Projekt Elektromotorrad

Elektromotorrad / Zero / Brammo etc

Re: Projekt Elektromotorrad

Beitragvon Nik » Mi 21. Jan 2015, 14:40

:shock:

DAS wär'n Knaller
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:53
Wohnort: Nordharz

Anzeige

Re: Projekt Elektromotorrad

Beitragvon Karlsson » Mi 21. Jan 2015, 20:36

Wäre im Prinzip doch die Zero mit maximaler Akkubestückung und AC Lader im Seitenkoffer...
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12812
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Projekt Elektromotorrad

Beitragvon Oliver » Do 22. Jan 2015, 18:29

Die Zero mit Powertank hat sogar 200-220 km reelle Reichweite. Natürlich nicht auf der Autobahn, aber das ist ja wohl auch nicht wirklich der Use Case eines Motorrads...

Nur das Laden...
Oliver
 
Beiträge: 147
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 19:47

Re: Projekt Elektromotorrad

Beitragvon Karlsson » Fr 23. Jan 2015, 18:12

Bei 113km/h sollen es 151km sein. Ist jetzt nicht gerade Heizerei.
Ich bin zuletzt 8 Jahre XT600 gefahren, da wäre es mehr der Spaß kurviger Landstraßen mit kräftigem Rausbeschleunigen aus den Kurven. Dann vielleicht 180km und nach 150km geht man reell an die Säule, weil man nie gern auf dem letzten Elektron unterwegs ist...also das passt schon zu dem, was ich meinte.
Die 298km werden ja eher Theorie sein.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12812
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Projekt Elektromotorrad

Beitragvon Rudi L. » Fr 23. Jan 2015, 18:23

Das reicht nicht.
Rudi L.
 

Re: Projekt Elektromotorrad

Beitragvon Solarstromer » Fr 23. Jan 2015, 19:04

Na dann vielleicht den Roller http://www.scrooser.com für die Stadt. Mit Human Hybrid Antrieb als Range Extender :mrgreen: Sieht irgendwie richtig toll minimalistisch aus, da würde man gar keinen elektrischen Antrieb vermuten.

https://www.youtube.com/watch?v=kLNN9X-00kU
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1702
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Projekt Elektromotorrad

Beitragvon Keepout » Fr 23. Jan 2015, 22:23

Steil! Taugt mir!
Keepout
 
Beiträge: 445
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 12:45
Wohnort: Arlberg

Re: Projekt Elektromotorrad

Beitragvon Karlsson » Sa 24. Jan 2015, 11:27

Auch wenns hübsch gemacht ist, Rudi fragte nach einem Motorrad und nicht nach einem Leichtmofa.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12812
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Projekt Elektromotorrad

Beitragvon dago » Do 29. Jan 2015, 17:25

@ rudi - wenn dein tesla mal auf dem hof steht, rückt das mopped in den hintergrund ;)
ich bin auch fast 40 jahre lang mopped gefahren, aber der tesla verschiebt da den horizont

das letzte jahr durfte ich mit dem "dicken" in den dolos moppeds "jagen" :lol: :lol:
die sehen gerade in kurvigen passagen kein land :twisted: :evil:
der tesla schiebt einfach brutal von unten raus :shock:

zum kompensieren in der stadt und aus praktischen erwägungen (kleiner, leichter) habe ich mir dann 2014 doch wieder eine zero auf den hof gestellt - jetzt fehlt nur noch die ahk um sie mit in die dolos / alpen zu nehmen
8-)
das leben ist zu kurz um sich lange zu ärgern... - unterwex mit tesla model s, zero s - 10kw pv + drehstromkiste bis 22kw
Benutzeravatar
dago
 
Beiträge: 61
Registriert: Do 19. Jun 2014, 23:23
Wohnort: mannheim

Re: Projekt Elektromotorrad

Beitragvon Gerhard » Mi 18. Mär 2015, 18:18

Dem kann ich nicht zustimmen. Das meisste Argument ist, es macht nicht brumm!
Darum werden die E-Motorräder nicht gekauft.
Da bringt es nichts wenn man nur 50,- Eur Versicherung zahlt und um 1, 50 "Volltankt"
Das sind leider keine Argumente meinen sie.
Auf die Frage wie weit komme ich damit, antworte ich meisst mit "wie mit einer 900 Ducti" Dann fragt meist keiner mehr.

Gerhard
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 319
Registriert: So 11. Mai 2014, 13:55

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektromotorräder

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast