Nicht realisiert: Crowdfunding Ladepunkt 17192 Carolinenhof

Nicht realisiert: Crowdfunding Ladepunkt 17192 Carolinenhof

Beitragvon eDEVIL » Mi 17. Jun 2015, 19:54

Nach einem längerem netten Gespräch mit E-Bus-Werner kann ich nun verkünden, das es in 17192 Carolinenhof einen Ladepunkt geben kann/wird.

Der Betreiber der vorhandenen Drehstromnetz-Dosen fährt selbst "eBus" + eGolf und ist sehr an einem Typ2-Ladepunkt interessiert.

Der Hausanschluß ist aktuell mit 63A abgesichert. Ein Erhöhung auf 80A wird angefragt. Ein vorhandener aber kaum genutzer DLE kann per LAstabwurf für die Dauer der Ladung abgeschaltet werden.
Vom HA zum Carport liegen 20m 5x10mm² und die Netzspannung beträgt meist ~230V

Sofern die 80A nicht möglich sind, müßte man wg. zweier vorhandener E-Herde mit Stromrelais die Ladeleistung temporär auf 32A drosseln, wenn gerade viel verbraucht wird.

Ich werde in 2,5 Wochen auf dem Weg nach Rügen dort Laden und mir die Installation vor Ort näher anschauen.
Falls jmd. andere schon vorher vorbei kommt, würde sich die Familie auch über andere Ladegäste freuen, die an CEE32 laden können. ;)

Sobald ich etwas zu den genauen Kosten sagen kann, werde ich es hier posten.

update:
der "HAus- und Hofelektriker wird mich demnächst kontaktieren. :D

update:

GEspräch zw, Standortpaten und BErndte hat ergeben, das der Standort als nicht so gut gelegen erachtet wird.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11213
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 17192 Carolinenhof

Beitragvon eDEVIL » Mo 6. Jul 2015, 15:01

Ich war sa abend vor ort. Sehr nett und idylisch.
Wir werden uns mit 63a am Hausanshcluß begnuegen mussen, da sonst 107 eur je kw faellig werden wuerden
Preisgünstige Lösung wäre drehschalter mit 50A/60A umschaltung
Nach absprache kann mann mit 60A laden spontan ohne bescheid sagen 50A
DE wird komplett deaktiviert und da beibt nur ceranfeld als grosser verbraucher
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11213
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 17192 Carolinenhof

Beitragvon eDEVIL » So 12. Jul 2015, 19:54

Bin wieder zu Hause und werde morgen mal schauen, ob ich die Details und Kosten mit Berndte abklären kann.

Sofern das so wie angedacht realisiert werden kann, dürfte es ~700 EUR werden, aber mal abwarten was Berndte sagt :geek:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11213
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Nicht realisiert: Crowdfunding Ladepunkt 17192 Carolinen

Beitragvon eDEVIL » Mi 19. Aug 2015, 13:53

Projekt wurde eingestellt, da davon ausgegangen wurde, das es kein großes Interesse für den Standort gibt.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11213
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Nicht realisiert: Crowdfunding Ladepunkt 17192 Carolinen

Beitragvon TeeKay » Mi 19. Aug 2015, 14:19

Versteh ich nicht. Er hätte doch die Box gestellt bekommen. Derzeit siehts so aus, dass man von Berlin nicht sicher nach Rostock kommt, sofern man keinen Tesla fährt. Daher hab ich bei meinem letzten Dänemark-Kurzurlaub den Tesla genommen, obwohl ich lieber mit dem Zoe die zahlreichen neuen Clever Triplelader getestet hätte.

Die CEE-Dose in Herzsprung ist wackelig hoch3 und es hängt immer das Damoklesschwert des Nichtladendürfens über einem. Gessin ist ein sehr zeitaufwendiger Umweg. Und Neustrelitz ist noch schlimmer, da nur zu den Öffnungszeiten nutzbar, die sich aber bei Veranstaltungen auch unangekündigt ändern können. Ich Idiot fuhr sogar extra vorher nochmal nach Neustrelitz, um mir für den Dänemark Urlaub deren blöde Ladekarte zu besorgen, die aber während der Gratismonate nicht funktioniert.

Er liegt auch deutlich besser als Gessin, wohin man über wirklich kleine Landstraßen zuckeln muss.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Nicht realisiert: Crowdfunding Ladepunkt 17192 Carolinen

Beitragvon Berndte » Mi 19. Aug 2015, 21:04

Ich habe mit dem Inhaber ja telefoniert, er wollte die CEE32 öffentlich machen, also wie die DSK ohne Anmeldung mit Dauerspannung.
Dann wollte er die Resonanz abwarten, ob Interesse besteht und überhaupt mal jemand zum Laden kommt.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Nicht realisiert: Crowdfunding Ladepunkt 17192 Carolinen

Beitragvon TeeKay » Mi 19. Aug 2015, 21:53

Ja, die 5-Sterne-Hotels testen die Nachfrage vorher auch erstmal mit einem Hostel aus. Und wer ein Luxusrestaurant eröffnen will, ist gut beraten, die Nachfrage vorher mit einer Dönerbude am gleichen Standort zu prüfen. 43kW Typ2 wäre der Ausgleich für den blöden Weg über Bundes- und Landstraßen gewesen, der eh schon viel länger dauert als über die Autobahn.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Nicht realisiert: Crowdfunding Ladepunkt 17192 Carolinen

Beitragvon eDEVIL » Mi 19. Aug 2015, 21:59

Ja, jammerschade. Ich warte dann mal auf die genialen Ladepunkte, die andere organsieren, denn ich hab bald keinen bock mehr...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11213
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige


Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast