Bitte Felder für EVSE-ID erstellen

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Bitte Felder für EVSE-ID erstellen

Beitragvon 10Prozent2020 » Mi 4. Mär 2015, 21:01

siehe Betreff.

Derzeit geht der Trend stark in Richtung ISO-normierter Bezeichnung eines Ladepunktes mittels EVSE-ID (Electric Vehicle Supply Equipment ID, siehe z.B. hier: https://bdew-emobility.de/EMoblity/Id/Information ).

Ich bitte also um Anlegen eines oder mehrerer Felder zum Eintragen der EVSE-IDs.
10Prozent2020
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 09:07

Anzeige

Re: Bitte Felder für EVSE-ID erstellen

Beitragvon Chris » Mi 4. Mär 2015, 21:22

Und was habe ich als E-Fahrer welcher eine Ladesäule sucht von dieser Nummer?
Wenn ich hier im Verzeichnis nach einer Ladesäule in der Nähe meines Ziels suche interessiert mich in erster Linie:
Womit kann ich die Säule freischalten, welchen Ladestecker brauche ich und an welcher Adresse finde ich die Säule.

@10Prozent2020: Ist nicht böse gemeint, nur ich verstehe den Sinn dieser EVSE-ID nicht.
My next car is a reservation: Microlino or Model 3 or both?
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 713
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:44

Re: Bitte Felder für EVSE-ID erstellen

Beitragvon rolandk » Mi 4. Mär 2015, 21:24

Wozu soll das sinnvoll sein?

Als privater Anbieter (Beispiel DSK) kann man sich dort nicht registrieren. D.h. man wird dadurch diskriminiert!

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4097
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Bitte Felder für EVSE-ID erstellen

Beitragvon Berndte » Mi 4. Mär 2015, 21:31

Du musst halt den Zertifizierungsprozess durchlaufen. Die Auflagen erfüllen und die monatliche Lizenzgebühr bezahlen.
Anträge bekommst du per Post in den nächsten Monaten zugeschickt. Vorher darf die Ladesäule nicht ans Netz gehen!
Achso... deine an die Wand gedübelte Steckdose geht da mal gar nicht! Das hat eine ordnungsgemäße Ladesäule zu sein.
So wie bei mir hier ;) ... ich helfe dir aber bei den notwendigen Holzarbeiten, oder du fragst einen Tischler deines Vertrauens. Abrechnungs und Kartenhandling entsprechend Norm ISO-5,3Promille.

Prost!

EDIT: Schukosteckdosen für ALLE!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5458
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Bitte Felder für EVSE-ID erstellen

Beitragvon 10Prozent2020 » Mi 4. Mär 2015, 21:43

Gegenfrage: Was spricht neben "Ladeweile", "Allgemeine Hinweise" oder "Telefon" gegen ein weiteres optionales Feld namens EVSE-ID?

Die (erneut: optionale) EVSE-ID erleichtert es beispielsweise, Doubletten zu erkennen oder der (Störungs-)Hotline den exakten Socket zu nennen (und nicht: "die fünfte Wallbox von links, äh rechts in Ihrer Tiefgarage ist defekt").

Wenn man keine ID hat, dann muß man ja auch keine eintragen.

Sehe dies also als sinnvolle und zeitgemäße Ergänzung der Stromtankstellen-Datenbank
10Prozent2020
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 09:07

Re: Bitte Felder für EVSE-ID erstellen

Beitragvon eDEVIL » Mi 4. Mär 2015, 21:56

Hier wird doch eh nicht fuer jede box in neuer Eintrag gemacht. Imho mascht die id hier keinen Sinn
@10%2020 hast Du damit etwas zutun? ,-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11243
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Bitte Felder für EVSE-ID erstellen

Beitragvon ev4all » Mi 4. Mär 2015, 22:05

Ich sehe keinen Sinn darin, diese Registrierungsschikane zur Behinderung der E-Mobilität auch noch in vorauseilendem Gehorsam hier zu implementieren.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1281
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: Bitte Felder für EVSE-ID erstellen

Beitragvon bm3 » Mi 4. Mär 2015, 22:12

Ne ID an sich ist ja nicht schlecht um Verwechslungen ausschließen zu können. Hat ja jeder auch im Pass und in der Steuererklärung. :mrgreen:
Ist aber die Frage ob man die sich von Außen aufzwingen lassen will und dann auch Andere kommerzielle Diensteanbieter noch daran profitieren lassen will indem sie ihre Daten leichter mit den recht guten und aktuellen Daten hier abgleichen können.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5596
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Bitte Felder für EVSE-ID erstellen

Beitragvon rolandk » Mi 4. Mär 2015, 22:15

10Prozent2020 hat geschrieben:
Derzeit geht der Trend stark in Richtung ISO-normierter Bezeichnung eines Ladepunktes mittels EVSE-ID (Electric Vehicle Supply Equipment ID).


Woher kommt denn diese tiefgreifende Erkenntnis? Mir war davon bisher nichts bekannt, und ich denke auch mal das ich da nicht der Einzige bin.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4097
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Bitte Felder für EVSE-ID erstellen

Beitragvon ev4all » Mi 4. Mär 2015, 22:32

Ich stelle mal eine Vermutung an:

1. Zentrale Erfassung aller Ladestationen und -Anbieter.
2. Einführung einer Vorschrift für geeichte Zähler für jede Ladestation.
3. Zentrale Erfassung der abgegebenen Energie.
4. Einführung einer Fahrstromsteuer, um den Ausfall der Mineralölsteuer etc. Zu ersetzen.

Pläne in die Richtung gibt es bestimmt.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1281
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste