Ioniq - Android Auto - Handy-Akku laden

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Ioniq - Android Auto - Handy-Akku laden

Beitragvon Schaussi » Fr 22. Dez 2017, 15:47

Hallo,

ich habe im Hyundai Ioniq ein separates Handy vorgesehen, welches für alle technischen "Annehmlichkeiten" verwendet werden soll (OBD, Musik, Blitzer usw.).
Mit Android Auto funktioniert das bisher auch sehr gut. Hauptproblem ist, dass ich nur wenige Kurzstrecken fahre und der Akku des Handys (ohne Laden) maximal 2 Tage hält.
Habe es daher mit einem USB-Akkupack versucht, der seinen Strom vom zweiten USB-Anschluss (Mitte, unter der Armlehne) bezieht; er lädt das Handy zusätzlich über ein USB-Y-Kabel.
In der Realität macht sich das nun so bemerkbar, dass Android Auto nicht mehr automatisch verbindet; man muss immer zuerst den vorderen USB-Stecker kurz vom Port trennen.

Idealste Lösung wäre natürlich, den Android Auto-USB-Port dazu bewegen zu können, länger Strom zu liefern...
Notlösung wäre vermutlich eine Relais-Steuerung für die USB-Verbindung des Akkupacks zu bauen, die beim Start des Autos kurz die Verbindung trennt und danach wiederherstellt; relativ viel Aufwand.

Wie habt ihr solche Dinge gelöst?
Macht es Sinn von der 12V-Batterie direkt zu verkabeln, oder würde das wegen Batteriemanagementsystem etc. ebenfalls nicht funktionieren?
Schaussi
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 15:30

Anzeige

Re: Ioniq - Android Auto - Handy-Akku laden

Beitragvon Schaussi » Sa 23. Dez 2017, 13:44

Hat sich nun höchstwahrscheinlich erledigt.

Mein Lösungsansatz:
Dauerpluskabel zur Mittelkonsole, ausgehend z.B. von der Charger-Sicherung.
Ein Relais wird so geschaltet, dass es öffnet, wenn die Zündung an ist.
D.h. im Ruhezustand wird das Handy per USB-Y-Kabel vom Dauerplus geladen, und während der Fahrt vom Android Auto USB-Anschluss.
Löst sowohl das Problem bzgl. Laden des Handyakkus, als auch den "Bug" mit der USB-Erkennung von Android Auto.
Schaussi
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 15:30

Re: Ioniq - Android Auto - Handy-Akku laden

Beitragvon bangser » Sa 23. Dez 2017, 14:56

Bevor du sowas machst, würde ich mir erst die Beiträge zur leeren 12V Batterie durchlesen.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 1081
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 20:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Ioniq - Android Auto - Handy-Akku laden

Beitragvon GcAsk » Sa 23. Dez 2017, 16:50

Autsch. Die ganze Elektronik wird nicht umsonst nach der Fahrt bei Stillstand abgeschaltet. Die 12V Batterie ist sowieso unterdimensoniert für den IONIQ, auch wenn man nichts "falsch im Stand" macht.Und an Elektronik und Relais würde ich auch nicht einfach so spielen.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 1976
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Re: Ioniq - Android Auto - Handy-Akku laden

Beitragvon EddyB » Sa 23. Dez 2017, 17:21

Die Front USBs laden nur mit 5 Watt wenn man dem glauben darf:

https://aufstrom.com/2017/07/usb-ladegeschwindigkeit-an-den-2-usb-buchsen-des-hyundai-ioniq-electric/

Ich überlege auch schon die ganze Zeit, wie ich meinen S8+ die möglichen 12Watt aus Quick Charge 2.0 zukommen lasse während es für Android Auto am vorderen USB Port angeschlossen ist. Da ich dank noch nicht vorhandenem Ioniq noch nicht testen und messen konnte, hab ich mir zunächst einen Qualcomm 12V Quickcharger und einem USB C Hub und Y Kabel in den Fundus gelegt. Bin gespannt was ich da so zum Funktionieren bringen werde.
Benutzeravatar
EddyB
 
Beiträge: 241
Registriert: So 19. Nov 2017, 14:52

Re: Ioniq - Android Auto - Handy-Akku laden

Beitragvon Kelomat » Sa 23. Dez 2017, 21:56

Hat der Ioniq nicht einen QI Lader im Handyfach? kann man nicht mit dem das Handy Kabellos laden? Wenn das Handy nicht QI fähig ist dann gibt es dafür "Empfängerspulen"...
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 12. Mai 2013, 17:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Ioniq - Android Auto - Handy-Akku laden

Beitragvon EddyB » So 24. Dez 2017, 10:44

QI Charge ( kabelloses Laden ) ist recht langsam, also eher das Gegenteil von der Qualcomm Fast Charge Technologie. Außerdem funktioniert Android Auto nicht wireless.
Benutzeravatar
EddyB
 
Beiträge: 241
Registriert: So 19. Nov 2017, 14:52

Anzeige


Zurück zu GoingElectric Forum

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste