Pedelec / E-Bike Lademöglichkeiten

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Pedelec / E-Bike Lademöglichkeiten

Beitragvon Schrauber601 » Mo 31. Okt 2016, 16:38

Hallo,

ist es sinnvoll 230V Steckdosen, die für Pedelec-Akkus in (verschließbaren) Boxen montiert sind, mit ins Lade-Verzeichnis aufzunehmen, auch wenn die Strombelastbarkeit nicht endgültig klar ist?

MfG
Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Anzeige

Re: Pedelec / E-Bike Lademöglichkeiten

Beitragvon motoqtreiber » Mo 31. Okt 2016, 16:48

Ja. Ich kann mit meinem Ladeteil bis auf 6A runter. Das verträgt wohl jede Leitung. Sogar italienischer Campingplatz.

Macht allerdings nur Sinn, wenn dort auch ein Auto stehen kann / darf zum Laden.



(Außerdem hab ich da noch ein Bosch Pedelec :-) )
Ciao,
motoqtreiber

(Dieses Jahr wird es ein VW e-up, Golf GTE, i3Rex oder ...) -> Es wurde ein etron!
motoqtreiber
 
Beiträge: 320
Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Erlangen

Re: Pedelec / E-Bike Lademöglichkeiten

Beitragvon Schrauber601 » Di 1. Nov 2016, 18:05

Speziell Sinn machen diese Steckdosen ja für Fahrzeuge wie den Twizy und alle älteren Modelle. Ich denke ich werde daher z.B. den Lidl Pedelec-3er Kasten als separate Lademöglichkeit eintragen. Logisch muss man da irgendwie parken können.

Aber mal ein anderer Gedanke dazu: Nutzen eBike Fahrer überhaupt so etwas? Ist ja nicht gerade komfortabel: Ladegerät mitnehmen + Akku ausbauen + Beides in Fach legen + 1€ / Chip für das Spind-Schloss + Schlüssel mitnehmen...
Vielleicht stelle ich so eine Frage doch lieber im passenden Foren-Bereich...

MfG
Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: Pedelec / E-Bike Lademöglichkeiten

Beitragvon rolandp » Di 1. Nov 2016, 18:12

Hallo,

das macht immer Sinn jede Lademöglichkeit hilft.

Jede Schukosteckdose wird normalerweise mit min. 10A abgesichert..Campingplätze teilweise ausgenommen :-)

Ich wäre froh wenn man mal unterwegs beim Mittagsessen mal 2KW nachladen könnte, wenns mal nötig ist.

Roland


P.S. Auf längeren Strecken haben die E-Biker ihre Ladegeräte meist mit..die sind oft nur so groß wie ein Notebooknetzteil.
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten


Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste