E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Beitragvon energieingenieur » Do 27. Aug 2015, 11:35

Da ich nur durch Zufall im Forum gelesen haben, dass eine meiner Stammladesäulen defekt ist möchte ich folgendes anregen:

Wir haben ja schonmal diskutiert, ob es sinnvoll ist, dass Nutzer eine E-Mail bekommen, wenn eine Ladesäule als defekt gemeldet wird. Ich habe mich damals überzeugen lassen, dass das einfach zuviele Mails wären und es eigentlich Aufgabe der Betreiber ist, seine Kunden zu informieren. - was bei 24/7 Säulen ohne Registrierung natürlich nicht geht, weil der Betreiber schlichtweg keine Kontaktdaten der Kunden hat.

Ich möchte das Thema nochmal aufgreifen. Ich gucke halt bei meinem Stammladesäulen auf regelmäßigen Strecken nicht jedesmal vorab ins Verzeichnis, ob bei der Säule evtl. eine Störung vorliegt. Ich wäre diesmal dann wohl dort gestrandet bzw. hätte sehr spontan umplanen müssen. Guy, vll. ist es möglich, dass sich ein User eine Ladesäulen-Favouritenliste anlegen kann, in der er seine häufigsten/wichtigsten Ladepunkte eintragen kann und dann per Mail informiert wird, dass an einer dieser Säulen eine Störung (oder allg. Anpassung des Eintrages) gemeldet wurde. So kann ein Nutzer selbst entscheiden, zu welchen Säulen er Updates erhalten möchte.

Was haltet ihr davon? Guy, wäre das technisch umsetzbar? Mir persönlich würde das sehr weiter helfen und eine noch stärkere Sicherheit geben, wenn ich eine eigentlich bekannte Strecken fahre.
energieingenieur
 
Beiträge: 1626
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Anzeige

Re: E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Beitragvon Berndte » Do 27. Aug 2015, 13:28

Unbedingt machen!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Beitragvon rolandk » Do 27. Aug 2015, 13:35

Also wird für jede Säule eine Tabelle mit Nutzernamen angelegt.

Die Funktion könnte doch lauten:

Informieren bei Änderungen, Störungen, Ladungen.

Hört sich gut an. Bei der Gelegnheit könnte man auch sehen, welche Säulen "wichtig" sind :-)

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4097
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Beitragvon Djadschading » Do 27. Aug 2015, 13:54

Finde ich auch gut!
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 689
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 19:46

Re: E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Beitragvon mlie » Do 27. Aug 2015, 14:18

Ich schliesse mich den Vorschlägen an.

Bei einer Ladesäule muss man wenigstens keine Angst haben, dass die auf einmal einen Newsletter versendet oder einen anruft um $WERBUNG loszuwerden...

Interessant fände ich auch, wenn man über neue Säulen im Umkreis von x km benachrichtigt würde. Die letztens 5 Säulen werden zwar angezeigt, aber irgendwelche Säulen in Tadschikistan oder Bayern sind (für mich) vollkommen uninteressant. Ausserdem kann ich den Text nicht immer einen Ort zuordnen.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Beitragvon eDEVIL » Do 27. Aug 2015, 19:37

Super Idee. Großer Zweite Vorteil ist, das die Datenbasis für Fernreisende verbessert wird. Wenn ich eine Email für eine Säule in der Nähe erhalte würde, fahre ich da halt auch mal vorbei, wenn es nicht so knap ist und man hat schnelelr eine meldung, wenn es wieder funktioniert.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11213
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Beitragvon Zoelibat » Do 27. Aug 2015, 19:49

rolandk hat geschrieben:
Also wird für jede Säule eine Tabelle mit Nutzernamen angelegt.

Die Funktion könnte doch lauten:

Informieren bei Änderungen, Störungen, Ladungen.



Bei jeder Säule 2 Möglichkeiten anzuklicken ("mich über Änderungen per Email informieren" und "mich über Störungen per Email informieren") fände ich genial.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Beitragvon Berndte » Do 27. Aug 2015, 20:23

Ladelogeintrag (positiv und negativ) mit evtl. dem Freitext wäre auch genial.
Aktuell schaue ich ab und zu die CF-Boxen händisch durch.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Beitragvon DeJay58 » Do 27. Aug 2015, 23:37

Wünsche ich mir insgheim schon lange was hier angeregt wird
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3803
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Beitragvon TimoS. » Fr 28. Aug 2015, 09:25

Super Idee!
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 906
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste