E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Beitragvon BGL-I3 » Mo 31. Aug 2015, 08:29

super Idee!
BMW i3 BEV 6/2014, BMW i Wallbox pure 4,6kW Typ2, 3 PV-Anlagen mit 94, 28 & 11kWp, BMW R nineT
Benutzeravatar
BGL-I3
 
Beiträge: 80
Registriert: So 29. Jun 2014, 15:02
Wohnort: Berchtesgadener Land

Anzeige

Re: E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Beitragvon imievberlin » Mo 31. Aug 2015, 17:54

Top Idee !
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1882
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin

Re: E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Beitragvon mlie » Mo 31. Aug 2015, 18:10

Nachdem jetzt ja praktisch jeder die Idee gut fand, muss ja cheffe nur noch den Krempel einbauen. GUY???
170 Mm elektrisch ab 11/2012.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein. Beethovens Neunte war übrigens NICHT ein Fräulein Hochleitner aus Passau...
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3360
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: da, wo alle anderen Urlaub zur Erholung machen

Re: E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Beitragvon rolandk » Mo 31. Aug 2015, 18:17

Es würde mich wundern, wenn er nicht schon dabei ist, und es gerade testet :-)

Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4334
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Beitragvon eW4tler » Mo 31. Aug 2015, 20:18

Zoelibat hat geschrieben:
Bei jeder Säule 2 Möglichkeiten anzuklicken ("mich über Änderungen per Email informieren" und "mich über Störungen per Email informieren") fände ich genial.

+1
Bin auch dafür - BITTE BITTE!

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 776
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 22:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Beitragvon rollo.martins » Mo 31. Aug 2015, 21:23

Naja, nachdem man ohnehin eine Ersatzsäule braucht - die 'Leibsäule' kann ja auch mal besetzt sein, frage ich mich schon, wieso jetzt noch ein zusätzliches Feature nötig ist. Das Hauptfeature ist und bleibt die App. Punkt.
rollo.martins
 
Beiträge: 1620
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Beitragvon eDEVIL » Mo 31. Aug 2015, 21:59

es geht ja nicht nur um "eine Säule", sondernd as man zeitnah infos zu Säulen erhält, die einen interessieren bzw die man für andere "supporten" kann.
Ist dsoch spitze, wenn man aktuell infos hat und nicht raten muss, ob ein gemeldeter fehler evtl.s chon behoben ist.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Beitragvon Djadschading » Di 1. Sep 2015, 07:29

rollo.martins hat geschrieben:
Naja, nachdem man ohnehin eine Ersatzsäule braucht - die 'Leibsäule' kann ja auch mal besetzt sein, frage ich mich schon, wieso jetzt noch ein zusätzliches Feature nötig ist. Das Hauptfeature ist und bleibt die App. Punkt.


Es soll auch Menschen ohne App geben...
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210 bis März 2018
--> März 2018 - Ioniq white 28kwh
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 759
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 20:46

Re: E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Beitragvon rollo.martins » Di 1. Sep 2015, 07:41

Das App fehlt bis heute bitterlich, dafür werden immer weitere unnötige Bells and Whistles an der Desktopseite angebracht. Obwohl ich die Seite seit etwa einem Jahr zu 90 Prozent mobil nutze. Fahrten am PC planen ist etwas 1990 finde ich.

Immerhin duldet Guy nun einen wilden Entwickler, aber der kommt wohl nicht an alle Daten ran. Bilder fehlen nach wie vor, Routenplanung geht nicht, etc. Sehr rudimentär also.

Aber man spricht hier ja gegen eine Wand.
rollo.martins
 
Beiträge: 1620
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: E-Mail bei defekten (Stamm-)Ladesäulen

Beitragvon umberto » Di 1. Sep 2015, 19:06

rollo.martins hat geschrieben:
Aber man spricht hier ja gegen eine Wand.


So machst Du für Deine (gute) Sache keine Werbung.

Die EMail mit den defekten Säulen hilft Dir auch mobil.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4058
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste