Was hab ich mir da bloß andrehen lassen ... ?

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Was hab ich mir da bloß andrehen lassen ... ?

Beitragvon PowerTower » Mo 7. Okt 2013, 20:36

An sich reicht auch eine reine Typ2 Ausstattung, dann wäre es für den Elektriker vielleicht einfacher. Jedes (!) Elektroauto lädt problemlos an Typ2, auch die Schuko Pioniere, nur in deren Fall eben nicht besonders schnell. Aber der Parkplatz wäre ja dann so oder so belegt. Zwar sträuben sich einige von denen, die etwa 150-200 Euro für ein solches Kabel zu bezahlen, aber ich hab die Investition getätigt und es absolut nicht bereut. Die anderen kommen schon auch noch dahinter, dass das in Zukunft sinnvoll ist, mit einem Typ2 Kabel bewaffnet zu sein. ;) Geht sogar völlig ohne Zwischenadapter, außer beim Twizy.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4154
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Re: Was hab ich mir da bloß andrehen lassen ... ?

Beitragvon plusenergiehauszoe » So 13. Okt 2013, 18:45

agentsmith1612 hat geschrieben:
Die Investitionen sind leider wenn man alles laden können möchte höher, weil man eine viel Zahl von Dosen, Kabeln, Fi-Schaltern und was auch immer braucht.
Schuko
CEE blau
CEE rot
Typ 2 Wallbox.

Damit kann man dann alles laden man hat aber auch locker ein paar Tausender investiert.

Ist eigentlich ein FI-Typ B immer für eine Typ2 Wallbox vorgeschrieben ober nur bei Renault?



So viel ich weiss nur bei Renault. Das Laden funktioniert aber auch ohne ihn problemlos.
Zoe life 6/13 , mobile Ladebox von Schrack.at. Fix montierte in der Garage von KEBA 3,7 kw, model 3 reserviert 31.3.2016, PV 8,3kwp, model s bestellt am 2.8.2017
Benutzeravatar
plusenergiehauszoe
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 15:33
Wohnort: Österreich

Re: Was hab ich mir da bloß andrehen lassen ... ?

Beitragvon Rogriss » Mo 14. Okt 2013, 11:39

PowerTower hat geschrieben:
Jedes (!) Elektroauto lädt problemlos an Typ2, auch die Schuko Pioniere, nur in deren Fall eben nicht besonders schnell. Aber der Parkplatz wäre ja dann so oder so belegt. Zwar sträuben sich einige von denen, die etwa 150-200 Euro für ein solches Kabel zu bezahlen, aber ich hab die Investition getätigt und es absolut nicht bereut.


Fühle mich schuldig - habe auch lange gezögert, aber ja: Es hat sich gelohnt!
Benutzeravatar
Rogriss
 
Beiträge: 728
Registriert: Do 15. Nov 2012, 10:33

Re: Was hab ich mir da bloß andrehen lassen ... ?

Beitragvon rollo.martins » Di 15. Okt 2013, 13:45

plusenergiehauszoe hat geschrieben:

Die mobile Wallbox von crohm ist sehr teuer.
Eine gute und günstigere mobile WaLLbox gibts bei der Firma SCHRACK in Wien. http://www.schrack.at( geh auf Schrack 4 home dann auf Elektromobilität)



Sorry da finde ich keine mobile Wallbox. Hab ich Tomaten vor den Augen?

Gruss R.
rollo.martins
 
Beiträge: 1547
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Was hab ich mir da bloß andrehen lassen ... ?

Beitragvon Batterie Tom » Di 15. Okt 2013, 22:28

Ich finde, die KEBA P20 ist super. Die Ladestation funktioniert immer, ist bis 32 Ampere einzustellen und kostet unter 1000,-- Euro.
Beste Grüße Tom

Seit 06/2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016 - 75.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus. CanZE User.
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 939
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Wien

Vorherige

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast