Welches E-Auto?

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Re: Welches E-Auto?

Beitragvon Eike » Mi 1. Feb 2017, 14:55

Ist wohl mit allen 4 Autos gut machbar. Kommt wohl nur auf den Geschmack an.

Wenn du auf sportliche Autos stehst ist der i3 wohl die richtige Wahl. Aber auch eine teure!

Willst du unaufgeregt und komfortabel von A nach B kommen -> hyndai

Der zoe würde bei mir aufgrund der fehlenden schnelladung raus fliegen, aber wenn du dich nie außerhalb der Reichweite bewegst ist es unwichtig. Kia ...naja.

Ich würde an deiner Stelle mal alle testen, je nachdem wo deine Präferenzen liegen ( assistenzsysteme, Preis, Reichweite, Größe, sportlichen......) wirst du dich dann entscheiden. Wirkliche Probleme bei der Reichweite wirst du auf der Strecke bei keinem der Kandidaten bekommen.
Eike
 
Beiträge: 105
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 22:45

Anzeige

Re: Welches E-Auto?

Beitragvon wp-qwertz » Mi 1. Feb 2017, 15:58

Eike hat geschrieben:
...
Der zoe würde bei mir aufgrund der fehlenden schnelladung raus fliegen, ...


der neue kann nur noch 22kW und ist damit immer noch an den üblichen typ2 schneller als so manch anderer :D
deswegen - auch weils ums geld geht - eher einen alten gebrauchten. der kann bis 43kW laden :!: und greift das portomonaie nicht so sehr an und macht damit die akku-miete für 2-3 jahre auch möglich.
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5279
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Welches E-Auto?

Beitragvon HubertB » Mi 1. Feb 2017, 17:28

PeterKon hat geschrieben:
Bei meinem Arbeitgeber kann ich an "Standard"-E-Auto Ladestationen "tanken". Sind ganz Frisch installiert worden und sollten somit dem gängigen Standard entsprechen.


Je nachdem wer diese Aussage getroffen hat kann das alles von 3,7 bis 22 kW sein, jeweils Typ2.
Vielleich noch mal nachhaken?
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2588
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Welches E-Auto?

Beitragvon Vanellus » Mi 1. Feb 2017, 17:52

Was meint er denn mit "gängig"? Ist das so eine runde, aber oben abgeflacht ist mit fünf dicken Stiften und oben zwei dünnen? Dann ist das Typ 2. Daran kann die Zoe mit 22 kW laden, alle anderen mit 3,7 kW oder etwas mehr, nur der i3 kann auch mit 11 kW laden.
Für Zuhause gilt das gleiche. Eine Gleichstromladesäule wirst du dir wegen der Kosten nicht zulegen wollen, macht sogut wie niemand.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1635
Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Welches E-Auto?

Beitragvon Langsam aber stetig » Mi 1. Feb 2017, 19:04

Das stimmt so nicht! Es könnte prinzipiell auch ein Typ 2-Ladepunkt sein, der eine Maximalleistung von nur 3,7 kW hat. Dann kann auch eine Zoe nur mit 22 kW laden.

Ich würde mal auf 11 kW dreiphasig tippen, aber besser nachfragen, bevor man sich darauf verlässt, dass ein zu kaufendes Auto während der Arbeitszeit voll geladen werden kann.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:30

Re: Welches E-Auto?

Beitragvon Tigger » Mi 1. Feb 2017, 19:19

Nur als kleines Zahlenspiel: Der "normale" Arbeitstag sollte bei mindestens 8 Stunden, eher 8,5 Stunden liegen.

8,5h x 3,7kW = 31,45 kWh abzgl. 10% Ladeverlust = 28,305 kWh

Und mit 28,x kWh sollte sogar ein Tesla die geforderte Strecke schaffen können. ;-)
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017. Ich persönlich finde Sixt seit dem 09.01.2018 eher nicht mehr empfehlenswert...
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1219
Registriert: Do 5. Jan 2017, 09:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: Welches E-Auto?

Beitragvon Langsam aber stetig » Mi 1. Feb 2017, 19:22

Das ist richtig; ich mag es aber trotzdem nicht, wenn man Spitz auf Knopf rechnet. Hier sicherlich kein wirkliches Problem, aber es kann ja auch mal sein, dass man 2 Stunden früher gehen muss. Lieber etwas konservativer planen.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:30

Re: Welches E-Auto?

Beitragvon cpeter » Mi 1. Feb 2017, 19:37

@PeterKon: wenn du sowohl in der Arbeit als auch zu Hause laden kannst, dann geht sich die Strecke auch im Winter mit einem Leaf mit 30 kWh Akku aus (auf der Autobahn allerdings max. 110 km/h laut Tacho fahren). Ich habe mit meinem Leaf 30 kWh eine Winterreichweite von 150 - 160 km (inkl. Autobahn und inkl. Heizung, 2 Personen und Gepäck für 2).
Im Sommer ist die Reichweite des Leaf 30 kWh jedenfalls ausreichend für deine Strecke.

Zum Thema laden: wichtig sind die kW der Ladestation. Wenn das bei der Arbeit zumindest eine 11 kW Ladesäule ist, sollte der Akku in spätestens 4h wieder zu 100% voll sein. Zu Hause an der Schukodose kann das dauern (230V * 10A = 2,3 kW ohne Ladeverluste, je nach Restladung kann das dann auch mehr als 12h dauern, bis der Akku wieder voll ist.)
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 1418
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08

Re: Welches E-Auto?

Beitragvon Karlsson » Mi 1. Feb 2017, 19:53

Mit 2x täglich laden geht wohl alles ab dem 28kWh Ioniq, 30kWh Leaf, 33kWh i3, 36kWh Golf.....
Mit dem 41kWh Zoe könnte es auch an vielen Tagen hin und zurück passen, aber nicht ganzjährig.
Sicher hin und zurück dann erst mit dem 60kWh Ampera E aufwärts.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14553
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Welches E-Auto?

Beitragvon Floete17 » Fr 3. Feb 2017, 16:04

Sunshine hat geschrieben:
Tesla


....

Wie hieß nochmal der neue Tesla?
Self Balancing Scooter, die neue Segway Alternative http://self-balancing-scooter.net
Floete17
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 26. Jan 2017, 01:48

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Forum

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast