Brammo Empulse

Elektromotorrad / Zero / Brammo etc

Re: Brammo Empulse

Beitragvon mlie » Mo 3. Aug 2015, 11:22

Na ja, mit 45km/h gehört man aber eher auf den Radweg, da sind manche Fahrradfahrer ja schon schneller. Ob das mit 45km/h noch echten Spaß macht?
Aber ich glaube, das ist besser als son Mopped, das laut vor einem herknattert und trotzdem keine Geschwindigkeit entwickelt...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3231
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Anzeige

Re: Brammo Empulse

Beitragvon eDEVIL » Mo 3. Aug 2015, 11:38

45 km/h ist für mich keine Option. 80 möchte ich schon min fahren können.
Dann bleibt wohl nur ein Twizy.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Brammo Empulse

Beitragvon Rudi L. » Mo 3. Aug 2015, 11:45

wenn das Fahrzeug nur 45km/h bzw.80km/h laufen soll dann würde ich keine Brammo drosseln sondern mich nach einem Elektroroller umsehen. Da gibt es Chinaware, die sogar was taugen soll.

Wobei 80km/h ohne A1 vermutlich nur geht wenn der PKW Führerschein vor einem bestimmten Stichtag erworben wurde. Diesen Tag habe ich grade nicht präsent. Da hat sich auch was verändert, m.W. ist die 80km/h Grenze ohnehin gefallen.
Rudi L.
 

Re: Brammo Empulse

Beitragvon HubertB » Mo 3. Aug 2015, 11:47

Bei E-Rollern gibt es genügend Auswahl, kommt billiger.
Für die Preisdifferenz zur Brammo könnte man vermutlich locker den passenden Führerschein machen.

Twizy geht natürlich auch, ist aber wohl selbst mit OVMS nicht so agil wie ein E-Motorrad.
Andererseits bekommt man ohne Helm mehr von der Umgebung mit.
Twizy schon gefahren?

Gruß

Hubert
(Mit 18 FS-Klassen 1 und 3, mit 19 Klasse 2 bei Y-Tours)
Twizy seit 3/2015, Zoe 12/2015-11/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2170
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Brammo Empulse

Beitragvon Karlsson » Mo 3. Aug 2015, 12:52

Schaut da mal ins Elektrorollerforum. Die Chinazeug ist überwiegend Schrott. Nicht einfach kaufen und fahren, sondern das sollte schon wer sein, der sich zu helfen weiß.
Aber dann läuft es wohl auch.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Brammo Empulse

Beitragvon Volker.Berlin » Mo 3. Aug 2015, 14:04

HubertB hat geschrieben:
Bei E-Rollern gibt es genügend Auswahl, kommt billiger.
Für die Preisdifferenz zur Brammo könnte man vermutlich locker den passenden Führerschein machen.

Tolle Idee. Dann habe ich einen A1-Führerschein und eine China-Möhre... :lol:
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2142
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Brammo Empulse

Beitragvon Greenhorn » Mo 3. Aug 2015, 14:20

Im Harz gibt es doch den Kollegen der Touren mit der Brammo anbietet. Www.motor-touren.de
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Brammo Empulse

Beitragvon ElectricRevolution » Do 6. Aug 2015, 17:07

Ich bin heute die Brammo Empulse R gefahren.
Tolles Motorrad!!
Hier mal meine Eindrücke (habe noch die Probefahrt der Zero im Kopf, deswegen die vergleiche):

+++ Beschleunigung: Sehr geil, man kann auch in höheren Gängen anfahren. Die Zero ist etwas schneller aber merkt man kaum. Endgeschwindigkeit ist die Brammo wieder etwas schneller.
+++ Bremsen: Sind sehr gut, wesentlich besser als bei der Zero SR
+++ Schaltgetriebe: Etwas ruppig aber sonst sehr gut, gibt einem das Gefühl ein Motorrad zu fahren, bei der Zero hat man eher das Gefühl man fährt einen Roller.
+++ Fahrwerk: Sportliches fahren ist kein Problem.
+++ Aufladen: Über Typ 1 Stecker kann man auch an einer Öffentlichen Säule laden. Da braucht sie 3,5h von 0-99%. Das ist bei der Zero leider nicht möglich.
++ Handling: Die Brammo fällt nicht ganz so leicht in die Kurve wie die Zero, aber dennoch ist das Handling sehr gut. Schließlich hat die Brammo auch einen 180er Hinterreifen.
+ Reichweite: Kleinere Touren schafft das Bike absolut.
+ Temperatur:. Motor und Akku Temperatur werden separat angezeigt. Man hat keine Temperatur Probleme wie bei der Zero.
+ Akku Garantie: Laut dem Händler: 5 Jahre/80.000Km



-- Kein ABS: Das Zero ABS von Bosch ist sehr gut, das sollte die Brammo auch haben.
-- Preis: Laut Händler NEU über €17000,-
- Kein zugriff auf das Motorrad via App. Die Zero kann das.
- Gewicht: Ist mit 213Kg etwas schwerer wie die Zero.
- Ladezeit: Mit 3,5h, für größere Tour etwas lang.

Ich hätte nicht gedacht dass ein Elektromotorrad mit Schaltung so viel Spaß macht ;)
Dateianhänge
20150806_100741.jpg
20150806_100719.jpg
20150806_100704.jpg
Mercedes F 015: https://www.youtube.com/watch?v=dZSMmYnKtBA
Renault ZOE 08.2013-01.2014
Benutzeravatar
ElectricRevolution
 
Beiträge: 114
Registriert: Di 29. Okt 2013, 21:35

Re: Brammo Empulse

Beitragvon Christian J » Do 6. Aug 2015, 18:54

Danke für den Vergleich.

Ich denke das fehlt bei vielen Rezensionen; war auf jeden Fall sehr informativ!

Ich hoffe mal, dass die paar kleinen negativen Punkte von Victory noch angegangen werden (http://www.victorymotorcycles.com/en-us ... -red/specs)

Insbesondere das langsame Laden sollte verbessert werden. Das kann m.W. bisher nur die Energica ab Werk.

Gruß
Christian
Meine Zero SR 2014
Mein Blog
Meine Facebook Seite

Ökostrom von Naturstrom (26,75 ct/kWh + 8,90 Euro)

Bild
Benutzeravatar
Christian J
 
Beiträge: 319
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 10:06
Wohnort: Stuttgart

Re: Brammo Empulse

Beitragvon Perm120 » Fr 14. Aug 2015, 23:14

Und was Kostet ein Kettensatz???

Habe für das Kettenrad am Motor für eine Enertia am 10.06.2015 153€ plus Steuer gezahlt!!!!!!!!
Kann dir die Rechnung von Brammo Händler zukommen lassen
Benutzeravatar
Perm120
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 19:38

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektromotorräder

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast