenen in Gebrauch genommen worden, die Leute, welche sich - naiv oder nicht - für eine in ihren Augen gute Sache engagieren, zu diskreditieren.
Aber ich habe jetzt noch nicht im Duden nachgeschaut..
nr.21
 
Beiträge: 309
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste