Akku Sicherheitsstandards

Elektromotorrad / Zero / Brammo etc

Akku Sicherheitsstandards

Beitragvon Perm120 » Mi 11. Mai 2016, 08:55

Hallo zusammen

Habe wegen meinem Akkuproblem heute einmal ein wenig herumtelefoniert u.a. auch mit dem Kraftfahrt-Bundesamt wobei die Antworten eher ernüchtern waren.
Bis 2016 gab es eigentlich keinerlei Sicherheitsvorschriften/Standards für Akkus von elektrobetriebenen Zweirädern. Ab den 20.01.2016 wurde die ECE136 eingeführt (ob schon zu 100%verpflichtend?) die Standards wie Crashverhalten, Brand usw. regelt.

Die ECE muss aber erst bei einer neuen Typzulassung erfüllt werden!
Benutzeravatar
Perm120
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 19:38

Anzeige

Re: Akku Sicherheitsstandards

Beitragvon Christian J » Mi 11. Mai 2016, 10:59

Natürlich gibt es gesetzliche Regelungen zu (Traktions)Batterien. Die gelten auch (aber nicht ausschließlich) für Zweiräder.

Ob Zweiräder spezielle Gesetze benötigen wird aber tatsächlich noch geprüft... Ähnliches gilt für stationäre Li-Ion-Batteriesysteme.

Die VDE hat mal ein paar Regelungen zusammengefasst - das dürfte inzwischen aber zumindest teilweise überholt sein:
http://www.vde.com/de/Technik/e-energy/ ... rzeuge.pdf

Ein sehr guter Anlaufpunkt zu Zell- und Batteriesicherheit ist das KIT in Karlsruhe - die geben u.U. auch Auskunft zu Zellen oder Batterien, die sie mal untersuchen durften.
Meine Zero SR 2014
Mein Blog
Meine Facebook Seite

Ökostrom von Naturstrom (26,75 ct/kWh + 8,90 Euro)

Bild
Benutzeravatar
Christian J
 
Beiträge: 317
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 10:06
Wohnort: Stuttgart

Re: Akku Sicherheitsstandards

Beitragvon Perm120 » Sa 14. Mai 2016, 09:48

Hallo

Habe auch „eigentlich keinerlei“ geschrieben!

Die hier aufgeführten Normen sind ja wohl das mindeste und setze ich voraus!
Erinnert mich ein wenig an die Thematik mit den E-Bike Akkus die hatten auch einen „Sicherheitsstandard“ der aber für ihre Nutzung keinen Sinn machte. Da mussten auch erst einige Häuser und Hotels abbrennen bevor nachgebessert wurde.
Benutzeravatar
Perm120
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 19:38

Re: Akku Sicherheitsstandards

Beitragvon Perm120 » Fr 12. Aug 2016, 21:54

Nur zur Info

http://www.scmp.com/news/hong-kong/law- ... catch-fire

Anscheinend hatte ich doch recht


Sehr geehrter Herr -------,



besten Dank für Ihre Hinweise auf die Probleme, die Sie offensichtlich mit Ihrer Zero DS haben. Wir bedauern, dass Sie diesen Ärger haben.

Wir haben bislang keine vergleichbaren Hinweise anderer Eigentümer von Zero-Motorrädern.



Vorschriften für Elektro-Fahrzeuge enthält die Norm ECE-R 100. Allerdings werden für Kleinserien Ausnahmen gewährt. Sehr wahrscheinlich lassen die Zulassungszahlen von Zero diesen Kleinserienstatus zu.

Grundsätzlich müssen alle Batterien für sich hermetisch dicht sein gegen Feuchtigkeit. Auch das BMS muss entweder dicht sein oder über Vorkehrungen verfügen, die bei einem Eindringen von Feuchtigkeit mögliche Gefahren unterbinden.



Wie ist der Stand der Reparaturen/Mängelbeseitigung seitens Ihres Zero-Händlers?

Welche Reparaturen wurden wann bereits durchgeführt?

Hatten Sie bereits selbst Kontakt mit dem Europa-Importeur?

Zero Motorcycles,

Fluorietweg 12D,

Alkmaar, Noord Holland 1812RR, NL,

Tel: +31 (0) 72 5112014,

http://www.zeromotorcycles.com/de/ <http://www.zeromotorcycles.com/de/> ,



Europa-Chef ist unseren Wissens derzeit: Umberto Uccelli, weitere Informationen unter folgendem Link: http://www.zeromotorcycles.com/de/press ... lli-de.php <http://www.zeromotorcycles.com/de/press-releases/sept-09-2014-umberto-uccelli-de.php>
Benutzeravatar
Perm120
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 19:38


Zurück zu Elektromotorräder

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast