Ford Focus Electric 2017

Themen rund um den Ford Focus Electric

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon Karlsson » So 5. Feb 2017, 17:04

Na immerhin ist es ein Schritt nach vorne. Aber man bekommt aber halt auch für weniger Geld mit mehr Akku einen Zoe oder einen Golf.
Oder für weniger Geld einen i3 mit gleich viel Akku. Oder für deutlich weniger Geld einen Ioniq mit kaum weniger Akku.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12812
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon Zoidberg » Mo 6. Feb 2017, 20:43

Helfried hat geschrieben:
Wann hat eigentlich Ford jemals eine Neuerung gebracht mit Ohh- und Ahh-Faktor?


Na das Model T.
In schwarz. 8-)
Zoidberg
 
Beiträge: 513
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 19:57

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon PowerTower » Di 7. Feb 2017, 20:35

Obwohl der neue Focus von vielen Seiten negative Kommentare erntet, finde ich das Angebot gar nicht so schlecht. Vor Allem sind die 225 km bei einem 33 kWh eine vernünftige und wahrscheinlich ungeschönte Reichweitenangabe. Gegen die 400 Wunschkilometer von Renault sieht das zwar erbärmlich aus, aber die wird man eben so gut wie nie erreichen.

Wenn man mal vergleicht...

Focus Electric 2015
- Preis: 40.000 Euro
- Reichweite: 162 km
- keine Schnellladung
- Typ1...

Focus Electric 2016
- Preis: 35.000 Euro
- Reichweite 162 km
- keine Schnellladung
- Typ1...

Focus Electric 2017
- Preis 31.000 Euro (nach Abzug der Förderung)
- Reichweite 225 km
- Schnellladung 80% in 30 Minuten
- Typ2

Das ist doch eine schöne, wenn auch unaufgeregte Entwicklung. Wirklich störend war bisher nur die Kante im Kofferraum, ob das beim neuen Modell auch noch so ist, weiß ich nicht. Die Position des Ladeanschlusses ist leider genau so unglücklich umgesetzt wie beim Ampera-e. Besonders gut gelöst finde ich die Flüssigkeitstemperierung des Akkus, die es beim Focus Electric seit Anfang an gibt.

Sehr sympathisch: kein großes Ankündigungsblabla, sondern quasi über Nacht einfach die neue Preisliste veröffentlicht.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4288
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon Karlsson » Di 7. Feb 2017, 20:56

Der Kofferraum soll wohl so geblieben sein.
https://www.electrive.net/2017/02/06/neuer-ford-focus-electric-mit-335-kwh-und-ccs/

NIcht herausragend, aber auch nicht mehr so indiskutabel wie vorher.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12812
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon harlem24 » Di 7. Feb 2017, 21:21

Vorallem mit einem Preisabstand zu seinen deutschen Konkurrenten Golf und i3.
Dazu ein sehr unaufgeregtes und unauffälliges Fahrzeug.

@powertower
Meines Wissens müssen die Hersteller in den Werbeunterlagen, der Vergleichbarkeit wegen, immer den NEFZ angeben.
Da sind 225km eher mager, wenn man da die 30% abzieht, ist man bei 160km in echten Leben und das haut mich jetzt mal so nicht vom Hocker. Ich hätte bei der Batteriegröße schon einen NEFZ in der Größenordnung vom Ioniq oder zumindest vom Leaf 30 erwartet...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2892
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon PowerTower » Di 7. Feb 2017, 21:32

Pauschal 30% vom NEFZ Wert abzuziehen ist eben nicht der richtige Weg. Es gibt Hersteller, die greifen tief in die Trickkiste um bei dem Zyklus einen extrem niedrigen Verbrauch zu erzielen, der mit der Realität mal so gar nichts zu tun hat. Und es gibt Hersteller, die vielleicht noch ein bisschen Anstand haben und das Vertrauen der Kunden behalten wollen.

Beispiel...
Renault ZOE Z.E. 40: NEFZ Verbrauch 10,25 kWh/100 km
Focus Electric 2017: NEFZ Verbrauch 14,90 kWh/100 km

Ich glaube kaum, dass der Ford tatsächlich einen Mehrverbrauch von über 4 kWh/100 km hat, sondern es ist eher anders herum und der Verbrauch vom ZOE ist Wunschdenken von Renault und mit viel "Mühe" (legale Schummelei) entstanden. Beim Focus gibt es keine Notwendigkeit, auf den angegebenen Verbrauch 30% aufzuschlagen bzw. pauschal 30% Reichweite abzuziehen. Er wird unter normalen Umständen keine 19,4 kWh/100 km benötigen.

Ford hätte sicher auch die NEFZ Reichweite auf 260-270 km treiben können, aber was hätte es ihnen gebracht? Das Auto wird dadurch ja nicht besser, nur die Kundenzufriedenheit sinkt wenn bemerkt wird, dass man diese Werte nicht mal annähernd erzielen kann. Man sollte sich nicht von NEFZ Ergebnissen blenden lassen und diesen blind vertrauen, sondern sie durchaus kritisch hinterfragen. Die Angaben sind zwischen den verschiedenen Herstellern nicht direkt vergleichbar!
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4288
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon harlem24 » Di 7. Feb 2017, 22:19

Hm, wenn ich mir die EPA Ergebnisse anschaue, dann liege ich mit meinen 160km im echten Leben doch glaube ich nicht schlecht. Dort sind es nämlich 184km Reichweite.
Und die sind deutlich realistischer als der NEFZ.
Ja es gibt Unterschiede bei den NEFZ Zahlen, aber eigentlich liegen die Fahrzeuge in einer Klasse immer ungefähr auf einer Höhe.
Was ich damit sagen wollte, ich finde, dass es für so eine vergleichsweise große Batterie eine eher bescheidene Reichweite ist.
Oder es ist wirklich so, dass die 33kW brutto sind und nur 29 wie beim i3 genutzt werden. Aber das kann man ohne das Fahrzeug getestet zu haben, nicht beantworten.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2892
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon redvienna » Di 7. Feb 2017, 22:54

Der FFE ist recht flott die 11,4 auf 100 stimmen nicht.

Es sind 10,4 !

Auch bei höherer Geschwindigkeit bis ca. 100 km/h zieht der Wagen noch gut durch !

Der Verbrauch liegt bei mir bei 14,3 kWh / 100 km.
(nach + 48.000 km)
Zuletzt geändert von redvienna am Di 7. Feb 2017, 22:59, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5895
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon harlem24 » Di 7. Feb 2017, 22:58

Bei 145PS wäre alles andere auch ein Wunder...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2892
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Ford Focus Electric 2017

Beitragvon redvienna » Di 7. Feb 2017, 23:01

Mit 60 kWh (wie beim Bolt) und Schnellladung wäre der Wagen toll.

Werden wir aber vermutlich erst im Ford E sehen. (2018/2019)
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5895
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ford Focus Electric

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast