Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Beitragvon Pivo » Fr 27. Mai 2016, 11:47

tilli11 hat geschrieben:
Frage: Ist denn jede Ladesäule mit festem Typ2 Ladekabel ein Schnellader oder gibt es auch 43kW Lader mit Typ2 Buchse und Ladesäulen mit festem Rüssel und weniger als 22kW?


Typ2 Ladestationen gibt es von 3,7kW einphasig bis 43kW dreiphasig. Ab 22kW nennt man es Schnellladung.
Bis 22kW sind sowohl Stationen mit Buchse als auch solche mit Kabel üblich.
Bei VW Händlern findet man z.B. Typ2 mit festen Kabel aber nur 3,7kW.
Oberhalb von 22kW findet man aber fast nur feste Kabel (was nicht heisst, dass es keine 43kW Statioenen mit Buchse gibt. Ist nur unpraktisch, weil man im Auto ein sehr schweres Kabel mitführen müsste).

Meine Meinung zur Disskusion:

1. Aus der Tatsache, dass ein Auto mit 43kW AC laden kann und ein anderes nur mit 3,7kW ergibt sich noch lange kein Recht, dass der 43er Vorrang hat. Es gilt die Regel wer zuerst kommt mahlt zuerst.

2. Denjenigen der nur mit 3,7kW laden kann dann als Blockierer zu betiteln halte ich für ausgesprochen unverschämt. Er kann ja nix dafür dass er nur 3,7kW kann. Was soll denn z.B. ein e-UP Fahrer machen, der nur 3,7kW Typ2 kann und auf der Autobahn an nem Trippelcharger laden MUSS damit er weiter kommt. Hinweis: Die e-UPs mit 3,7kW AC-only (also ohne CCS) sind häufiger als man denkt. Ausserdem gibts ja auch noch Flunzen o. Kangoos etc.

3. ABER selbstverständlich gebietet es die Höflichkeit dass man wenn man als 3,7kWler an einer 43kW Station jemanden der da deutlich schneller laden kann aber erst später ankommt die Station freimacht und ihm Vortritt gewährt. Das ist genauso wie an der Supermarktkasse, der Vordere mit dem gehäuft vollen Einkaufswagen lässt den, der von hinten mit nur einem Artikel kommt, den Vortritt. Nur eine Verpflichtung ergibt sich daraus nicht.

4. Die ganze Thematik wird eh viel zu hoch gekocht. Faktisch ist es doch so, dass es eher ausgesprochen selten ist, dass man überhaupt mal ein anderes EV an Ladestationen antrifft. Insbesondere bei Trippelchargerrn an den Autobahnen. Sicher mag das regional etwas unterschiedlich sein. Bis es soweit ist, dass man Schlange stehen müsste, was aber mittelfristig kaum eintreten wird, wird auch die Anzahl der Ladestationen deutlich angewachsen sein.

5. Bei den meisten Trippelchargern geht AC und DC gleichzeitig, was die Situation etwas entschärft. Bei vielen der unsäglichen SLAM Säulen stehen mehrere pro Standort. Zumindest ein paar haben neben dem festen Kabel auch noch eine Buchse.
Pivo
 
Beiträge: 442
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 14:50
Wohnort: Kitzingen

Anzeige

Re: Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Beitragvon Berni230 » Fr 27. Mai 2016, 12:01

Hallo,

tilli11 hat geschrieben:
Natürlich möchte ich nicht bewusst jemand anderem die Schelllademöglichkeit nehmen. Und dahingehend erweitere ich da mal meine Frage: Ist denn jede Ladesäule mit festem Typ2 Ladekabel ein Schnellader oder gibt es auch 43kW Lader mit Typ2 Buchse und Ladesäulen mit festem Rüssel und weniger als 22kW?

Ich denke aber wie auch immer macht es doch Sinn im Verzeichnis erkennen zu können, ob Kabel oder Buchse vorhanden ist.


auch ich fände die Filtermöglichkeit nach Buchse oder fest angeschlossenem Kabel getrennt suchen zu können sehr sinnvoll.

Das erspart bei der Einplanung eines Ladestopps schon jede Menge Frust.

Weiterhin sehe ich auch keinen Unterschied, ob ein Fahrzeug eine Stunde mit 22 kWh oder die gleiche Zeit mit 3,7 oder 7,4 kWh lädt.
Selbstverständlich ist es immer ärgerlich wenn eine Stromtankstelle, die man anfährt gerade belegt ist.
Die Frage die sich dann jedoch stellt ist doch, wie lange wird sie noch belegt sein?

Als Besitzer eines nur sehr langsam ladenden Fahrzeuges, welches auch noch einen Akku mit kleiner Kapazität besitzt, ist es mir leider auch schon passiert, das die angesteuerte Stromtankstelle mehrere Stunden von einem schnelladefähigen EV belegt war.

Entweder war das Fahrzeug schon vollgeladen, der Besitzer aber noch auf der Arbeit oder einkaufen oder..

Auch der Tesla, der letzt vor mir an der 22KW Säule stand und vermutlich komplett leer war, stand an dieser länger als meine Karre zum laden brauchte.

Es ist halt alles recht relativ.

Deshalb finde ich die Aldi Lösung mit max. 1 Std. Ladung, für in der Stadt mal zwischendurch nachtanken, eigentlich gar nicht so schlecht.

1 Std. ist für alle gleich.

Der Zoe Fahrer hat seine Karre fast voll und der Fluence und Tesla Besitzer kommen dann in aller Ruhe schon ein gutes Stück weiter.

Es ist aber schon interessant zu beobachten, wie bei steigender Verbreitung der Elektrofahrzeuge, das aus der ehemaligen minorität erwachsene "wir müssen zusammenhalten Gefühl" der Ellenbogen Gesellschaft weicht.

Vermutlich wird auch bei steigender Akkukapazität, das entschleunigte Fahren der Elektroauto Fahrer, dem bekloppten Fahrverhalten a la "ich will als erster an der Ampel sein" welches zur Zeit unseren Verbrenner Kollegen eigen ist, weichen.

So und nun wieder zum Thema.

Da doch sehr viele Fahrzeuge mit Typ1 Anschluß am Fahrzeug unterwegs sind, macht es schon Sinn gerade die neuen Ladestellen welche fast alle nur noch mit fest angeschlossenem Kabel aufgestellt werden, irgendwie zu kennzeichnen.
Wenn das nicht per Filterfunktion geht, sollten wir selber mindesten im Beschreibungstext der Stromtankstelle darauf hinweisen.

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 317
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 19:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Re: Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Beitragvon TeeKay » Fr 27. Mai 2016, 12:03

@tilli11: Sehr schön. Um die Frage zu beantworten: Es gibt leider auch Schnelllader mit festem Kabel und nur 22kW. Es gibt sogar Schnelllader, die zwar ein Kabel für 43kW haben, aber nur 22kW liefern, weil sie per Software gedrosselt wurden. Warum beides gemacht wird, entzieht sich meiner Kenntnis.

Säulen mit festem Kabel im Verzeichnis zu kennzeichnen, ist ein schon lange gehegter Wunsch. Ich denke, der steht auch auf Guys ToDo-Liste, die aber sehr lang ist. Die meisten hoffen immer noch auf das Erscheinen der App in dieser Dekade. :-)
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Beitragvon Zoelibat » Fr 27. Mai 2016, 15:18

Das Problem ist nicht der Filter an sich, sondern dass es die Daten nicht gibt (diese können nicht eingetragen werden - ob mit oder ohne Kabel).

Die Frage ist, wie viele Einstellungen es geben darf, damit das Verzeichnis nicht überladen und somit unhandlich zu bedienen ist.

Wenn es diesen Filter gibt, dann muss der auch überall gesetzt sein, sonst macht dieser auch keinen Sinn und man kann erst nicht danach filtern.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Beitragvon AntiGravEinheit » Fr 27. Mai 2016, 16:00

Micky65 hat geschrieben:
AntiGravEinheit hat geschrieben:
Bei Ladeleistungen von 43kW und mehr, wie eben bei den Tripleladern, ist immer ein fest installiertes Kabel vorhanden.
Gottseidank ist das so.
"Ich schließe mal gerade mein Auto mit dem 43kW 2.5mm² Typ2-Kabel aus China an."
Das Kabel hätte bestenfalls eine 32A-Codierung, eher weniger ... sollte jedenfalls. Bei nur 2.5mm² dürfte aber nichtmal ein GS-Siegel drauf sein, weil offenbar Grau-Billig-Pansch-Importware.

TeeKay hat geschrieben:
Ne, die Rücksichtsvollen und die Rücksichtslosen.
Ich hätte geschrieben: Es gibt die, die Strom brauchen, weil sie sonst nicht weiterkommen - und die, die einfach nur um des Ladens willen laden.
Oder: Es gibt die, die zuerst da waren, und die, sie später kommen ...

Wenn es AC da nur mit 43kW gibt, dann stelle ich mich auch über mehrere Stunden mit 3.7kW hin, wenn es sein muß, damit ich nach getanen Unternehmungen wieder wegkomme. Kontaktdaten würde ich bestenfalls nur dann reinlegen, wenn ich auch die Möglichkeit habe, zwischenzeitlich zum Fahrzeug zu gehen und so einem anderen den Vortritt geben kann.

Hast du früher einem VW Käfer an der Tankstelle den Vortritt gelassen, ggf. sogar deinen Tankvorgang unterbrochen, weil der nur ein paar Liter Sprit reinbringt und du mit dem V8 BigBlock 150 Liter reinschütten mußt?
AntiGravEinheit
 
Beiträge: 166
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 18:46

Re: Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Beitragvon mlie » Fr 27. Mai 2016, 16:11

Warum? Computer kennen auch drei Zustände: AN, AUS und KAPUTT.
Das Verzeichnis könnte also schon filtern nach Typ2-Buchse, Typ2-Kabel und "unbekannt, aber Typ2". Letzteres ist im Grunde nach einer Datenbankanpassung der Default, der dann eben wie alle anderen Felder im Laufe der Zeit nachgefüllt wird mit den richtigen Einträgen.
Filtern kann man nach letzterem auch, dann hat man ganz zu Anfang das gleiche Ergebnis wie jetzt gerade, in einem Jahr sollte es hoffentlich keine Einträge mehr damit geben, sondern alles nur mit definierten Einträgen, also Stecker oder Buchse. Da, wo nach einem Jahr noch unbekannt steht, ist die Ladesäule offensichtlich unbenutzt und/oder irrelevant und/oder verwaist.

ICH fände das Stecker/Buchse/unbekannt Feld von der Priorisierung her wesentlich wichtiger als eine App, immerhin haben wir als Zwischenlösung den Wattfinder. Aber da wird gleich die Fallobstfraktion und die Fraktion der Mobilbetriebssysteme im Promillebereichmarktanteil (Firefox OS, Windows, Symbian) auf mich losgehen. ;-)
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Beitragvon Zoelibat » Fr 27. Mai 2016, 16:36

Natürlich hast du recht mit den 3 Zuständen und das ein Default-Wert gesetzt werden kann.

Ich sehe aber die Überfüllung eines Eintrages mit x Filtern problematisch. Es sollten optional weitere Felder/Filter eingeben werden können, jedoch in einem zugeklappten Bereich "weitere Eingaben" oder "weitere Felder".

Teilweise sind die Nutzer bereits mit den vorhandenen Feldern (bzw. mit der Fülle) von Feldern überfordert.

Wird die ganze Eingabe zu kompliziert, dann wird keiner mehr etwas eintragen.

Das KISS-Prinzip ("Keep it simple, stupid" - oder "keep it short and simple") sollte hier zur Anwendung kommen.

Den Filter selber (Kabel oder Buchse) finde ich aber gut.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Beitragvon tilli11 » Fr 27. Mai 2016, 17:17

Wenn ich das hier richtig rausgelesen habe ist das Verzeichnis ja wohl von User Guy erstellt worden und wird von ihm allein in privater Initiative weiterentwickelt.

Ich glaube dafür, welche extrem wichtige Hilfe dieses Tool für uns E-Mobilisten darstellt, zolle ich ihm erst einmal ein herzliches Dankeschön und meinen größten Respekt. :danke: :applaus: :danke:

Sogar die Internetseite von KIA hat als Widget dieses Verzeichnis mit eingebunden - noch lieber wäre es mir wenn KIA diese Liste im Fahrzeug anbietet, denn die Ladestellenkarte auf dem Navi meines Soul EV geht wohl eher noch auf die Zeiten der Pferdedroschken zurück :-)

Wenn der Wunsch nach solch einem, Filter denn schon den Weg auf die ToDo Liste gefunden hat, ist für mich alles Bestens. Wann wo und wie es umgesetzt wird liegt bei solchen Initiativen, die einer oder wenige auf die Beine stellen und viele niesnutzen, natürlich bei den Machern.

Viele Grüße

Gunnar
Benutzeravatar
tilli11
 
Beiträge: 83
Registriert: Fr 8. Apr 2016, 13:49

Re: Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Beitragvon fbitc » Fr 27. Mai 2016, 17:32

Gott sei dank hat sich Gunnar nicht vom rauen Ton hier vergraulen lassen...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3739
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Beitragvon TeeKay » Sa 28. Mai 2016, 08:56

Je mehr Pivos und AntiGravs es gibt, umso mehr kann ich mich mit Minutenabrechnung anfreunden. Dann könnt ihr gern als erster und rücksichtsvollster 3,7kW-Lader für 20 Cent pro Minute am Schnelllader laden, bis ihr pleite seid. Jede zusätzliche Minute erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass der Anbieter bald einen zweiten daneben setzt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jaale und 2 Gäste