Automatisches Abschalten des Ladepunktes nach 60 Minuten

Re: Automatisches Abschalten des Ladepunktes nach 60 Minuten

Beitragvon Greenhorn » Mo 21. Sep 2015, 13:28

Ich muss mich mal wiederholen:
Es ist völlig uninteressant was hier im Forum zu den CF Boxen definiert wurde. Sie sind in einem öffentlichen Ladeverzeichnis eingetragen und somit für jeden der möchte nutzbar.
Es gibt ein Leben und Fahrer ausserhalb des Forum.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Re: Automatisches Abschalten des Ladepunktes nach 60 Minuten

Beitragvon eDEVIL » Mo 21. Sep 2015, 13:44

MarkusD hat geschrieben:
Das müßte dann in etwa so lauten:
"... an denen [moderne] Elektroautos innerhalb relativ kurzer Zeit (30 Minuten bis 2 Stunden) einen Akku-Ladestand von ca. 80% erreichen können."

Der SOC ist völlig belanglos. Es geht nur darum den Ladepunkt nicht unnötiger Weise für andere unnutzbar zu machen. Eine Wartezeit von 60min wäre schon ärgerlich genug , aber mehr ist inakzeptabel.

Da mit den 60min ist ja schon ein kompromiss, da es ja nicht so sehr viele 43KW ZOE gibt, aber imho ist der primäre Anlaß für den Aufbau dieser Punkte nun mal 43KW AC

Greenhorn hat geschrieben:
Es ist völlig uninteressant was hier im Forum zu den CF Boxen definiert wurde. Sie sind in einem öffentlichen Ladeverzeichnis eingetragen und somit für jeden der möchte nutzbar.

Der Eintrag im Stromtankstellen Verzeichnis ist rechtlich fast belanglos. Entscheidend sind die Nutzungsbedinungen des Betreibers. Bei den CF-Boxen stehen die im Prinzip vorn drauf bzw. der Hinweise auf die Website. Könnte man noch entsprechend ergänzen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11204
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Automatisches Abschalten des Ladepunktes nach 60 Minuten

Beitragvon Poolcrack » Mo 21. Sep 2015, 14:05

eDEVIL hat geschrieben:
Der SOC ist völlig belanglos. Es geht nur darum den Ladepunkt nicht unnötiger Weise für andere unnutzbar zu machen. Eine Wartezeit von 60min wäre schon ärgerlich genug , aber mehr ist inakzeptabel.

Da mit den 60min ist ja schon ein kompromiss, da es ja nicht so sehr viele 43KW ZOE gibt, aber imho ist der primäre Anlaß für den Aufbau dieser Punkte nun mal 43KW AC

Achso? Ich dachte das mit den 43 kW macht man weil es nicht viel mehr als 22 kW kostet? Und weil man vielleicht später auch DC-Ladepunkte daraus machen kann wenn die Bauteile mal deutlich günstiger werden sollten?

Wenn jeder die Bedingungen so eng wie Du auslegen würde, dann sollte man die CF Boxen in "43-kW-wird-nicht-mehr-gebaut-Zoe-CF-Boxen" umbenennen. Aber ich glaube andere Founder akzeptieren weiterhin auch Normal- und Langsamlader solange ein fairer Umgang mit den CF Boxen und untereinander stattfindet.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1995
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Automatisches Abschalten des Ladepunktes nach 60 Minuten

Beitragvon eDEVIL » Mo 21. Sep 2015, 14:15

Es gab nicht die idee ein 22KW Netz zu machen und dann daraus 43KW, weil es kaum mehr kostet, sondern es gibt schon relativ lange die Idee ein 43KW Netz aufzubauen, weil 43KW oft "vergessen" wird und viele nur 2x22KW aufbauen.

Der Impuls ging nun mal von der nicht mehr großartig Wachsenen Gruppe der Q210-Fahrer aus. ;)
Das heißt aber nicht, das irgendwe anderes nicht willkommen ist, aber das ist nun mal der grundlegende Anlaß für deises Netz gewesen.

Ladenetzwerk "Schneller laden 2.0" mit 43kW Typ2

Mein damaliges Statement im Juli 2014:
eDEVIL hat geschrieben:
Wenn Ihr es hin bekommt so eine 43KW Box für 650 EUR Brutto zu organisieren, bin ich dabei auch wenn ich mit meinem Aktuellen schnarchladenden Leaf davon nix habe. Wer weiß, ob ich mir noch ne elektrisierende Französin anlache 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11204
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Automatisches Abschalten des Ladepunktes nach 60 Minuten

Beitragvon MarkusD » Mo 21. Sep 2015, 14:56

eDEVIL hat geschrieben:
MarkusD hat geschrieben:
Das müßte dann in etwa so lauten:
"... an denen [moderne] Elektroautos innerhalb relativ kurzer Zeit (30 Minuten bis 2 Stunden) einen Akku-Ladestand von ca. 80% erreichen können."
Der SOC ist völlig belanglos.
Ach, ist er das?
Bislang war ich sogar der Meinung, wenn etwas aufgeladen wäre, hätte es 100% vom nutzbaren SOC ...

Ich finde es schon gut, daß es Leute gibt, die in Eigeninitiative leistungsfähige Ladestationen aufbauen.
Nur zeigt die aktuelle Diskussion hier schon wieder, daß ich um solche Ladestationen besser einen großen Bogen mache, egal mit welchem Fahrzeug (außer Zoe).

Was soll ich noch weiter sagen?
Ich finde den REx im Ampera einfach klasse ... ein Stückchen Unabhängigkeit von der Ladeinfrastruktur, um im Bedarfsfall immer ein paar Kilometer weiter fahren zu können, um dorthin zu kommen, wo ich laden kann, ohne schief von der Seite angesehen zu werden.
MarkusD
 

Re: Automatisches Abschalten des Ladepunktes nach 60 Minuten

Beitragvon michaell » Mo 21. Sep 2015, 15:20

Da gibt es nur eines Anstoepseln und Laden

Firstin und firstout Prinzip

Und bezahlen, egal ob ueber Spende oder sonstiges Bezahlsystem
fertisch.

Das ganze kann überall passieren egal ob CF oder sonstige Ladestation.

Die zeit allein wird es richten, wenn es genügend Stationen gibt :D

Es kommt keiner auf die Idee eine verbrennertankstelle zu bauen
Und dann den Sprit auf Spendenbasis bezahlt zu bekommen :lol:
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
Insel für Schnarchladung
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1370
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Automatisches Abschalten des Ladepunktes nach 60 Minuten

Beitragvon eDEVIL » Mo 21. Sep 2015, 17:10

MarkusD hat geschrieben:
eDEVIL hat geschrieben:
MarkusD hat geschrieben:
Das müßte dann in etwa so lauten:
"... an denen [moderne] Elektroautos innerhalb relativ kurzer Zeit (30 Minuten bis 2 Stunden) einen Akku-Ladestand von ca. 80% erreichen können."
Der SOC ist völlig belanglos.
Ach, ist er das?
Bislang war ich sogar der Meinung, wenn etwas aufgeladen wäre, hätte es 100% vom nutzbaren SOC ...

Ob jemand nun mi 10% SOC oder 50% SOC anstöpselt und dann für 3h verschwindet ohne Kontaktdaten zu hinterlassen ist nicht von belang.
Dieses Verhalten ist inakzeptabel.

Wer das nicht versteht macht eben den "großen Bogen", aber selbstverstänldich darf jeder gern so lange Laden wie er möchte solange kein anderer behindert wird, der nur mal kurz Laden möchte. Mit steigender Nutzerzahl wird diese Behinderung aber zunehmen.
Solange aber niemand kommt, kann man sich auch gern 6h ins Auto schlafen legen. Wer so schlau ist und sich gleich an CEE32 stöpselt wird dann nicht mal geweckt, sondern der Schnelladende läd dann vielleicht seine 20min und schaltet danach wieder zurück.
Wenn es eine Box mit CEE32 und Typ2 (gedrosselt auf 32A) parallel ist, kann es sogar sein, das seinen Ladung ganz normal wieter läuft, wenn der andere es nicht so eilig hat.

Normaler Weise kann man sowas einfach mal im Gespräch klären, aber wenn keiner da ist bzw. keine Kontaktdaten hinterlegt werden, bleibt nur Frust!
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11204
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Automatisches Abschalten des Ladepunktes nach 60 Minuten

Beitragvon michaell » Mo 21. Sep 2015, 17:40

Dann solltet ihr die Bedingungen klar definieren

Rufnummer hinterlegen, oder beim Auto bleiben und und

Sorry, da kann ich nur Kopfschütteln

Ich finde nichts zu diesen Forderungen in den "Bedingungen für CF"

So langsam wird das zur Willkür, einiger

Ich kann da nur Greenhorn zustimmen, ein paar Beiträge vorher.
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
Insel für Schnarchladung
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1370
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Automatisches Abschalten des Ladepunktes nach 60 Minuten

Beitragvon eDEVIL » Mo 21. Sep 2015, 18:14

Ehrlich gesagt sehe ich das als ungeschriebenes "eAuto-Fahrer-Gesetz" an, das man Schnellladepunkte nicht mehr als 1h blockiert bzw. üblich sind bei >30KW eher 30min.

Jede der bei klarem VErstand ist, sollte erkennen, das es keinen Sinn macht, bei einem Schnellladenetz Ladungen mit 3h und mehr ohne Abbruchmöglichkeit zu tollerieren. :roll:

Für Destination Charging gibt es andere Möglichkeiten.

Die Elektromobilität wird niemals auf breiter Nasis an kommen, wenn man sich auf einige wenige "Masochisten" fokussiert (ich war selbst 1,5 Jahre einer und erlaube mir einfach mal diesen Ausdruck, da es genau das ist, wenn man mit einem Schnarchlader weite Strecken zurück legt.)
Meine Meinung hat absolut nichts mit dem aktuell von mir gefahrenen Fahrzeug zu tun, sondern ich würde mit einem Leaf einem später ankommenden ZOE fahrer sein 30min ausnahmslos zugestehen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11204
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Automatisches Abschalten des Ladepunktes nach 60 Minuten

Beitragvon prophyta » Mo 21. Sep 2015, 20:27

Poolcrack hat geschrieben:

Und weil man vielleicht später auch DC-Ladepunkte daraus machen kann wenn die Bauteile mal deutlich günstiger werden sollten?


Da hat die Zoe Fraktion NULL Interesse dran. ;)
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast