In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Beitragvon Berndte » Sa 10. Okt 2015, 09:17

TeeKay hat geschrieben:
...Dann bestellt Berndte die Komponenten eben auf fremde Rechnung in fremden Namen ....

Bestimmt nicht!
Das "Experiment" habe ich in Barsinghausen versucht, man sieht ja den Status.
Nebenbei habe ich auch noch andere Sachen zu tun. Keep it simple!
Die Boxen sind zu 70% fertig gestellt und die meisten Kosten dafür habe ich schon ausgelegt, ich fange jetzt bestimmt nicht an hier irgendwelche Rechnungen raus zu suchen und zu verteilen.

Ich warte jetzt erst einmal auf den Anruf des Standortinhabers und dann sehen wir weiter.
Ist das jetzt hier ein Spendenaufruf und die Anschlussdetails sind geklärt?
Scheint zumindest so, da im ersten Beitrag eine Spenderliste geführt wird.
Oder geht es nur um eine Voranfrage?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5459
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Beitragvon eDEVIL » Sa 10. Okt 2015, 09:24

Das ist hier noch kein Spendenaufruf - wen dem so wäre, stünde das vorn im Titel.
Die Spenderliste ist schon drin, weil ich zur Vereinfachung alles was rein gehört per copy & paste schon mit aufgenommen habe.

Möchte jetzt keine Grundsatzdiskussion anzetteln, aber mit verwertbaren Rechnung, absetzbaren Spendenquittung etc. würde die Finanzierung besser funktionieren.

Aktuell haben wir mehrere Standorte in der Pipeline, wo noch nicht genug Spenden zusammen sind.

P.S. Wenn wird das nicht für den Standortinhaber handhabbar geregelt bekommen, bestellen die sich eben irgendwo ne überteuerte Typ2 22KW und 43KW ist vom Tisch.
Wenn es wg. einer Rechnung eben teuerer würde(Mst. etc) denke ich, das man dort auch noch 1300 EUR durch bekommen würde,
aber eine Gemeinde wird ohne Rechnung/Belege niemanden einfach so Geld zukommen lassen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11258
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Beitragvon zitic » Sa 10. Okt 2015, 20:24

So positiv ich diesem Projekt auch ggü. stehe. Ist so eine Crowdfundingbox privat zusammengebaut, völlig unabhängig von der Kompetenz der Beteiligten, nicht rechtlich zu heikel für eine Gemeinde, für den Schadensfall(den man nie absolut ausschließen kann)? Da begiebt man sich doch auf ziemlich heikles Terrain(Schuldfrage, Versicherung etc.) oder?
zitic
 
Beiträge: 1211
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Beitragvon rolandk » Sa 10. Okt 2015, 20:37

eDEVIL hat geschrieben:
Wenn es wg. einer Rechnung eben teuerer würde(Mst. etc) denke ich, das man dort auch noch 1300 EUR durch bekommen würde,
aber eine Gemeinde wird ohne Rechnung/Belege niemanden einfach so Geld zukommen lassen.


Spätestens, wenn es darum ginge, das man vielleicht den Strom auch bezahlt bekommt würde da wahrscheinlich sowieso ein Problem auftreten. Kommunale Einrichtungen als Pate der CF-Boxen wird nicht einfach sein. Sollte jemand einen Tip haben, dann her damit.

Klein Machnow hat's mit der DSK ja auch hin bekommen.

Aber, kommunale Einrichtungen können den Weg weisen und Kontakte zu Gastronomen, Einzelhändlern und Vereinen (Veranstaltungsräume) aufnehmen und dort z.B. auch Fördergelder für die grundsätzliche Erschließung an die Paten anbieten. Und in dem Zusammenhang würde die CF-Box zum tragen kommen (siehe Sahlenburg [dort allerdings ohne kommunale Förderung]).

Gruß
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4097
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Beitragvon eDEVIL » So 11. Okt 2015, 22:12

rolandk hat geschrieben:
Klein Machnow hat's mit der DSK ja auch hin bekommen.

Guter Hinweis. Werd julian darauf mal ansprechen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11258
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Beitragvon eDEVIL » Mo 12. Okt 2015, 20:44

Die Box wurde privat gespendet...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11258
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Beitragvon rolandk » Mo 12. Okt 2015, 21:03

Die Box ist nicht das Problem.... der Strom!

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4097
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Beitragvon TeeKay » Fr 30. Okt 2015, 17:09

Ein anonymer Spender ist bereit, über mich 200 Euro zu spenden.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Beitragvon Hasi16 » Mo 2. Nov 2015, 21:14

Vielleicht ist es einfach schon zu spät, aber ich verstehe es einfach nicht:
Das ist hier noch kein Spendenaufruf - wen dem so wäre, stünde das vorn im Titel.

Die Box wurde privat gespendet...

Die Box ist nicht das Problem.... der Strom!

Ein anonymer Spender ist bereit, über mich 200 Euro zu spenden.

Ich versteh nur Bahnhof?!

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: In Planung: Crowdfunding Ladepunkt 14548 Schwielowsee

Beitragvon eDEVIL » Di 3. Nov 2015, 21:24

Da wir ja aktuell noch ein paar offene Punkte haben und hier im Raum stand, das die Gemeinde einen großen Tiel der Kosten übernehmen könnte, wenn es eine Rechnugn für die Box gibt, bin ich noch am abwarten...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11258
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste