TAXI Verordnung bremst E-Mobilität

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

TAXI Verordnung bremst E-Mobilität

Beitragvon caber » Sa 21. Jan 2017, 13:12

Deutsche Eichverordnung bremst Elektro-Taxen.

Die Neuzulassung von Elektrotaxis wird seit Ende 2016 gesetzlich erheblich erschwert. Am 1. November 2016 endete eine Übergangsfrist einer neuen Eichverordnung für Taxameter. Vor dem Hintergrund können nun bundesweit keine Fahrzeuge mehr als Taxi zugelassen werden, die nicht vom Hersteller selbst als Taxi angeboten werden. Damit fallen derzeit bis auf den Leaf und den eNV200 von Nissan alle Elektrofahrzeuge aus dem Angebot

http://www.focus.de/auto/elektroauto/ta ... 24838.html
Benutzeravatar
caber
 
Beiträge: 64
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 18:24

Anzeige

Re: TAXI Verordnung bremst E-Mobilität

Beitragvon bernd » Sa 21. Jan 2017, 23:05

Na dann haben wir ja alles richtig gemacht.
Im Grunde hat sich eh nicht viel geändert.
Alle anderen Hersteller haben keinerlei Interesse EAutos in größeren Chargen zu liefern und dabei die den Aufbau passender Ladeinfrastruktur zu unterstützten.

.
bernd
 
Beiträge: 372
Registriert: So 9. Feb 2014, 22:02

Re: TAXI Verordnung bremst E-Mobilität

Beitragvon 1234567890 » Sa 21. Jan 2017, 23:34

Das hat nichts mit E-Mobilität zu tun, das betrifft Verbrenner ebenso, z.B. die gesamte BMW-Fahrzeugpalette!
Gibt der Hersteller für sein Fahrzeug keine Konformitätserklärung zur Taxinutzung ab, kann es nicht als Taxi verwendet werden, ganz einfach!
1234567890
 
Beiträge: 365
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 22:18

Re: TAXI Verordnung bremst E-Mobilität

Beitragvon Langsam aber stetig » So 22. Jan 2017, 00:52

Was ist der Hintergrund für so eine Verordnung? Was ist denn der Unterschied zwischen einem Auto, das als Taxi verkauft wurde, und einem, das nicht als Taxi verkauft wurde?

Wieso mischt sich der Staat hier ein?
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:30

Re: TAXI Verordnung bremst E-Mobilität

Beitragvon xado1 » So 22. Jan 2017, 23:05

Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4111
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: TAXI Verordnung bremst E-Mobilität

Beitragvon derZabel » Di 31. Jan 2017, 16:28

In Stockholm geht man einen völlig anderen Weg. Tesla Taxis sieht man hier mehr und mehr und sind bei den Kunden sehr beliebt. "Umwelttaxi" gibt es sogar als Wahlmöglichkeit bei App-Bestellung.

http://taxistockholm.se/sv/Hidden-Pages ... visionen-/
derZabel
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 13:36
Wohnort: Stockholm, Schweden

Re: TAXI Verordnung bremst E-Mobilität

Beitragvon 1234567890 » Di 31. Jan 2017, 17:01

Langsam aber stetig hat geschrieben:
Wieso mischt sich der Staat hier ein?
Es geht wohl im Endeffekt um ein technisches Detail. Die Hersteller müssen in der Konformitätserklärung garantieren, dass das Tachosignal nicht verfälscht werden kann, weil dieses Quelle für die Fahrtkostenabrechnung ist.
1234567890
 
Beiträge: 365
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 22:18

Re: TAXI Verordnung bremst E-Mobilität

Beitragvon Johanness » Di 31. Jan 2017, 20:14

Sind die Preise bei den Tesla Taxen denn auch günstiger oder gleicht sich das durch die erhöhte Nachfrage wieder aus?
Würde auch sehr gerne mal mit einem Tesla bze. einem Elektroauto fahren. Kann mir das gar nicht vorstellen, wie es ist ohne Motorengeräusche durch die Gegend zu fahren. :D
Johanness
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 31. Jan 2017, 19:59

Re: TAXI Verordnung bremst E-Mobilität

Beitragvon derZabel » Di 31. Jan 2017, 20:58

Johanness hat geschrieben:
Sind die Preise bei den Tesla Taxen denn auch günstiger oder gleicht sich das durch die erhöhte Nachfrage wieder aus?
Würde auch sehr gerne mal mit einem Tesla bze. einem Elektroauto fahren. Kann mir das gar nicht vorstellen, wie es ist ohne Motorengeräusche durch die Gegend zu fahren. :D


normale stockholmer Taxipreise - nur mit etwas Glück ein Tesla.

grundsätzlich sollte man Taxifahren in Sthlm allerdings vermeiden - da Preise nicht reguliert sind. Nur 3-4 Anbieter sind einigermassen seriös. Wenn man Pech hat kan eine Reise vom Flughafen in die Stadt 400 EUR kosten - ist leider so.

Wenn du gerne mal ein Elektroauto testen möchtest kann ich "DriveNow" empfehlen - so bin ich auf den i3 gekommen.
derZabel
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 13:36
Wohnort: Stockholm, Schweden

Re: TAXI Verordnung bremst E-Mobilität

Beitragvon Langsam aber stetig » Di 31. Jan 2017, 21:48

derZabel hat geschrieben:
grundsätzlich sollte man Taxifahren in Sthlm allerdings vermeiden - da Preise nicht reguliert sind. Nur 3-4 Anbieter sind einigermassen seriös. Wenn man Pech hat kan eine Reise vom Flughafen in die Stadt 400 EUR kosten - ist leider so.
Die Preise stehen aber auf dem Seitenfenster, und Du kannst Dir das Taxi aussuchen, dass Dir am besten passt von Preis und "Leistung".
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 15:30

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Forum

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste