Kostenloses laden oder doch nicht?!

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Kostenloses laden oder doch nicht?!

Beitragvon -7- » Mi 15. Mär 2017, 16:17

Hallo zusammen, ich bin hier der neue und hab da mal eine Frage :roll:

Ich plane eine Fahrt von Bielefeld nach Hamburg und hab dazu den Routeplaner(Ladesäulen) hier vom Board benutzt.
Dort setzte ich einen Haken bei "kostenfreie" Ladesäulen... wenn ich mir jetzt aber die in frage kommenden Tankstellen an sehe, steht dort sehr oft kostenfrei <-> Freischaltung durch APP XY oder Karte <---- Wenn ich mir dann die App's ect anschaue tauchen dort dann Kosten von YX fürs landen / freischalten auf?! :?: :?:


Ist das Tanken jetzt Kostenlos?

Um ein Beispiel zu nennen.


Parkplatz Am Weseranger
Am Weseranger, Rinteln
Verbund: innogy eRoaming
kostenlos
-7-
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 15. Mär 2017, 15:10

Anzeige

Re: Kostenloses laden oder doch nicht?!

Beitragvon harlem24 » Mi 15. Mär 2017, 16:33

Es gibt einige Säulen, die zwar einem Verbund, hier innogy, angehören, sich aber in einem sogenannten Messemodus befinden.
Sprich es reicht sich einfach einzustöpseln.
Zur Sicherheit einfach bei plugsurfing anmelden und alles wird gut.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2851
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Kostenloses laden oder doch nicht?!

Beitragvon Helfried » Mi 15. Mär 2017, 17:32

Also grundsätzlich stimmen die Texte hier auf GE schon, wenn da extra steht "Derzeit(!) noch kostenlos".
Wenn der Eintrag allerdings so alt ist, kann man das nicht mehr mit Sicherheit wissen, ob der Text noch aktuell ist. Die letzte Bewertung von Sommer 2015 hilft da auch nicht weiter.

Am deutlichsten ist noch das Ladelog von 10.7.2016, wo in den "Details" sinngemäß steht, hurra, alles gratis. Doch steht da was von RWE, dürfte also auch veraltet sein.

Es gibt auch einige Säulen, die spezielle Ladekarten benötigen und trotzdem kostenlos sind. Oder sie brauchen irgendeine Dummy-Chipkarte und kosten dann nix.
Zuletzt geändert von Helfried am Mi 15. Mär 2017, 17:41, insgesamt 2-mal geändert.
Helfried
 
Beiträge: 5021
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Kostenloses laden oder doch nicht?!

Beitragvon umrath » Mi 15. Mär 2017, 17:39

Die Einordnung bei GE stimmt nur bedingt.

Wenn man einen Filter auf Combined Charging und kostenlos setzt, tauchen alle Ladesäulen auf, bei denen irgendwas kostenlos ist - auch wenn CCS selbst durchaus was kostet.

Beispiel: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... se-2/4428/

Die ist (meiner Meinung nach) fälschlicherweise als "kostenlos" eingestuft, denn eigentlich ist sie allenfalls teilweise kostenlos. Wenn man den Filter so setzt, dass die kostenlose Ladepunkte nicht dabei sind, dürfte auch die Ladesäule nicht aufgeführt werden.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2137
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Kostenloses laden oder doch nicht?!

Beitragvon Lipper » Mi 15. Mär 2017, 19:50

Wie Helfried schon geschrieben hat: "grundsätzlich stimmen die Texte hier auf GE schon". Auch der Text in der von umrath beschriebenen Stromtankstelle ist doch eindeutig: "Achtung! Der Multistandard-Schnelllader (43/50kW) ist kostenpflichtig." Also zusätzlich zum Filtern noch die Texte durchlesen.

Die Säule in Rinteln war bei meinem letzten Laden am 1.3. wie im Text beschrieben kostenlos und mann braucht keine App oder Ladekarte, einfach anstecken und laden. Wenn das anders gewesen wäre, hätte ich die Beschreibung geändert. Übrigens: wenn die belegt ist, gibt es 500m weiter noch mal die gleiche.
electrifi3d seit Februar 2017
Benutzeravatar
Lipper
 
Beiträge: 61
Registriert: Di 13. Dez 2016, 14:26

Re: Kostenloses laden oder doch nicht?!

Beitragvon umrath » Mi 15. Mär 2017, 20:05

Also wenn ich bei jeder Ladebox noch immer die einzelnen Texte lesen muss, wird der Routenplaner absurd. Dafür habe ich ja die Filter, damit ein paar grundlegende Settings vorselektiert werden. Und wenn ich "kostenlos" wähle, erwarte ich auch kostenlos und nicht "kostenlos, außer in deinem Fall".
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2137
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Kostenloses laden oder doch nicht?!

Beitragvon harlem24 » Mi 15. Mär 2017, 20:14

Es ist aber ein außergewöhnlicher Fall.
Lösung wäre, die Einträge zu trennen, dann würde der Filter wieder funktionieren.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2851
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Kostenloses laden oder doch nicht?!

Beitragvon Helfried » Mi 15. Mär 2017, 20:18

Umrath, dann müsste man zwei Einträge machen, was das Handling auch nicht gerade optimiert.
Oft sieht man wegen einer Lapalie zwei Einträge. Ich weiß nicht, mir ist es lieber, nur 1 Eintrag pro Lokation und dafür selber mitdenken.
ChargeMap stellt grad um, dass man zu einer Lokation Gruppen von Ladepunkten machen kann. Gut, aber umständlich.
Vorteil dabei: Die Stammdaten der Lokation muss man nur einmal eintippen und warten.

Vom Datenmodell her ist es freilich aus informationstechnischer Sicht eine Katastrophe, wenn man Einträge splitten muss, nur weil eine Säule etwas kostet und die andere 1 Meter daneben nicht.

In Summe plädiere ich in solchen Fällen für Selber Mitdenken.
Helfried
 
Beiträge: 5021
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Kostenloses laden oder doch nicht?!

Beitragvon AndiH » Mo 24. Apr 2017, 10:14

Ich wäre dafür "to fail on the safe side", d.h. kostenlos nur dann zu setzen wenn es wirklich ohne Einschränkung kostenlos ist. Alle "manchmal" kostenlos sind zwar spannend für Pfennigfuchser, aber nutzlos wenn man einfach nur die falsche Karte hat.
Das gleiche dann auch bei kostenlos parken. Nur dann setzen wenn immer kostenlos geparkt werden kann und nicht nur in den ungeraden Wochen.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1147
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Kostenloses laden oder doch nicht?!

Beitragvon mp37c4 » Mo 24. Apr 2017, 10:34

Sonderfälle sind generell schwer darstellbar und damit filterbar. Ein anderes Beispiel aus Aachen:
1x 22 kW und 1x 11 kW
Klingt wie, dort kann einer mit 22 und ein zweiter mit 11 kW laden - von der Säule her richtig, erst im "Kleingedruckten" bzw. bei den Bildern wird ersichtlich, dass dort übhaupt nur Platz für 1 Auto ist!
Oder: 2x22 kW ... im Text steht "1 Platz ständig für Carsharing reserviert"

Nur wie soll man das lösen? Eintragen, was die Säule kann (so ist es heute) oder wer/wie in der Realität landen kann?
Benutzeravatar
mp37c4
 
Beiträge: 172
Registriert: Do 17. Okt 2013, 20:37
Wohnort: Düsseldorf

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AndreasStown und 1 Gast