Abholung Hyundai Sangl

Re: Abholung Hyundai Sangl

Beitragvon applefox » Mi 4. Apr 2018, 18:02

am 31.03. (Samstag) war es so weit... nach äußerst kurzer Wartedauer haben wir unseren IONIQ bei Fam. Sangl abgeholt :D

Bestellt haben wir am 23.01. einen Premium in Phönix Orange mit "Heckfahrradträgerhalterung" und Crossclimate Reifen.

Dass das Auto nun wirklich so rasch geliefert werden konnte, verdanken wir wohl einer Menge Glück. Das hat denke ich mit der Kombination aus Konfiguration und Farbe zu tun. Als die Info von der frühen Lieferung kam, waren wir natürlich schwer begeistert und höchst aufgeregt zugleich. Es galt all die organisatorischen und monetären Erledigungen, für die wir noch genügend Zeit geplant hatten, sehr rasch zu schaffen.
Das Prozedere mit dem Import von Österreich war aufgrund der vielen Empfehlungen und Infos vom Forum keine besondere Schwierigkeit, hat jedoch schon etwas logistischen Gehirnschmalz erfordert ;) Hier hat sich z.B. bezahlt gemacht, die Fahrzeugpapiere persönlich zum Importeur (in unserem Fall Hyundai Denzel) zu bringen. Ich war am Freitag dort, die Papiere kamen bereits am Mittwoch darauf per Post zurück! (da werden eigentlich 8-10 Werktage plus Postversand veranschlagt!) Damit war genug Zeit die UST beim Finanzamt zu zahlen und das Auto anzumelden.

die Abholung:
wir sind bereits am Freitag mit dem Zug von Wien nach München angereist, nach einer Nacht im Hotel sind wir um 9.30 am Bhf Kaufering von Hrn. Sangl senior (natürlich mit IONIQ electric) abgeholt worden. Und da stand er schon in der Auslage... wir konnten es kaum glauben, aber nach einem Check dass die bestellten Reifen und auch die Fahrradträgerhalterung montiert waren, waren wir uns sicher :D Hr. Sangl hatte noch einen anderen Kunden, der seinen weißen Style abgeholt hat. Nachdem wir kurz mit ihm geplaudert haben und ihn beglückwünscht haben (er sauste dann auch glücklich davon), waren wir dran.
In gewohnter Ruhe und Freundlichkeit zeigte uns Jürgen Sangl alles am Auto, beantwortete alle unsere Fragen und half uns die Route ins Navi einzugeben (siehe hier
4adf41f8-9862-4b38-b689-48f651c469f4.JPG

von der Farbe waren wir übrigens gleich sehr begeistert, Phönix Orange ist einfach genial gelungen...!
IMG_2684.JPG


Die Fahrt:
Nach dem ich ein bisl mit der Sitzeinstellung/speicherung gekämpft habe, konnte es auch schon los gehen.
Gleich vorweg: für uns ist das ein Riesen-Update: wir hatten vorher einen Hyundai Getz BJ2004. D.h. wir wurden so richtig in die Zukunft katapultiert :lol: nicht nur ein modernes Auto mit allen möglichen Features und Assistenzsystemen, sondern auch ELEKTRO! WIE GEIL! Die Route war so ausgelegt dass wir weniger Autobahn hatten und 2mal zwischendurch laden konnten (einmal hätte theoretisch auch gereicht). Das elektrische Fahren ist (wie wir hier wohl alle wissen) einfach schön! Wir konnten den adapt. Tempomat zur Genüge testen und waren echt begeistert wie viel angenehmer das eine Reise machen kann. Natürlich muss man sich erst mal vertraut machen mit all den Knöpfen und Einstellungen. Das ging aber recht rasch.

Das Laden:
Das Laden am Schnelllader machte uns keine Probleme. Beim ersten Stopp (Smatrics Landshut) haben wir sogar mehr geladen als geplant (92%), aber die Pause mit Kaffee und Weißwurst hat halt einfach so lang gedauert :) Der zweite Ladepunkt war ein Lidl Gratis Lader in Schärding, hier ein kurzer Stopp, schnell ein wenig eingekauft und auf 85% geladen. In Linz haben wir dann bei ELLA den Supportlader benutzt und bis am Abend dann 6h vollgeladen. Auch am Montag hat das Laden über das "Notladekabel" an der Schuko-Steckdose in der Garage gut funktioniert.

Untitled1.jpg


Der Verbrauch:
Mit der Reichweitenanzeige kamen wir gut zurecht, der Verbrauch war auf der Strecke Landsberg - Linz bei 13,4kWh bei ca. 50%BAB/50%Bundesstraße, 351km gesamt, Durchschnitt Geschw. bei ca. 75km/h.
Auf der Fahrt von Linz nach Wien (reine Autobahn) hatte ich Tempomat 120km/h eingestellt, relativ viel Verkehr und ca. 10-12°, 14,9kWh/100km Verbrauch. Das hieß für uns bei einer 181km Strecke doch einmal kurze 6min nachlladen.
Also insgesamt waren wir durchaus zufrieden mit Reichweite und Verbrauch.

Unser Dank gilt erstmal Hrn. Sangl und seinem Team für die gute Beratung und den Mut, die Elektromobilität so voranzutreiben, sowie diesem Forum, denn dank der vielen Beiträge und Erfahrungsberichte hatten wir ein gutes Gefühl dabei, dieses Auto zu bestellen und voll darauf zu setzen. Ich bin da guter Zuversicht dass wir lange damit glücklich sein werden. Klar, ein größerer Akku und eine Vernetzung über App wären das Tüpfelchen auf dem i... aber für unsere Anforderungen reicht es vollkommen. Wir gehören nicht in die "ich will aber 400km durchfahren können auf der Autobahn" Fraktion. Ich hab das schon bisher so gehandhabt: Der Weg ist das Ziel. Wenn ich das nur als Zwang ansehe, dass ich mal nachlladen muss (und das Laden geht ja wirklich rasch), verpasse ich die Chance neues kennenzulernen. Durch die manchmal andere Routenplanung kommt man doch oft in nette Ortschaften und lernt Neues kennen. Das kann man also ganz entspannt sehen 8-)

Liebe Grüße
Martin
saust dahin seit 04/18 mit: Ioniq Elektro Premium in Phoenix Orange :)
applefox
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 16. Nov 2017, 15:05
Wohnort: Wien

Anzeige

Re: Abholung Hyundai Sangl

Beitragvon PhoenixIQ » Mi 4. Apr 2018, 18:40

Glückwunsch zum neuen Auto!
Ioniq Electric abgeholt am 12.02.2018
PhoenixIQ
 
Beiträge: 111
Registriert: Mi 27. Dez 2017, 11:22

Re: Abholung Hyundai Sangl

Beitragvon Twizyflu » Mi 4. Apr 2018, 19:37

Gratulation zum neuen Auto.

Hier noch ein paar Tipps und Tricks von mir:

https://www.youtube.com/watch?v=PaeOYiLVKuM
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
Jetzt Frühlingsaktion im Shop bis 30.04.2018!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20284
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Abholung Hyundai Sangl

Beitragvon eMob4fun » Mi 4. Apr 2018, 20:01

Auch von mir Glückwunsch! Sind schon feine Fahrzeuge, unsere Stromer! 8-)
@ Stefan: was stimmt eigentlich nicht mit dir?!? Zum einen in den paar Monaten fast 30k km gefahren - zum anderen... und das ist ja wirklich der Wahnsinn! - in nichtmal 5 Jahren fast 20.000(!) Beiträge hier im Forum! Und wahrscheinlich nochmal soviel - oder mehr :roll: - auf facebook! Alter... wie geht das? Hast du kein Leben? ;) :twisted:

Scherzal... finds eh toll, dass du dich so für die E-Mobilität einsetzt... Hut ab!
Gruß Klaus…
Ioniq Elektro Premium in Blazing Yellow (Sangl-Nr. 287) -> Produktionsdatum 28.7. -> Seit 4.10. nun in OÖ unterwegs :mrgreen:
eMob4fun
 
Beiträge: 199
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 00:02
Wohnort:

Re: Abholung Hyundai Sangl

Beitragvon zaungast » Do 5. Apr 2018, 09:49

applefox hat geschrieben:
am 31.03. (Samstag) war es so weit... nach äußerst kurzer Wartedauer haben wir unseren IONIQ bei Fam. Sangl abgeholt :D

Bestellt haben wir am 23.01. einen Premium in Phönix Orange mit "Heckfahrradträgerhalterung" und Crossclimate Reifen.

Dass das Auto nun wirklich so rasch geliefert werden konnte, verdanken wir wohl einer Menge Glück. Das hat denke ich mit der Kombination aus Konfiguration und Farbe zu tun. Als die Info von der frühen Lieferung kam, waren wir natürlich schwer begeistert und höchst aufgeregt zugleich. Es galt all die organisatorischen und monetären Erledigungen, für die wir noch genügend Zeit geplant hatten, sehr rasch zu schaffen.
Das Prozedere mit dem Import von Österreich war aufgrund der vielen Empfehlungen und Infos vom Forum keine besondere Schwierigkeit, hat jedoch schon etwas logistischen Gehirnschmalz erfordert ;) Hier hat sich z.B. bezahlt gemacht, die Fahrzeugpapiere persönlich zum Importeur (in unserem Fall Hyundai Denzel) zu bringen. Ich war am Freitag dort, die Papiere kamen bereits am Mittwoch darauf per Post zurück! (da werden eigentlich 8-10 Werktage plus Postversand veranschlagt!) Damit war genug Zeit die UST beim Finanzamt zu zahlen und das Auto anzumelden.

die Abholung:
wir sind bereits am Freitag mit dem Zug von Wien nach München angereist, nach einer Nacht im Hotel sind wir um 9.30 am Bhf Kaufering von Hrn. Sangl senior (natürlich mit IONIQ electric) abgeholt worden. Und da stand er schon in der Auslage... wir konnten es kaum glauben, aber nach einem Check dass die bestellten Reifen und auch die Fahrradträgerhalterung montiert waren, waren wir uns sicher :D Hr. Sangl hatte noch einen anderen Kunden, der seinen weißen Style abgeholt hat. Nachdem wir kurz mit ihm geplaudert haben und ihn beglückwünscht haben (er sauste dann auch glücklich davon), waren wir dran.
In gewohnter Ruhe und Freundlichkeit zeigte uns Jürgen Sangl alles am Auto, beantwortete alle unsere Fragen und half uns die Route ins Navi einzugeben (siehe hier
4adf41f8-9862-4b38-b689-48f651c469f4.JPG

von der Farbe waren wir übrigens gleich sehr begeistert, Phönix Orange ist einfach genial gelungen...!
IMG_2684.JPG


Die Fahrt:
Nach dem ich ein bisl mit der Sitzeinstellung/speicherung gekämpft habe, konnte es auch schon los gehen.
Gleich vorweg: für uns ist das ein Riesen-Update: wir hatten vorher einen Hyundai Getz BJ2004. D.h. wir wurden so richtig in die Zukunft katapultiert :lol: nicht nur ein modernes Auto mit allen möglichen Features und Assistenzsystemen, sondern auch ELEKTRO! WIE GEIL! Die Route war so ausgelegt dass wir weniger Autobahn hatten und 2mal zwischendurch laden konnten (einmal hätte theoretisch auch gereicht). Das elektrische Fahren ist (wie wir hier wohl alle wissen) einfach schön! Wir konnten den adapt. Tempomat zur Genüge testen und waren echt begeistert wie viel angenehmer das eine Reise machen kann. Natürlich muss man sich erst mal vertraut machen mit all den Knöpfen und Einstellungen. Das ging aber recht rasch.

Das Laden:
Das Laden am Schnelllader machte uns keine Probleme. Beim ersten Stopp (Smatrics Landshut) haben wir sogar mehr geladen als geplant (92%), aber die Pause mit Kaffee und Weißwurst hat halt einfach so lang gedauert :) Der zweite Ladepunkt war ein Lidl Gratis Lader in Schärding, hier ein kurzer Stopp, schnell ein wenig eingekauft und auf 85% geladen. In Linz haben wir dann bei ELLA den Supportlader benutzt und bis am Abend dann 6h vollgeladen. Auch am Montag hat das Laden über das "Notladekabel" an der Schuko-Steckdose in der Garage gut funktioniert.

Untitled1.jpg


Der Verbrauch:
Mit der Reichweitenanzeige kamen wir gut zurecht, der Verbrauch war auf der Strecke Landsberg - Linz bei 13,4kWh bei ca. 50%BAB/50%Bundesstraße, 351km gesamt, Durchschnitt Geschw. bei ca. 75km/h.
Auf der Fahrt von Linz nach Wien (reine Autobahn) hatte ich Tempomat 120km/h eingestellt, relativ viel Verkehr und ca. 10-12°, 14,9kWh/100km Verbrauch. Das hieß für uns bei einer 181km Strecke doch einmal kurze 6min nachlladen.
Also insgesamt waren wir durchaus zufrieden mit Reichweite und Verbrauch.

Unser Dank gilt erstmal Hrn. Sangl und seinem Team für die gute Beratung und den Mut, die Elektromobilität so voranzutreiben, sowie diesem Forum, denn dank der vielen Beiträge und Erfahrungsberichte hatten wir ein gutes Gefühl dabei, dieses Auto zu bestellen und voll darauf zu setzen. Ich bin da guter Zuversicht dass wir lange damit glücklich sein werden. Klar, ein größerer Akku und eine Vernetzung über App wären das Tüpfelchen auf dem i... aber für unsere Anforderungen reicht es vollkommen. Wir gehören nicht in die "ich will aber 400km durchfahren können auf der Autobahn" Fraktion. Ich hab das schon bisher so gehandhabt: Der Weg ist das Ziel. Wenn ich das nur als Zwang ansehe, dass ich mal nachlladen muss (und das Laden geht ja wirklich rasch), verpasse ich die Chance neues kennenzulernen. Durch die manchmal andere Routenplanung kommt man doch oft in nette Ortschaften und lernt Neues kennen. Das kann man also ganz entspannt sehen 8-)

Liebe Grüße
Martin

Gratulation. Ist ja endlich Zeit, dass auch in Wien ein paar IONOQ herumkurven. Mein Blauer fühlt sich sonst einsam. Aber es wird: Nach drei Taxis hab ich unlängst eine grauen gesehen, der wurde anscheinend in Österreich gekauft, und jetzt deiner. Noch etwas, wenn die Zuleitung einwandfrei ist tut es Schuko allemal. Jedenfalls hatte ich bis jetzt 0 Probleme. Nicht die geringste Erwärmung fühlbar. Mit elektrischen Grüßen Winfried
Einst Sangl #164, seit 11.11.2017 stolzer Besitzer eines IONIQ Premium
zaungast
 
Beiträge: 38
Registriert: So 13. Aug 2017, 18:00

Re: Abholung Hyundai Sangl

Beitragvon applefox » Do 5. Apr 2018, 11:30

Danke für die Glückwünsche! Und danke, zaungast für die Tipps im Vorfeld ;)

stimmt, wegen Schuko-Laden mache ich mir auch keine Sorgen, die Zuleitung wird vom Elektriker neu gemacht und hat einen eigenen Stromkreis.

Vielleicht sieht man sich mal bei einem Ladepunkt in Wien, wäre lustig :)
saust dahin seit 04/18 mit: Ioniq Elektro Premium in Phoenix Orange :)
applefox
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 16. Nov 2017, 15:05
Wohnort: Wien

Re: Abholung Hyundai Sangl

Beitragvon bluedrift » Do 5. Apr 2018, 22:06

applefox hat geschrieben:
am 31.03. (Samstag) war es so weit... nach äußerst kurzer Wartedauer haben wir unseren IONIQ bei Fam. Sangl abgeholt :D

Bestellt haben wir am 23.01. einen Premium in Phönix Orange mit "Heckfahrradträgerhalterung" und Crossclimate Reifen.


Hi!

Gratulation, schöner Bericht, und wieder einer mehr in Wien 8-)
Freu mich immer ganz besonders wenn die Sangl'sche Ioniq-Dichte im Raum Wien/Niederösterreich größer wird, wir haben kürzlich unseren 2. in Landsberg abgeholt :D

Vielleicht habt ihr auch gleich Lust am 29.04. zu einem kleinen E-Mobilitätstreffen in Döbling zu kommen? Der redvienna hat dazu eingeladen, ich poste hier seinen doodle link, wär cool euch dort zu sehen!

https://doodle.com/poll/qwg595a94ncx4e36
Am 29.04. von 10 bis 17h, Billa Parkplatz Nussdorfer Platz

Hier gibt es noch einen Link auf sein Posting
post725233.html#p725233

happy driving !!

bluedrift
Benutzeravatar
bluedrift
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 02:19
Wohnort: A-2700 Wr. Neustadt

Re: Abholung Hyundai Sangl

Beitragvon assz » Mi 25. Apr 2018, 15:21

Bestellt am 26.02.18, war es dann am 23.04.18 soweit. Ich konnte meinen Hyundai Ioniq beim Autohaus Sangl in Landsberg in Empfang nehmen. Nach einer ausführlichen Einweisung durch Herrn Sangl ging es dann auf die 850km nach Lübeck.

Der erste Ladepunkt war an der A8 in Jettingen-Scheppach in 83km Entfernung konservativ gewählt. Dort waren dann auch gleich 2 von 3 Ladesäulen defekt. An der dritten konnte aber geladen werden. Aber mein Vertrauen in die Infrastruktur war doch leicht angeknackst. Zu unrecht wie sich später feststellte.
An den weiteren Ladepunkte in Ellwangen (92km), Hausen (122km), Kirchheim (124km) und Seesen (157km) lief das Aufladen problemlos. Das einzige, was ich nicht beachtet hatte, war, dass man bei innogy nur mit einer App laden konnte. Ein freundlicher Mitarbeiter hat mir dann aber die Säule freigeschaltet und mich kostenlos laden lassen.
Für die 157km nach Seesen habe ich den Tempomaten allerdings auf 115 km/h gestellt. Mit 130-140 km/h wärs wohl eng geworden.
Den letzten Stopp hatte ich in Bispingen (154km) geplant, bin dann aber in Wülferode noch einmal in die Boxengasse, um anschließend insgesamt wieder etwas zügiger fahren zu können.

Für die Rückfahrt habe ich ca. 12h benötigt. Im Vergleich zu den 9h im Verbrenner auf der Hintour (allerdings am Sonntag mit weniger Verkehr). Das Fahren im Ioniq mit Abstandstempomaten und Spurhalteassistenten ist wirklich sehr entspannt und mit den Reichweiten geht man mit dem 3. oder 4. erfolgreichen Aufladen sehr viel gelassener um.
Insgesamt ein schöner Ausflug mit vielen netten Gesprächen bei den Ladestopps.

20180422_062740.jpg
Das letzte mal Verbrenner laden
Dateianhänge
20180423_110845.jpg
Die dritte Säule funktioniert
20180423_111853.jpg
Ladestation Jettingen-Scheppach
assz
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 22. Mär 2018, 17:21

Re: Abholung Hyundai Sangl

Beitragvon Utty » Mi 25. Apr 2018, 16:06

Glückwunsch zum Zwilling meines Fawkes
Ist ein Style, oder?

Die Säule in Jettingen ist ja nicht nur defekt, die sieht ja absolut zerstört aus... Ist die Frage, ob das jetzt Vandalismus war, oder ob Allego die Säule liegend repariert...
Viel Vergnügen und immer genug Strom im Akku!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ioniq Style SD Phoenix-Orange, Bestellung bei Autohaus Sangl übernommen am 15.01.2018 > Abholung 03.02.2018

15-Jahre alten Fabia dort gelassen :twisted:
Benutzeravatar
Utty
 
Beiträge: 52
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 15:20
Wohnort: Wuppertal

Re: Abholung Hyundai Sangl

Beitragvon assz » Mi 25. Apr 2018, 16:15

Dankeschön

Es ist ein Premium ohne SD.
assz
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 22. Mär 2018, 17:21

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ello und 5 Gäste