Sinnvoll: Nordseeladepunkt?

Sinnvoll: Nordseeladepunkt?

Beitragvon umberto » Mi 10. Jun 2015, 22:17

Moin,

haltet ihr einen Nordsee-Ladepunkt für sinnvoll?

Die Nachteile:
Ort wäre ca. 120 km vom nächsten 43er in Ochtum Park mitten in Ostfriesland ein paar km von der Küste entfernt (also im Winter für ne Zoe ziemlich weit), für die Ladeweile gäbe es nur tagsüber eine Tankstelle in der Nähe (nachts hat die zu), sonst ist es da sehr friedlich.
Der Vorteil: im Sommer kommt man gut ans Meer. :-)

Bitte mal um Meinungen.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

Re: Sinnvoll: Nordseeladepunkt?

Beitragvon TeeKay » Mi 10. Jun 2015, 22:21

Warum nicht? Wenns da keine Destination Charging Möglichkeiten gibt, ist doch ne 43er ideal. Schnell auf dem Hinweg vollladen, parken und Abends wieder retour. Im Winter sind auch 120km im Flachland mit Heizung möglich.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Sinnvoll: Nordseeladepunkt?

Beitragvon Berndte » Do 11. Jun 2015, 09:02

Bitte mal genauen Standort, gern auch per PN.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5453
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Sinnvoll: Nordseeladepunkt?

Beitragvon nodojo » Mo 6. Jul 2015, 07:30

Der Ochtum Park ist doch in Leer, oder. Ca. 10 Minuten vom EMS Tunnel entfernt. Also wenn dort, dann sollte die Säule 24/7 erreichbar sein. Ansonsten eine gute Idee zumal auch nicht weit von der Grenze zu Holland entfernt. Da kann man dann noch mal schnell nachladen.
ZOE Intens 06/2013
8,235 KwP PV Anlage mit 8 KW Sonnenbatteriespeicher und 22 KW Typ2 Ladebox.
Benutzeravatar
nodojo
 
Beiträge: 399
Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:43
Wohnort: Wesermarsch

Re: Sinnvoll: Nordseeladepunkt?

Beitragvon Ollinord » Mo 6. Jul 2015, 08:36

Oldenburg ist doch die nächste 43er...
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 972
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Sinnvoll: Nordseeladepunkt?

Beitragvon Pelle_HB » Mo 6. Jul 2015, 11:28

Wittmund könnte strategisch günstig sein. Kenne leider z.Z. keinen möglichen Standort dort, werde im August aber mal die Augen aufmachen.
Sonnenseite http://www.sonnenseite.com/de/
Energiewende TV http://www.warroom.tv/

ZOE (Q210) Intens (Bj 07/2014) ab 09.11.2015
GM EV-1 :twisted: time for revenge :twisted:
Reservierung Tesla Modell ≡ am 21.04.2016
Benutzeravatar
Pelle_HB
 
Beiträge: 277
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 19:22
Wohnort: Bremen-Nord

Re: Sinnvoll: Nordseeladepunkt?

Beitragvon Djadschading » Mo 6. Jul 2015, 11:49

Finde ich Super, wo ist denn genaue Standort?
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 688
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 19:46

Re: Sinnvoll: Nordseeladepunkt?

Beitragvon rolandk » Mo 6. Jul 2015, 12:23

nodojo hat geschrieben:
Der Ochtum Park ist doch in Leer

Da verwechselst Du was. Der Ochtumpark ist in Stuhr/Brinkum bei Bremen. Was Du wahrscheinlich meinst ist der Emspark mit Famila neben der A28.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Sinnvoll: Nordseeladepunkt?

Beitragvon nodojo » Mo 10. Aug 2015, 15:24

Stimmt Roland, habs verwechselt. Naja an der Küste müste auch so eine Ladesäulen dringend hin. Ich versuche ja schon den Jaderbergern ihren Ort schmackhaft zu machen. Leider geht das Interesse gen Null :-(
ZOE Intens 06/2013
8,235 KwP PV Anlage mit 8 KW Sonnenbatteriespeicher und 22 KW Typ2 Ladebox.
Benutzeravatar
nodojo
 
Beiträge: 399
Registriert: Do 5. Mär 2015, 08:43
Wohnort: Wesermarsch

Anzeige


Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast