Evtl interessant?: Crowdfunding Lademöglichkeit Minden

Re: Evtl interessant?: Crowdfunding Lademöglichkeit Minden

Beitragvon TeeKay » Mo 22. Jun 2015, 16:40

Ein wenig fundamentalistisch bist du aber schon. Was war denn in Wittenberg? Der Ladepunkt war seit der Installation 24/7 mit 22kW Typ2 nutzbar im Gegensatz zum vorher installatierten Ladepunkt mit CEE, der nur zugänglich war, wenn jemand das Tor öffnete. Und in Grimmen könnte die Wallbox am Wochenende montiert werden, wenn man einen nicht optimalen Standort einem optimalen vorzieht. Tun wir aber nicht - denn niemandem ist damit gedient, wenn 20 Mietparteien ihren Bekannten erzählen, wie die scheiss Elektroautos des Nachts Lärm machen und ihnen den Schlaf rauben.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Evtl interessant?: Crowdfunding Lademöglichkeit Minden

Beitragvon eDEVIL » Mo 22. Jun 2015, 17:33

In diesem Falle muß im Prinzip nur einmal durch die Wand gebohrt werden, da die Hauptverteilung sich direkt dahinter befindet.
Die daneben motierte Unterverteilung für Ladestation und CEE16-Dose hätte noch Platz. Habe aber nicht weiter geprüft bzgl. Leitungsquerschnitte, da ja evduck schon da war bzw. das der Elektriker dann konkret ins Angebot übernehmen wird.

Grundsätzlich ist halt die Frage, ob man ewig wartet bis dann mal die 100A anliegen oder innerhalb kürzester Zeit einen Ladepunkt mit 50A hat. Falls es daran scheitern sollte, das niemand anderes Lust hat die Leistung dann später von 50A auf 63A durch 5min Zeiteinsatz vor Ort zu erhöhen, nehme ich eben persönlich die 700km auf mich...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11204
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Evtl interessant?: Crowdfunding Lademöglichkeit Minden

Beitragvon EVduck » Mo 22. Jun 2015, 18:56

eDEVIL, darum geht es gar nicht, ob einer nochmal dahin muss um ein Poti hochzudrehen. Berndte möchte- zurecht, wie ich finde, zuerst sicher sein, dass alles passt, bevor er die Box baut. Denn 22kW Boxen gibt es genug, fehlen tun die 43kW Ladeplätze!
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1401
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Evtl interessant?: Crowdfunding Lademöglichkeit Minden

Beitragvon eDEVIL » Di 23. Jun 2015, 06:57

Selbst wenn es bei den 63A bleiben müßte, wäre das ja kein Problem, da es ja keine Großverbraucher gibt.

Naja, bin mal gespannt, ob es dann zum Ladeboxworkshop am 25.07. in Bückeburg fertig ist.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11204
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Evtl interessant?: Crowdfunding Lademöglichkeit Minden

Beitragvon Karlsson » Mo 6. Jul 2015, 10:17

lautlos-unterwegs hat geschrieben:
Dass schon 250 € an Zusagen und der FI B von TeeKay zusammengekommen sind ist natürlich toll. Vielleicht bekommen wir es ja hin, diese für ein anderes Projekt aufzuheben!

Ist die Finanzierung jetzt schon komplett? Weil auf der ersten Seite sieht es irgendwie anders aus.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Evtl interessant?: Crowdfunding Lademöglichkeit Minden

Beitragvon prophyta » Fr 10. Jul 2015, 09:20

Hallo Volker,

kannst du mal ein Update machen.

Wie weit ist die Planung ? Wenn es hier noch dauert würde ich gerne erst woanders spenden.

Es sind viele neue Objekte in Planung.
Gruß Bernhard
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Evtl interessant?: Crowdfunding Lademöglichkeit Minden

Beitragvon prophyta » Mi 15. Jul 2015, 18:37

Da hier im Moment ja nichts passiert ziehe ich die Zusage erst mal zurück !
Werde mich aber wieder einklinken wenn es weiter geht.

Gruß Bernhard

P.S Zusage geht an Diepholz.
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Evtl interessant?: Crowdfunding Lademöglichkeit Minden

Beitragvon Djadschading » Fr 17. Jul 2015, 09:53

Ich werde mich dann wohl auch erstmal um meinen eigenen Standort kümmern...
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 688
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 19:46

Re: Evtl interessant?: Crowdfunding Lademöglichkeit Minden

Beitragvon eDEVIL » Fr 17. Jul 2015, 10:04

Schade, das es hier nicht weiter geht. Meine Zusage steht noch.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11204
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Evtl interessant?: Crowdfunding Lademöglichkeit Minden

Beitragvon Karlsson » Do 23. Jul 2015, 12:25

Ich hole den Thread noch mal hoch und frage noch mal nach - ist die Finanzierung schon komplett?
Oder ist Minden ganz gestorben?
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast