Im Betrieb [A8] Ladepunkt Heimsheim zwischen KA und S

Re: Im Bau [A8] Ladepunkt Heimsheim zwischen KA und S

Beitragvon TobsCA! » Do 15. Dez 2016, 21:46

Sehr schön, dann muss ich mir ja bald ne Zoe holen das ich dort laden kann...Schuko wirds wohl keine geben :)
bietet sich ja an, hab 5min von dort mein Gartengrundstück und beim McDoof hol ich öfters mal ne Ladung eis im Sommer :)

Hoffe es gibt ne tolle eröffnungsparty !

MfG
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 82 800 67 000km, 27 800 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 467
Registriert: Do 25. Jun 2015, 19:22
Wohnort: Leonberg

Anzeige

Re: Kostenermittlung[A8] Ladepunkt Heimsheim zwischen KA und

Beitragvon leonidos » Fr 16. Dez 2016, 10:00

MineCooky hat geschrieben:
Ich will das Projekt nicht aufhalten, aber das mal zu bedenken geben...


Was wir vor allem brauchen, neben genügend Ladepunkten, ist Verlässlichkeit und das Vertrauen in die Funktionsfähigkeit von Ladesäulen. Die CF - Boxen sind hier meiner Meinung nach führend.
Daher ist es für mich keine Frage: Jede CF Box nützt. :)

@Ragnarok,
guter Job, weiter so :)
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 75Tkm, wird an SmartEVSE mit EWS Strom gelanden.
leonidos
 
Beiträge: 580
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:53
Wohnort:

Re: Im Bau [A8] Ladepunkt Heimsheim zwischen KA und S

Beitragvon Ragnarok » Fr 17. Feb 2017, 19:50

Sry für das längere nicht Melden, es gab viel zu tun und wenig zu melden ;)
Nachdem die Temperaturen nun etwas höher liegen, sind die beiden Kabel verfügbar (siehe Bild).
Nun benötige ich noch Kontakt zum Elektriker, damit er die Box abnimmt.
Leider fehlt noch die versprochene EVSE von MaxPaul.... Momentan meldet er sich nicht mehr. :(
Soll ich nochmal sammeln und noch eine EVSE kaufen?
Dateianhänge
Stromkabel2x.jpg
Ragnarok
 
Beiträge: 260
Registriert: So 27. Dez 2015, 14:18

Re: Im Bau [A8] Ladepunkt Heimsheim zwischen KA und S

Beitragvon zoethink » Di 21. Feb 2017, 21:15

Habe noch eine AnalogEVSE Platine, die ich zur Verfügung stellen kann
zoethink
 
Beiträge: 22
Registriert: Do 17. Nov 2016, 12:00

Re: Im Bau [A8] Ladepunkt Heimsheim zwischen KA und S

Beitragvon TobsCA! » So 12. Mär 2017, 07:17

Wie siehts hier aus ?
Hab mittlerweile meine Zoe und könnte da hin und wieder mal fix Laden...

MfG
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 82 800 67 000km, 27 800 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 467
Registriert: Do 25. Jun 2015, 19:22
Wohnort: Leonberg

Re: Im Bau [A8] Ladepunkt Heimsheim zwischen KA und S

Beitragvon MineCooky » So 12. Mär 2017, 21:26

Komm da mittlerweile auch regelmäßig vorbei und könnt mal nach dem rechten sehen :)
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >195.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >20.000km
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4325
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11
Wohnort: Karlsruhe - Stuttgart

Re: Im Bau [A8] Ladepunkt Heimsheim zwischen KA und S

Beitragvon Ragnarok » Mo 13. Mär 2017, 08:32

So ich habe nun meine eigene Ladesäule geplündert und den Controller verbaut.
Die AnalgEVSE passt nicht, da eine Ansteuerung für die Verriegelung fehlt.

Insgesamt habe ich den "Kleinscheiss" beim Bau etwas unterschätzt, das zieht sich...
Ich habe mir fest vorgenommen die Box diese Woche zu installieren, wann der Standortelektriker die Freigabe gibt muss ich noch abklären.

Bleibt noch die Frage nach der Steuerung:
Soll ich eine raussuchen und dann nochmal sammeln?

Zudem habe ich die Box so gebaut und vorbereitet, dass noch eine zweite Dose passen würde. Wie sieht das Interesse daran aus?
Ragnarok
 
Beiträge: 260
Registriert: So 27. Dez 2015, 14:18

Re: Im Bau [A8] Ladepunkt Heimsheim zwischen KA und S

Beitragvon Poolcrack » Mo 13. Mär 2017, 09:26

Ein festes Typ2-Kabel und zwei 22 kW Typ2-Dosen wäre Wahnsinn. Da würden sich alle Zoe-Fahrer freuen, die an der Raststätte Gruibingen (momentan?) nicht laden können.

Wir könnten meine mobile Ladebox mit Typ2-Dose ausschlachten, die ich momentan zum Verkauf anbiete (Link: siehe Signatur). Ich suche mal im Keller und schaue, ob ich noch den Verriegelungsmechanismus finde. Einen finanziellen Ausgleich hätte ich gerne, je nach den Teilen, die wir verbauen würden. Aber für diesen guten Zweck deutlich niedriger als der erhoffte Verkaufspreis.
i3 BEV (SW: I001-18-11-520), BJ 04/2014, LL >110.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2367
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Im Bau [A8] Ladepunkt Heimsheim zwischen KA und S

Beitragvon zoethink » Mo 13. Mär 2017, 17:53

In der Beschreibung zu dem Projekt stand mal 63A festes Kabel und 32A Typ2 Dose. Woher kam der Controller für das feste Kabel der ja keine Verriegelung bedienen muss? Gabs den schon? Und die EVSE von MaxPaul, der nicht liefert, war nur für die Typ2 Dose bestimmt? Die Nutzer wären sicher auch schon Happy wenn Sie den festen Typ2 Kabelanschluss nutzen könnten, solange bis eben auch eine Lösung für die Typ2 Dosen gefunden/eingebaut ist.
zoethink
 
Beiträge: 22
Registriert: Do 17. Nov 2016, 12:00

Re: Im Bau [A8] Ladepunkt Heimsheim zwischen KA und S

Beitragvon Ragnarok » Di 14. Mär 2017, 12:05

Für den 63A Anschluss habe ich eine SimpleEVSE gekauft, da die sehr einfach zu integrieren ist.
Die zweite EVSE war die die Typ2 Dose(n) geplant, da die auch auf der seperaten Leitung hängen.
Ragnarok
 
Beiträge: 260
Registriert: So 27. Dez 2015, 14:18

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste