Spendenaufruf, Crowdfunding zum Aufbau der Infrastruktur?

Re: Spendenaufruf, Crowdfunding zum Aufbau der Infrastruktur

Beitragvon Tho » So 21. Mai 2017, 14:07

Das ist ganz einfach, du kannst dich hier selbst eintragen: :)
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/vorschlag/
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 7191
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Re: Spendenaufruf, Crowdfunding zum Aufbau der Infrastruktur

Beitragvon wp-qwertz » So 21. Mai 2017, 14:12

4tm hat geschrieben:
Habe ich eine Chance, bei euch gelistet zu werden? Ist alles meine Privatinitiative...ToM


hier kannst du dich IN JEDEM FALL eintragen - was im übrigen klasse wäre, wenn du es tätest :!:
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/

nur bei den 43ern wirsd du eben nicht gelistet, weil du es nicht anbieten darfst...
viel erfolg weiterhin und willkommen hier im forum :!:
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5651
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Spendenaufruf, Crowdfunding zum Aufbau der Infrastruktur

Beitragvon -Marc- » So 21. Okt 2018, 19:35

Da es jetzt bald DC Wallboxen gibt wie wäre es bestehende Ladepunkte zu erweitern :?:

Mir fehlt leider die Zeit dafür da ein Auge drauf zu werfen aber ich wäre Grundsätzlich dabei den Ladepunkt zu erweitern ;)

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... se-5/4524/

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2446
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Spendenaufruf, Crowdfunding zum Aufbau der Infrastruktur

Beitragvon rolandk » So 21. Okt 2018, 21:44

-Marc- hat geschrieben:
Da es jetzt bald DC Wallboxen gibt wie wäre es bestehende Ladepunkte zu erweitern :?:


OK. Da bist Du mir anscheinend weit voraus...... In Bezahlbar mit vernünftiger Leistung....? Und keine Luftartikel oder Chinalader, die in kürze den Dienst einstellen......

Wo?

Zu welchem Preis?

Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4395
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Spendenaufruf, Crowdfunding zum Aufbau der Infrastruktur

Beitragvon -Marc- » Mo 22. Okt 2018, 19:04

z.B. von ABL 24kW
ABB
newmotion

Alles DC Lader

Mehr weiß ich noch nicht und was sie kosten ist doch egal wenn sie an einem Standort gebraucht werden ;)

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2446
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Spendenaufruf, Crowdfunding zum Aufbau der Infrastruktur

Beitragvon Karlsson » Mo 22. Okt 2018, 19:12

Wird offensichtlich nicht benötigt

Unbenannt.JPG


Wenn Geld egal ist, kannst Du das Teil für Deinen privaten Bedarf ja selbst kaufen.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 15372
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Spendenaufruf, Crowdfunding zum Aufbau der Infrastruktur

Beitragvon -Marc- » Mo 22. Okt 2018, 20:29

Karlsson hat geschrieben:
Wird offensichtlich nicht benötigt

Unbenannt.JPG


Wenn Geld egal ist, kannst Du das Teil für Deinen privaten Bedarf ja selbst kaufen.


Nur schau geht doch immer noch nicht richtig

Oder seid wann kann Zoe oder ein e Golf mit 45kW laden ;) :?:
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2446
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Spendenaufruf, Crowdfunding zum Aufbau der Infrastruktur

Beitragvon Karlsson » Mo 22. Okt 2018, 21:05

Am Lader sollte es nicht liegen.
Aber Du findest CCS doch auch beknackt, da kannst Du doch auch leicht drauf verzichten.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 15372
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Spendenaufruf, Crowdfunding zum Aufbau der Infrastruktur

Beitragvon rolandk » Mo 22. Okt 2018, 23:15

-Marc- hat geschrieben:
Mehr weiß ich noch nicht und was sie kosten ist doch egal wenn sie an einem Standort gebraucht werden ;)


was sie kosten, ist eben nicht egal. Sonst wäre es auch früher schon möglich gewesen für 30k € entsprechende Technik aufzubauen.

Und 24 kW Lader sind eher schmalbrüstig, gerade in Zeiten, wo die Akkus größer werden.

Also bleibt es dabei, das es bisher keine DC-Lader zu annehmbaren Preisen mit vernünftiger Leistung zu kaufen gibt.
Schade.


Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4395
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Spendenaufruf, Crowdfunding zum Aufbau der Infrastruktur

Beitragvon Ragnarok » Sa 27. Okt 2018, 21:24

Es häufen sich ja die Meldungen, dass aufgestellte DC Lader nicht mehr gewartet werden, z.B. Display kaputt.
Sollten wir vielleicht mal versuchen, diese Lader überlassen zu bekommen bzw. gegen einen kleinen Obulus?
Die Reparatur könnte man vielleicht stemmen...
Ragnarok
 
Beiträge: 291
Registriert: So 27. Dez 2015, 14:18
Wohnort: Zwischen LEO und PF

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ragnarok und 3 Gäste