Kurztrip / Braunschweig-Bremen

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Kurztrip / Braunschweig-Bremen

Beitragvon Spüli » Mo 21. Apr 2014, 12:28

Moin!

Ich möchte hier noch mal meinen Reisebericht aus dem Februar in die Runde werfen. Ziel war es endlich mal wieder zum Bremer Karneval zu kommen. Ich war dort vor knapp 20 Jahren mal mit ein paar Bekannten. Jetzt habe ich seit bestimmt 5 Jahren es immer wieder erfolglos versucht. Entweder hatten mich Grippe und Schnupfen im Griff oder das Wetter war scheußlich.

Los ging es also im Norden von Braunschweig. Die Route sollte mich über Celle nach Bremen führen. Für den Rückweg hatte ich die Autobahn über Hannover ausgewählt. Die Ladekarte von EWE (SWB) lag im Handschuhfach. Dazu hatte ich dann die Ladepunkte in mein TomTom gepackt und die wesentlichen Ladestationen auch als Papierausdruck dabei.

Der Wagen kam zwar aus der 7°warmen Garage, wurde draußen aber sogleich von Bodenfrost und 3°C freundlich begrüßt. Der Akku war natürlich auch kalt, da ich eigentlich nur öffentlich lade. Die Abfahrt erfolgte bei einem SOC von etwa 95%.

Bild

Hier also die Ziele und Entfernungen in Kurzform:
1) 52km nach Celle
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... tr-2/1525/

Bild

Nachdem ich auf der Landstraße am Morgen fast alleine war, hatte ich auf der A7 dann gleich einen LKW mit etwas Windschatten gefunden. Auf der A27 nach Bremen war es dann aber wieder sehr leer. Ich konnte mich dann an einer Pferdeanhänger heran arbeiten. Der bog aber nach ein paar Kilometern ab.

Bild

Zum Glück fuhr dann aber ein Silotransporter vor mir auf die Autobahn. Seine Edelstahl-Blechverkleidung am Heck blendete aber wie Sau in der Sonne. Gut wenn dann auch noch die Sonnenbrille zu Hause liegt. Halb erblindet bin ich dann aber vor Bremen abgebogen.

Bild

2) 92km zum Dodenhof
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... en-2/1096/

Bild

Hätte vielleicht auch so bis in die Stadt gereicht. Aber ich wollte nicht mit leerem Akku in einer überfüllten Innenstadt nach Lademöglichkeiten suchen. Also den Akku knapp halb gefüllt und dann auch in die große unbekannte Stadt.

3) 32km Bremen (Parkhaus)
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... se-40/561/

Bild

Wirklich nicht zu übersehen die Säule. Also schnell angeschlossen und ab in Richtung Marktplatz. Auf dem Weg dahin natürlich auch gleich schon etliche Samba-Gruppen gehört und gesehen.

Bild

Bild

Die Musik muß man einfach mal ganz in Ruhe wirken lassen. Geht dann recht schnell in die Knie und man wippt im Takt der Trommeln mit. Bei guten Wetter werde ich sicher bald mal wieder kommen.

4) 4km Bauraum
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... r-96/1764/

Bild

Ladesäule war durch den Volvo in Benutzung, aber es kam gleich jemand heraus gelaufen um mir die Typ2-Dose frei zu machen. Ich bin nach einem Foto aber schnell weiter gedüst.

5) 1km ADAC
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... nstr-2/62/

Bild

Ladesäule war außer Betrieb, wird es wohl der Baustelle nach zu urteilen auch noch eine Weile bleiben.

6) 1km Bauhaus
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... se-14/910/

Bild

Einzige SWB-Säule bei der die Typ2-Seite defekt war. Also konnte ich meine vorher beschaffte 11kW-RWE-Wallbox auch mal ausprobieren. Den Bäcker im Bauhaus kann in übrigens empfehlen.

7) 19km McDonalds in Achim
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... ee-4/1189/

Bild

Die Säule muß vom Personal per RFID frei gegeben werden. Aber die Mitarbeiter wissen sofort was gemeint ist. Die Karte hat der Chef in seinem Büro unter Verschluß. Zu Stoßzeiten sicher etwas aufwändig. Hat bei mir aber geklappt.
Gut das ich auf der Autobahn gleich einen schnellen LKW gefunden hatte. So konnte ich trotz Gegenwind halbwegs sparsam fahren.

Bild

Auf der A7 mußte ich dann den LKW wechseln und konnte mit Tempomat in Richtung Hannover kullern. Leider zog der Himmel immer mehr zu. Ich machte also ab und an mal kurz die Heizung an. Die Restreichweite nach Hannover war ja auskömmlich. Zudem kannte ich die Ladesäule dort schon.
Das letzte Teilstück auf der A352 hatte es aber noch mal in sich. Voller Gegenwind und kein Windschatten in Sicht. Das hat mir noch mal locker 10km der Restreichweite geraubt.

8) 95km Langenhagen
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-21/3089/

Bild

Die Ladeweile habe ich gleich in der Passage genutzt um etwas zu Essen und mich ein wenig aufzuwärmen. Mit vorgewärmten Auto und ein paar neuen Klamotten ging es dann auch die letzten 60km nach Hause. Am Ziel hatte ich dann diese Werte auf dem Tacho:

Bild

Die Werte sind Smarttypisch ab Steckdose zu verstehen. Bei der Fahrzeit sind einige Minuten dem Heizen im Stand beim Laden zuzuordnen. Das Laden unterwegs war kostenlos, einzig für das Parkhaus waren ein paar Euro fällig. Den genauen Betrag habe ich aber inzwischen vergessen.

Die drei Kurzstrecken in Bremen hätte ich mir zwar auch schenken können. Aber ich wollte die entsprechenden Säulen mit besseren Fotos für unser Verzeichnis versehen. Ohne Zwischenstopp in Celle bzw. Langenhagen wäre es bei besseren Wind- und Temperaturbedingungen vielleicht auch gegangen. Aber ich wollte mein Glück nicht gleich auf die Probe stellen. Alle Säulen haben soweit einwandfrei funktioniert, oder waren bereits als defekt eingetragen.

Mit guter Vorplanung sind also auch längere Strecken mit einem elektrischen Mikrokompakt-Auto kein unlösbares Problem. :thumb:
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2536
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Anzeige

Re: Kurztrip / Braunschweig-Bremen

Beitragvon rolandk » Mo 21. Apr 2014, 14:37

Prima Bericht.

Mich wundert, das Du Dodenhof zur Zwischenladung genutzt hast, denn um nach Bremen zu kommen ist das eigentlich ein Umweg. Da wäre es von der Strecke günstiger gewesen im Weser-Park oder auch, wie Du es später gemacht hast, in Achim bei McDonalds Strom zu beziehen.

Allerdings habe ich bei drei Anfahrten dorthin immer Probleme gehabt. Entweder ging sie Säule gar nicht, oder ich mußte mit Schnarchladung vorlieb nehmen.

Übrigens, alternativ wäre auch in Verden bei der Aller-Weser Klinik eine gute Möglichkeit gewesen.

Gruß
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Kurztrip / Braunschweig-Bremen

Beitragvon Spüli » Di 22. Apr 2014, 06:43

Moin!

Sicher war es ein kleiner Umweg zum Dodenhof. Aber die Säule war vorher nicht sauber erfasst und ohne Fotos. Da habe ich dann gleich mal die Gelegenheit genutzt. Zudem wären die Alternativen mit McDonalds und den RWE-Raststätten auch nicht so weit entfernt gewesen.

Verden sieht auch nicht schlecht aus, nur hätte man am Wochenende dort keine Alternative bei Fehlfunktionen. Werde ich sicher auch bald mal daran vorbei kommen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2536
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Kurztrip / Braunschweig-Bremen

Beitragvon Elektrolurch » Di 22. Apr 2014, 06:48

Dodenhof hatte doch aber schon Fotos und war m.E. sauber erfasst? Ich lade da ziemlich oft auf dem Weg von Hannover nach Bremervörde. Dafür liegt diese Ladestation ziemlich genial.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2776
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Kurztrip / Braunschweig-Bremen

Beitragvon Spüli » Di 22. Apr 2014, 07:25

Moin!
Alle drei Bilder die jetzt drin sind, stammen von mir. Zudem war die Lage sehr ungenau, da das Bild von Google noch den Bauzustand darstellt. Das kann man auch anhand der ersten beiden Kommentare noch ganz gut erkennen.

Auch bei allen anderen Lademöglichkeiten habe ich versucht mit Fotos die Situation vor Ort noch besser darzustellen. Auch wenn oftmals schon Bilder vorhanden waren.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2536
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Kurztrip / Braunschweig-Bremen

Beitragvon Elektrolurch » Di 22. Apr 2014, 09:11

Hmmm, seltsam. Als ich das erste Mal zum Dodenhof gefahren bin, hatte ich mich vorher im GE-Verzeichnis orientiert. Da war definitiv ein Foto, und die Geokoordinaten stimmten auch - danach hatte ich mich gerichtet und die Säule sofort gefunden. Das war Mitte Januar.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2776
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Kurztrip / Braunschweig-Bremen

Beitragvon dibu » Mi 23. Apr 2014, 19:55

Hi. Schöner Bericht. Als regelmäßiger Bremen-Fahrer kann ich alles bestätigen. Bin leider inzwischen manchmal zu faul, alles zu fotografieren. Bei Dodenhof habe ich noch nie geladen, kenne die Säule aber. Die RWE-Säule beim ADAC soll nach dem Umbau wieder angeschlossen werden (vermutlich Ende des Jahres). Der Volvo am Ladepunkt "Bauraum" ist ein sehr seltenes Exemplar! Und bei McDonald in Achim gibt's wohl immer noch das Problem mit der Zoé. Deshalb fahre ich nie dorthin.

Danke für deine - wie immer - gut gelungenen Fotos!

PS: Mit der Zoé schaffe ich die Strecke Bremen - Hannover immer in einem Rutsch (ca. 120 km). Nur im tiefsten Winter bei Gegenwind hatte ich mal zur Vorsicht den Weg über Nienburg gewählt. Übrigens scheint die Strecke Hannover - Bremen leichter zu schaffen zu sein (es geht etwas bergab) als umgekehrt.
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 928
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Kurztrip / Braunschweig-Bremen

Beitragvon rolandk » Mi 23. Apr 2014, 20:02

dibu hat geschrieben:
Übrigens scheint die Strecke Hannover - Bremen leichter zu schaffen zu sein (es geht etwas bergab) als umgekehrt.


krass.... Da hast Du recht. Die Weser fließt ja auch von Süd nach Nord. Aber ich habe nach einigen Touren jetzt immer das Gefühl es ist genau umgekehrt. Wenn ich von zuhause Richtuing Hannover fahre, habe ich dort immer noch gut Reserve auf der Batterie. Umgekehrt ist sie fast leer. Nun gut, ich fahre auch nicht direkt nach Bremen, sondern eher Richtung Wildeshausen. Aber trotzdem ein interessanter Aspekt.
Wahrscheinlich freue ich mich, nach Hause zu kommen, ich fahre zurück schneller, weil ich weiß, das ich da auf jeden Fall wieder Energie auf die Batterie bekomme :-)
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Kurztrip / Braunschweig-Bremen

Beitragvon dibu » Mi 23. Apr 2014, 20:06

Wenn ich's mir überlege, hast du vermutlich recht.

Das ist ein interessanter Aspekt: Reichweitenverlust durch Vorfreude auf's Zuhause :P Ich wohne ja auf dieser Strecke entgegengesetzt zu dir.
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 928
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Kurztrip / Braunschweig-Bremen

Beitragvon energieingenieur » Mi 23. Apr 2014, 20:45

ich fahre Richtung Heimat inzwischen auch immer "so schnell wie möglich", dass ich mit 5-10km Restreichweite ankomme, weil ich 100% sicher sein kann dort aufladen zu können. Von daheim weg lasse ich immer eine etwas größere Reserve (=> fahre langsamer), falls die geplante Ladestation defekt oder belegt ist.
energieingenieur
 
Beiträge: 1622
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste