Ist der Ioniq nicht korrekt eingepflegt?

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Ladekurve IONIQ bei GE falsch

Beitragvon Heavendenied » Mi 16. Aug 2017, 14:04

Also ich würde auch sagen, dass die Ladezeiten bis ca. 80% recht realistisch sind (da hat der ioniq bei mir mit 45kW im Schnitt geladen an einer 50er Säule).
Oberhalb der 80% stimmen die Prognosen im Routenplaner aber ganz und gar nicht...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 678
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Anzeige

Re: Ladekurve IONIQ bei GE falsch

Beitragvon Helfried » Mi 16. Aug 2017, 14:05

Also mein IONIQ braucht ganz gewiss keine 26 Minuten von 4 auf 71 %.

67% der Kapazität sind circa 19 kWh.
Für 19kWh braucht man bei 45kW Ladeleistung knapp 26 Minuten.
qed
Helfried
 
Beiträge: 5028
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Ladekurve IONIQ bei GE falsch

Beitragvon corwin42 » Mi 16. Aug 2017, 14:27

Also bis 80% passt es meiner Meinung nach auch einigermaßen. Problem ist von 80% bis 100%. Erstmal sollte für den Ioniq nur bis maximal 94% berücksichtigt werden und dann muss die Ladeleistung halt noch in diesem Bereich korrigiert werden.

Was im Routenplaner auch fehlt ist eine Option "Ich möchte nur bis max. XX% laden". Da könnte man dann beim Ioniq die ca. 83% angeben, bis wohin er schnell lädt.

Weiterhin wäre eine Option "Ich möchte XX% grundsätzlich als Reserve für Notfälle behalten" nicht schlecht.
corwin42
 
Beiträge: 424
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Ladekurve IONIQ bei GE falsch

Beitragvon jo911 » Mi 16. Aug 2017, 14:56

jo911
 
Beiträge: 799
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
Wohnort: München-Nord

Re: Ist der Ioniq nicht korrekt eingepflegt?

Beitragvon umrath » Mi 16. Aug 2017, 20:16

Nach meiner Beobachtung ist die bei GE hinterlegte Ladekurve für den IONIQ in so ziemlich allen Bereichen falsch. Teilweise so falsch, dass es geradezu grotesk wirkt.
Wer es schafft, einen IONIQ an CCS länger als eine Stunde zu laden, hat entweder keine Schnellladesäule vor sich oder fährt einen Trend im Hochsommer oder tiefsten Winter.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2137
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Ist der Ioniq nicht korrekt eingepflegt?

Beitragvon Nordstromer » Do 17. Aug 2017, 18:18

Hoffentlich wird das bald korrigiert. In der Praxis lädt er viel schneller als dort berechnet.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1395
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Ist der Ioniq nicht korrekt eingepflegt?

Beitragvon Heavendenied » Do 17. Aug 2017, 19:12

Wie schon im anderen Thread geschrieben, stimmen die Ladezeiten bis irgendwas über 80% sehr genau. Nur darüber passt es dann leider ganz und gar nicht...
Aber ich schätze mal, dass das nur Guy ändern kann. Hat ihn dazu schon jemand angeschrieben? Ich mache das auch gerne, halte es aber für unsinnig, wenn ihn jetzt gleich mehrere deswegen nerven...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 678
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Re: Ist der Ioniq nicht korrekt eingepflegt?

Beitragvon Guy » Do 17. Aug 2017, 22:01

Aktuell ist ein Standardprofil hinterlegt, das kann ich aber gerne anpassen.

Dazu benötige ich die Ladeleistung in Abhängigkeit vom Ladestand, also 10% => x kW usw. Am besten per E-Mail, dann geht das nicht unter.

Die wesentlich größeren Unsicherheiten liegen jedoch an anderen Stellen. So rechnet Google mit einer zu hohen Geschwindigkeit auf der Autobahn und die Topographie kann ich gegenwärtig nicht berücksichtigen. Ist insgesamt also nur ein sehr grobes Schätzeisen.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Ist der Ioniq nicht korrekt eingepflegt?

Beitragvon umrath » Fr 18. Aug 2017, 09:34

Nach meiner Erfahrung (lasst uns die Daten vorher diskutieren, bevor wir sie finalisieren und an Guy senden), hier die effektiven Werte, die ein IONIQ erreicht:

0 % => 50 kW
10 % => 55 kW
20 % => 60 kW
30 % => 61 kW
40 % => 63 kW
50 % => 65 kW
60 % => 67 kW
70 % => 69 kW
80 % => 50 kW
83 % => 22 kW
94 % => 0 kW (Ladeende)

Alternativ könnte man ab 94 % auch 7 kW für eine Type 2-Ladung ansetzen bis 100 %:
94 % => 7 kW

Für 50 kW sieht die Liste etwa so aus:

0 % => 45 kW
10 % => 45 kW
20 % => 47 kW
30 % => 47 kW
40 % => 47 kW
50 % => 48 kW
60 % => 48 kW
70 % => 48 kW
80 % => 48 kW
83 % => 22 kW
94 % => 0 kW (Ladeende)

bzw. wieder
94 % => 7 kW

Die Werte sind natürlich etwas grob und gerundet, aber recht typisch für das, was ich üblicherweise erreiche.
Beachten sollte man aber, dass initial immer etwa 30 Sekunden vergehen, bevor der Ladevorgang tatsächlich startet.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2137
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Ist der Ioniq nicht korrekt eingepflegt?

Beitragvon bangser » Fr 18. Aug 2017, 10:14

@Umrath: +1
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 881
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast