Umfrage Vereinsgründung

Re: Umfrage e.V Gründung

Beitragvon Maverick78 » Fr 10. Jul 2015, 12:12

Danke, das wusste ich nicht!

Mir geht es nicht um die Äußerungen, sondern um verbale Äußerungen zusammen mit öffentlichen Anprangern in Form von Bildern. Wie hier: ladesaeulen-status/hybride-vor-ladesaeulen-t11407.html
oder hier: ladesaeulen-status/ladesaeulenpranger-falschparker-sonstige-misstaende-mit-foto-t3122-1320.html#p221090 (Mal abgesehen von dem anderen Fehler)
Fehler eins: Schnarchlader an 22kW Schnellladesäule ohne Ladeuhr.


Um nur ein 2 Beispiele zu nennen, wo immer wieder gestichelt wird. Und solange dieses öffentliche Anprangern in Kombination mit verbaler Diskriminierung von PHEV und Schnarchladern toleriert wird unterstütze ich auch nicht diesen Verein, der dieses Forum indirekt repräsentiert.
Maverick78
 

Anzeige

Re: Umfrage e.V Gründung

Beitragvon Cavaron » Fr 10. Jul 2015, 12:20

Das gute an einem Verein wäre eine öffentlichkeitswirksame Anlaufstelle. Mit dem Verweis auf eine entsprechend professionell gestaltete Webseite könnte man sicher mehr interessierte locken. Ich denke da vor allem an die Pächter von Rasthöfen, Hotels und Restaurants. Die lassen sich bei entsprechend seriösem Auftreten sicher eher überzeugen, als durch einen Link zu Thread XY hier im Forum.

Maverick78 hat geschrieben:
...anstatt den Schnarchladern hier im Forum diskriminierende Vorschriften zu machen...

Den Hinweis zu einem gewissen "Lade-Etikett" empfinde ich nicht als Vorschreiberei (es sollte aber für alle gelten, will auch wissen wann der Zoe oder Tesla die einzige Typ2 in der Gegend wieder frei gibt). Ich würde auch nicht sagen, dass es Forums-Generisch ist. *Verstaubte Mottenkiste öffne* 2010 hab ich das Erste mal von sowas gelesen:
http://www.greencarreports.com/news/1050431_your-ultimate-guide-to-electric-car-charging-etiquette

Maverick78 hat geschrieben:
Das Grundproblem sind die Zahl der fehlenden Ladeanschlüsse.

Einverstanden, abgehakt :)
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Umfrage e.V Gründung

Beitragvon TeeKay » Fr 10. Jul 2015, 12:21

Dann können wir uns in der Diskussion ja wieder auf die konzentrieren, die mitmachen wollen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Umfrage e.V Gründung

Beitragvon prophyta » Fr 10. Jul 2015, 14:34

Die Umfrage ist übrigens so eingestellt, dass ihr eure Meinung jederzeit korrigieren könnt ! ;)
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Umfrage e.V Gründung

Beitragvon e-lectrified » Fr 10. Jul 2015, 18:57

TeeKay hat geschrieben:
Eigentlich gibts bei jeder Schnarchladerausgrenzung hier im Forum Widerspruch, von einem breiten Konsens kann keine Rede sein. Wenn für dich Toleranz = "Nicht löschen" ist, dann kann ich deine Beobachtung bestätigen. Um ein Posting zu löschen, muss schon mehr passieren als eine solch unproblematische Meinungsäußerung wie die, dass Schnarchlader nicht an 22kW-Ladepunkten laden sollten.


Genau richtig! Die Löschung von Beiträgen ist die Beschneidung von elementaren Grundrechten, hier: das Recht auf freie Meinungsäußerung! Jeder darf die Meinung haben, dass PHEV keine (vernünftigen) Elektroautos sind, oder nicht an 22 kW Säulen laden sollten, oder, oder, oder. Wo kämen wir hin, wenn diese Meinungen einfach so beschnitten würden! Ein Maverick78 wäre sofort am lautesten am Heulen, wenn man ihm untersagen würde CCS als DEN EINZIGEN UND HEILIGEN Standard für DC-Ladung schlechthin zu propagieren, auch wenn das einige tief ins MARK TRIFFT!
e-lectrified
 

Re: Umfrage e.V Gründung

Beitragvon green_Phil » Mo 13. Jul 2015, 10:29

Maverick78 hat geschrieben:
Die 43kW Ladepunkte sind primär für Fernreiserouten gedacht und ich denke jeder "Schnarchlader" dürfte versuchen diese Punkte zu meiden, wenn es möglich ist.
Ich denke man muss hier auch Differnzieren, um welche Art es sich handelt, Säule an Reiserouten >=22kW oder Säulen in der Stadt >=22kW
Wenn man einen Schnarchlader in der Stadt anprangert ist das Diskriminierung.
Einen Schnarchlader an der Autobahn/Fernroute, der eine Säule blockiert, gehört, um es freundlich zu sagen, aufgeklärt.


Achso! Also ich als i3-Fahrer fand die Crowdfunding-Initiative bisher super(!) und meldete mich auch für die Mitfinanzierung einer Säule. Ich dachte immer, das soll für alle da sein, alle EV-Fahrer sollen dort laden können, die Elektromobilität soll gefördert und auf die Beine gebracht werden. Ich dachte, DC-Lader werden nicht aufgestellt, weil sie einfach zu teuer sind.

Aber jetzt verstehe ich!! Langstrecken an BABs, die keine (nicht-crowdgefundeten) DC-Lader haben, darf ich gar nicht fahren, denn ich würde womöglich eine Crowdfunding-Ladepunkt nutzen müssen!
Ich begann den Thread zu lesen. Und erst dachte ich: Ok, ich bin ja eh immer in der Nähe und habe auch die Ladescheibe mit Telefonnummer hinterlegt. Aber nach einer Stunde (auch wenn ich mutterseelenallein bin) soll jetzt sogar automatisch der Strom gekappt werden. Leute! Wollt Ihr das wirklich?? Dann nennt den (zukünftigen) Verein gefälligst um! Wie wäre es "Förderverein der Zoe-Faher"?
Wenn Ihr das wirklich so machen wollt, bin ich raus, finanziell und auch sonst mit jeder Unterstützung. Warum stellt Ihr nicht auch noch ein Schild auf: "Parkverbot, außer Zoes während des Ladevorgangens. Notfalls auch Smart oder Tesla."

@Maverick78: Nein, der "Verein" ist kein Spiegel des Forums, es sind nur viele "Vereinsmitglieder" Forums-User.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Umfrage e.V Gründung

Beitragvon Ollinord » Mo 13. Jul 2015, 10:44

green_Phil hat geschrieben:
Maverick78 hat geschrieben:
Die 43kW Ladepunkte sind primär für Fernreiserouten gedacht und ich denke jeder "Schnarchlader" dürfte versuchen diese Punkte zu meiden, wenn es möglich ist.
Ich denke man muss hier auch Differnzieren, um welche Art es sich handelt, Säule an Reiserouten >=22kW oder Säulen in der Stadt >=22kW
Wenn man einen Schnarchlader in der Stadt anprangert ist das Diskriminierung.
Einen Schnarchlader an der Autobahn/Fernroute, der eine Säule blockiert, gehört, um es freundlich zu sagen, aufgeklärt.


Achso! Also ich als i3-Fahrer fand die Crowdfunding-Initiative bisher super(!) und meldete mich auch für die Mitfinanzierung einer Säule. Ich dachte immer, das soll für alle da sein, alle EV-Fahrer sollen dort laden können, die Elektromobilität soll gefördert und auf die Beine gebracht werden. Ich dachte, DC-Lader werden nicht aufgestellt, weil sie einfach zu teuer sind.

Aber jetzt verstehe ich!! Langstrecken an BABs, die keine (nicht-crowdgefundeten) DC-Lader haben, darf ich gar nicht fahren, denn ich würde womöglich eine Crowdfunding-Ladepunkt nutzen müssen!
Ich begann den Thread zu lesen. Und erst dachte ich: Ok, ich bin ja eh immer in der Nähe und habe auch die Ladescheibe mit Telefonnummer hinterlegt. Aber nach einer Stunde (auch wenn ich mutterseelenallein bin) soll jetzt sogar automatisch der Strom gekappt werden. Leute! Wollt Ihr das wirklich?? Dann nennt den (zukünftigen) Verein gefälligst um! Wie wäre es "Förderverein der Zoe-Faher"?
Wenn Ihr das wirklich so machen wollt, bin ich raus, finanziell und auch sonst mit jeder Unterstützung. Warum stellt Ihr nicht auch noch ein Schild auf: "Parkverbot, außer Zoes während des Ladevorgangens. Notfalls auch Smart oder Tesla."

@Maverick78: Nein, der "Verein" ist kein Spiegel des Forums, es sind nur viele "Vereinsmitglieder" Forums-User.


Auch ich als ZOE-Fahrer mit Crowdfunding Ladepunkt würde es nie unterstützen die Ladung automatisch zu beenden und Schnarchlader sind bei mir immer willkommen, genau wie ALLE anderen auch!
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 972
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Umfrage e.V Gründung

Beitragvon green_Phil » Mo 13. Jul 2015, 10:49

Ich verstehe ja, dass hauptsächlich Drehstromlader angesprochen werden sollen, da diese von den DC-Säulen keinen Mehrwehrt haben und sich selbst um ihr Glück kümmern müssen. Darum verstehe ich auch die Fokussierung auf 43 kW und die Priorisierung der Drehstromlader am Ladepunkt selbst. Und weil ich das gut finde, unterstütze ich das auch.
Aber: Andersherum wollen wohl einige die Einphasenlader von den Crowdfunding-Ladepunkten ausschließen. Da war ich wohl wieder zu freundlich und hatte meine rosarote Brille auf. Peinlich für's Forum... aber sich aufregen über die die Diskriminierung markenfremder Autos an Ladesäulen von Niederlassungen und Autohäusern. :evil:
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Umfrage e.V Gründung

Beitragvon Tho » Mo 13. Jul 2015, 10:57

Ich fände es unschön wenn ein 7.4kW Auto ein 3phasen 43kW Auto für Stunden blockiert, dass nur mal für 15-20min Strom braucht. :shock:
Aber sonst, warum sollte man nicht auch langsamer laden, wenn frei und man erreichbar ist? Das sollte alles ein bisschen mit Augenmaß und normalen Menschenverstand laufen. ;)
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5621
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Umfrage e.V Gründung

Beitragvon Maverick78 » Mo 13. Jul 2015, 11:03

Und genau das ist der Streitpunkt den ich kritisiere. Wenn ich laden muss und ich weiß das ich 3-4h brauche, dann bleibe ich doch nicht am Fahrzeug sondern suche mir eine andere Beschäftigung. Selbst wenn ich Blumen mit einem Pinsel in der Zeit bestäube. Hier im Forum wird aber vorausgesetzt, das man an solchen Ladepunkten erreichbar ist um Königin Zoe und König Tesla den weg zu räumen. Und das ist einfach Realitätsfern.
Maverick78
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast