Interesse an CF-Ladepunkt in Wiesenburg (Mark Brandenburg)?

Re: Interesse an CF-Ladepunkt in Wiesenburg (Mark Brandenbur

Beitragvon Volker.Berlin » Do 11. Aug 2016, 14:21

siggy hat geschrieben:
Ich hoffe auf eine ordentliche Beschilderung dort. Du kannst ja mal einen Tipp geben was die Gemeindekasse füllen könnte ;-)

Davon darfst Du ausgehen. Wie gesagt, die Ordnungsamtsmitarbeiter müssen nicht mal vom Schreibtisch aufstehen, um da Knöllchen zu verteilen... Allerdings dürfte das eh nicht so heiß sein, der Parkdruck in Wiesenburg ist nicht ganz vergleichbar mit dem in Hamburg oder Berlin.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2132
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Anzeige

Re: Interesse an CF-Ladepunkt in Wiesenburg (Mark Brandenbur

Beitragvon Cooper » Do 11. Aug 2016, 15:30

25€ von mir.
Cooper
 
Beiträge: 211
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 11:57
Wohnort: Hannover

Re: Interesse an CF-Ladepunkt in Wiesenburg (Mark Brandenbur

Beitragvon ev4all » Do 11. Aug 2016, 15:45

Ich wäre auch mit 25 Euro dabei.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1281
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: Interesse an CF-Ladepunkt in Wiesenburg (Mark Brandenbur

Beitragvon Spüli » Do 11. Aug 2016, 16:34

Interessante Lage für Leute, die von der A2-A9 die Ecke abkürzen wollen.

50€ daher von mir aus Braunschweig!
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2545
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Interesse an CF-Ladepunkt in Wiesenburg (Mark Brandenbur

Beitragvon TeeKay » Do 11. Aug 2016, 16:36

Die Wallbox ist zwar etwas abseits von den Autobahnen, aber trotzdem interessant. Denn wenn es auf der A2 mal wieder Stau oder gar Vollsperrung gibt, ist das ne tolle Ausweichroute Richtung Berlin. Ohne Lademöglichkeit kann man solche Routen oft nicht nutzen und muss sich durch den Stau quälen. Hatte ich schonmal mit einem Stau hinter dem Triplelader in Wollin.

Und als ich von der Lipsia eMotion zurück nach Berlin wollte, gabs laut TomTom mehr als 1h Verzögerung auf der Autobahn. Die war auf einem langen Abschnitt dick rot gefärbt. Kein Ding, fuhr ich eben über Bundesstraße und die CF-Box in Lutherstadt (die dann aber nicht funktionierte...). Und einige Wochen zuvor war in umgekehrter Richtung auch Stau in der Baustelle. Da konnte ich über Bundesstraße und die Lademöglichkeiten in Dessau fahren.

Darum: Ladepunkte an Ausweichrouten sind immer gut. Ich geb den FI - den kann Volker auch gern verdoppeln und wir haben einen zweiten für einen weiteren Standort. :)
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Interesse an CF-Ladepunkt in Wiesenburg (Mark Brandenbur

Beitragvon siggy » Do 11. Aug 2016, 17:03

Kann ich bestätigen. Trotz Monster AB Ausbau in der Gegend muss man immer wieder runter von der AB aufgrund von Stau. Abgesehen davon ist das auch eine schöne Gegend dort. Wandern, Fahrrad fahren. Hat was dort vor Ort. Den Ort selbst kenn ich nicht war aber bereits mehrfach im Umkreis.
http://www.borkum-exklusiv.de/
Model S seit 20.03.2014, bisher 210.000km
siggy
 
Beiträge: 544
Registriert: So 14. Sep 2014, 10:39

Re: Interesse an CF-Ladepunkt in Wiesenburg (Mark Brandenbur

Beitragvon Volker.Berlin » Do 11. Aug 2016, 17:09

TeeKay hat geschrieben:
Ich geb den FI - den kann Volker auch gern verdoppeln und wir haben einen zweiten für einen weiteren Standort. :)

Deal. Mein Wort gilt. :) Ich hätte ehrlich nicht gedacht, dass dieser Standort für Crowdfunding funktionieren könnte. Nun hoffe ich, dass wir auch Nägel mit Köpfen machen können, aber ich sage gleich dazu, dass wir uns im Moment noch in der "Vor-Projekt-Phase" befinden. Also bitte keine allzu große Ungeduld... wenn's geht. ;)
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2132
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Interesse an CF-Ladepunkt in Wiesenburg (Mark Brandenbur

Beitragvon Fluencemobil » Do 11. Aug 2016, 17:28

Von mir auch 25,-€.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1598
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Interesse an CF-Ladepunkt in Wiesenburg (Mark Brandenbur

Beitragvon Oeyn@ktiv » Do 11. Aug 2016, 20:21

Meine Erfahrungen außerhalb der hektischen Zentren sind immer nur gute. In der Fläche lernt man stets nette Menschen kennen. Auch wenn der Standort von der Idee vielleicht nicht in das CF-Konzept passt, bin ich ebenfalls mit 25 € dabei. In der Gegend ist es ja auch insgesamt ziemlich schwach gestreut mit Lademöglichkeiten. Also grüß die aufstrebende Gemeinde mit :thumb: und vielleicht wird dadurch ja vor Ort ein Keim gesetzt für Erneuerbare Energie und Elektromobilität.
seit dem 31.07.2013: Zoe intens, Black-Pearl-Schwarz und seit dem 05.04.2014: Zoe intens, azurblau / Wallbox: ABL SURSUM eMH2 22 KW / drei PV-Anlagen: 1. aus 2004 = 7,6 kWp, 2. aus 2007 = 7,5 kWp und 3. aus 2012 = 4,4 kWp
Benutzeravatar
Oeyn@ktiv
 
Beiträge: 507
Registriert: So 23. Sep 2012, 13:38
Wohnort: Bad Oeynhausen, wo sonst?

Re: Interesse an CF-Ladepunkt in Wiesenburg (Mark Brandenbur

Beitragvon diveduck » Do 11. Aug 2016, 20:46

Mit 25€ dabei, jeder zusätzliche Ladepunkt hilft.

100% naturstrom
Twizy45 12/12 - 3/16 (40000km)
ZOE Zen 3/16
100% naturstrom
Twizy 45 12/12 - 04/16 ~ 40.000 km
ZOE 04/16
diveduck
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 1. Mai 2014, 10:38

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste