nicht lachen, bin über Top-Gear zum Elektroauto gekommen

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Re: nicht lachen, bin über Top-Gear zum Elektroauto gekommen

Beitragvon Kaylee » Fr 14. Jul 2017, 12:01

Ich glaube, hier wird über keinen gelacht, egal wie er aufs Elektroauto gekommen ist :)

Und witzigerweise war das auch ein Punkt, der mir beim E-Auto total positiv aufgefallen ist: im Stand, grad an der Ampel - diese Ruhe, keine Vibrationen oder ähnliches... das genießt man auf jeden Fall.
Kaylee
 
Beiträge: 77
Registriert: Do 20. Mär 2014, 15:13
Wohnort: in der Nordheide

Anzeige

Re: nicht lachen, bin über Top-Gear zum Elektroauto gekommen

Beitragvon TY12 » Fr 14. Jul 2017, 13:03

schmartfortu hat geschrieben:
Hallo Leute,

Elektroautos hatte ich bisher nicht auf dem Radar, in keinerlei Hinsicht.
Habe aber vor einigen Tagen eine Top Gear Sendung gesehen, in der man den Nissan Leaf "getestet" hat, jetzt bin ich angefixt, und zwar nur wegen einer einzelnen Aussage von Jeremy Clarkson.

Und zwar sein Erstaunen über die absolute Stille im Wagen !!
Und dass man sogar den Scheibenwischermotor umkonstruieren musste, weil dieser zu laut war jetzt ohne Motorgeräusch.
In diesem Moment war ich wie "elektrisiert", den Vorteil der Geräuschlosigkeit bei E Autos hatte ich bisher noch gar nicht in Erwägung gezogen.
Reichweite, Co2 Ausstoß etc , das interessiert mich alles nicht, aber ich bin fasziniert von der Möglichkeit der absoluten Stille im Auto. (ich fahre 50km am Tag, höchstens, also braucht mich das Thema Reichweite nicht zu interessieren))

Ich komme aus der Vorderpfalz aus Mutterstadt, also Großraum Mannheim/Ludwigshafen/Heidelberg/Speyer/Worms.

Gibt es hier einen Nissan Leaf Fahrer, der mich gegen Bezahlung oder Flasche Wein oder wie auch immer mal ein paar Meter mitnehmen würde ? Ich muss einfach mal schauen, ob mir diese Art zu fahren zusagt.
Andere E Autos möchte ich vorerst mal nicht fahren, eventuell noch einen Vw Up, aber der Nissan gefällt mir sehr gut, auch hat mich überzeugt, was ich bisher darüber gelesen habe.

Kaufen würde ich mir einen Gebrauchten, habe auch schon etwas rumgekuckt, leider alle weiter weg, deswegen hier mal o.g. Frage.
Würde ich freuen, wenn sich was ergeben würde.
Wer will kann mich auch per whatsapp kontaktieren null eins fünf sieben fünf, 239 zehn 76

Viele Grüße als alle Stromer

Gerd

Hallo Gerd,
mach mal ne Probefahrt mit einem e-Golf aus 2016. Leiser und komfortabler kann man derzeit in dieser Klasse nicht fahren.
Reichweite würde auch top passen! Ich bin dafür aus dem Smart ED ausgestiegen und umgestiegen :D
Zwischen 60 und 120 km/h merkst Du die Geschwindigkeit nur daran, dass die Landschaft schneller oder langsamer an Dir vorbeizieht. Für mich hat das schon Suchtpotential!
Gruß Rudi
G190 bis 09/17, G300 seit 05/18 ufff...
Benutzeravatar
TY12
 
Beiträge: 294
Registriert: Di 3. Nov 2015, 16:57

Re: nicht lachen, bin über Top-Gear zum Elektroauto gekommen

Beitragvon davepermen » So 6. Aug 2017, 16:43

Kaylee hat geschrieben:
Ich glaube, hier wird über keinen gelacht, egal wie er aufs Elektroauto gekommen ist :)

Und witzigerweise war das auch ein Punkt, der mir beim E-Auto total positiv aufgefallen ist: im Stand, grad an der Ampel - diese Ruhe, keine Vibrationen oder ähnliches... das genießt man auf jeden Fall.


Jup. Die Stille selbst ist das eine, aber keine Vibrationen zu haben ist einfach nur n Traum. Unbedingt Testfahren. S macht süchtig :)
davepermen
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 6. Okt 2016, 14:18

Vorherige

Zurück zu GoingElectric Forum

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast