Anzeige Ladeverbund bei "barrierefrei"?

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Anzeige Ladeverbund bei "barrierefrei"?

Beitragvon graefe » Mi 10. Mai 2017, 14:12

Ja, das scheint mir ein Bug zu sein. Was sagt Guy dazu?

Helfried hat geschrieben:
Am Rande des Themas möchte ich übrigens erinnern, dass 130€-Hotels mit 32€-Parkplätzen per Definition seitens GE als "nicht barrierefrei" gelten.

Ups, eine Definition suche ich schon länger. Wo hast Du die denn gefunden?? Ich kenne nur "barrierefrei - ohne Registrierung oder Vertrag nutzbar" - und das dürfte auf die Hotel-Ladestation zutreffen.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2267
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Anzeige

Re: AW: Anzeige Ladeverbund bei "barrierefrei"?

Beitragvon Helfried » Mi 10. Mai 2017, 14:20

graefe hat geschrieben:
Wo hast Du die denn gefunden??


Guy hat das geschrieben. Du hast ja mit dem Hotel einen Vertrag.
Helfried
 
Beiträge: 5042
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Anzeige Ladeverbund bei "barrierefrei"?

Beitragvon graefe » Mi 10. Mai 2017, 15:15

Na, toll: Ich gebe in die Suchmaske alle meine Zugangsberechtigungen ein und klicke zusätzlich noch "barrierefrei" an - und sehe immer noch nicht die Ladesäule eines Hotels?? Wie soll ich die Ladesäule eines Hotels dann überhaupt finden? Tut mir leid, das geht an der Praxis vorbei. Und einen "Vertrag" gehe ich auch ein, wenn ich per SMS eine Ladesäule aktiviere.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2267
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: AW: Anzeige Ladeverbund bei "barrierefrei"?

Beitragvon Helfried » Mi 10. Mai 2017, 17:34

graefe hat geschrieben:
Und einen "Vertrag" gehe ich auch ein, wenn ich per SMS eine Ladesäule aktiviere.

Aber du musst zuvor keinen Vertrag haben als Voraussetzung.
Helfried
 
Beiträge: 5042
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Anzeige Ladeverbund bei "barrierefrei"?

Beitragvon AndiH » Do 18. Mai 2017, 12:03

electrified hat geschrieben:
Das die Option im Ladelog nicht verfügbar ist, scheint mir doch logisch. Barrierefrei bedeutet ja eben gerade das Du keine Karte brauchst. Dann macht es ja auch keinen Sinn eine im Ladelog zu erfassen.


Das ist genau der Punkt. Die Option ist verfügbar wenn ich einen Eintrag erstelle, was auch Sinn macht da "Barrierefrei" nur bedeutet das zumindest eine Bezahlmethode ohne zusätzliche Vertragsbindung besteht, nicht das es keine anderen gibt. Es ist allerdings so das diese Einträge der Bezahlmethode später nicht mehr sichtbar sind, das ist das aktuelle Problem ungeachtet der "Barrierefrei" Definition.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1157
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: AW: Anzeige Ladeverbund bei

Beitragvon AndiH » Do 18. Mai 2017, 12:10

Helfried hat geschrieben:
Guy hat das geschrieben. Du hast ja mit dem Hotel einen Vertrag.


Ich würde in diesem Fall eher sagen die Ladesäule ist barrierefrei, der Zugang leider nicht. Was nutzt eine Ladesäule an der ich ohne zusätzlichen Vertrag bezahlen könnte, aber einen zusätzlichen Vertrag benötige um sie zu erreichen?

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1157
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Anzeige Ladeverbund bei "barrierefrei"?

Beitragvon electrified » Do 18. Mai 2017, 14:34

AndiH hat geschrieben:
Die Option ist verfügbar wenn ich einen Eintrag erstelle, was auch Sinn macht da "Barrierefrei" nur bedeutet das zumindest eine Bezahlmethode ohne zusätzliche Vertragsbindung besteht, nicht das es keine anderen gibt. Es ist allerdings so das diese Einträge der Bezahlmethode später nicht mehr sichtbar sind, das ist das aktuelle Problem ungeachtet der "Barrierefrei" Definition.


Ah jetzt hats geschnackelt - danke für Deine Geduld.

Du hast recht, es macht durchaus Sinn für eine Säule bei der man z.B. direkt mit Kreditkarte oder EC-Karte zahlen kann ODER mit RFID-Vertragskarte - beim Ladevorgang zu erfragen wie denn "bezahlt" wurde.
Könnte ja sein das nur Kredit/EC-Karte kaputt ist und keiner merkts weil alle mit RFID laden.

Allerdings klingt das für mich wie ein eher seltener Sonderfall.
Klar das man bei einer längeren Reise bzw. Strecken die man nicht kennt sowieso seine Säulen vorher gut recherchieren sollte. Wird zur Zeit auch sicher noch jeder so machen.

Mittelfristig erledigt sich das von alleine. Es gibt ja jetzt schon halbwegs genug Auswahl und dann tanken wir halt bevorzugt da wo es unkompliziert und billig ist.
Dadurch das es Strom an jeder Ecke gibt und es auch viel einfacher ist eine Ladesäule aufzustellen als eine Zapfsäule wird die Konkurrenz schon bald viel größer sein - zur Freude der E-Auto Fahrer.

Bei uns auf dem Land gibt es nur eine Tankstelle in der Gemeinde mit allen Teilortschaften. Der Sprit ist hier im Schnitt immer 10 cent teurer als in der 30 Km entfernten Großstadt. Bei Strom undenkbar.
--
BEV'en ist Dir nicht genug? Du willst auch noch grünen Strom tanken?
Dann wechsel doch hier zu Naturstrom
30 Euro Prämie extra wenn Du im gleichen Jahr Dein BEV gekauft hast. Mit Aufkleber gibts nochmal 100 Euro pro Jahr.
Benutzeravatar
electrified
 
Beiträge: 44
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 07:54
Wohnort: München

Re: Anzeige Ladeverbund bei "barrierefrei"?

Beitragvon AndiH » Fr 19. Mai 2017, 09:43

Ich finde die Anzeige der Bezahlmethode im Ladelog sehr hilfreich, da es immer wieder Ausnahmen zu typischen Roaming gibt, besonders bei neuen Säulen. Aktuelles Problem mit Charge&Fuel. Die haben zwar Roaming mit EnBW die neuen Lader an der Autobahn funktionieren aber immer noch nicht mit der Karte.
Deshalb wäre es schön wenn es auch angezeigt wird zumal die Information ja verfügbar ist.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1157
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Anzeige Ladeverbund bei "barrierefrei"?

Beitragvon graefe » So 6. Aug 2017, 15:04

Helfried hat geschrieben:
Am Rande des Themas möchte ich übrigens erinnern, dass 130€-Hotels mit 32€-Parkplätzen per Definition seitens GE als "nicht barrierefrei" gelten.


Ich darf diesen Thread nochmal nach oben bringen: Es ist wirklich ärgerlich, dass weiterhin potentiell nutzbare Ladesäulen (z.B. von Hotels oder Restaurants) nicht als "barrierefrei" geführt werden. Wenn ich mit meinen Zugangskarten nach Ladesäulen suche, bleiben sie unsichtbar. Im Prinzip lassen sich diese Ladesäulen nur finden, wenn man sämtliche Zuganssystem UND "barrierefrei" deaktiviert.
Kann das im Sinne des Erfinders sein??
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2267
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Anzeige Ladeverbund bei "barrierefrei"?

Beitragvon AndiH » So 6. Aug 2017, 16:28

Ich verstehe nicht warum das ein Problem sein soll. Eine Ladesäule für Kunden (=Übernachtung) im Hotel ist nicht "ohne Registrierung oder Vertrag" nutzbar, also nicht "barrierefrei". Was eventuell sinnvoll sein könnte ist eine Suche (Filter) die nur Ladepunkte mit *zugehöriger* Übernachtung auflistet, aber das wäre wahrscheinlich eher ein Fall für die Hotel Buchungsportale und nicht für ein Verzeichnis von Ladestationen.

Die fehlende Anzeige der genutzten Bezahlmethode im Ladelog bei als barrierefrei gekennzeichneten Säulen geht mir allerdings immer noch auf den Zeiger.
Seit 02/2016 über 1.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1157
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast