Versicherungskosten in Österreich

Wie und wo man sein Elektroauto günstig versichern kann

Re: Versicherungskosten in Österreich

Beitragvon tigmac » Mi 10. Dez 2014, 22:34

Viel Spaß mit deiner flotten Französin ;-)
Die Batterie ist meines Wissens bei den meisten Versicherern als "Sonderaustattung" anzugeben, aber ich hab auch gelesen, dass einige Versicherungen spezielle E-Car-Packages anbieten.
pro eDrive gemeinnütziger Verein zur Förderung von Elektromobilität

Unsere Webseite: http://pro-edrive.at/
Folge uns auf Facebook :-) https://www.facebook.com/proedrive.at
Benutzeravatar
tigmac
 
Beiträge: 158
Registriert: Fr 2. Mai 2014, 20:22
Wohnort: Graz

Anzeige

Re: Versicherungskosten in Österreich

Beitragvon esZoe » Mi 10. Dez 2014, 23:30

@tigmac: geölter Blitz? Danke für die rasche Antwort. Bin mit meinem Versicherer soweit eh zufrieden. Gratuliere zu eurer Arbeit bei pro eDrive, was ich da so lese.
Bild
[ zoe intens • energy blue | crohm EVSE1M40 22kW | ZOE Notladekabel ]
Benutzeravatar
esZoe
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 13:20
Wohnort: Wein4tel, Österreich

Re: Versicherungskosten in Österreich

Beitragvon tigmac » Mi 10. Dez 2014, 23:41

Vielen lieben Dank, die letzen Monate waren geprägt von viel "Basisarbeit" und Papierkram.
Wir möchten allen die mitmachen wollen, einen einfachen Start ermöglichen - das ist eine Herausforderung ;-)
pro eDrive gemeinnütziger Verein zur Förderung von Elektromobilität

Unsere Webseite: http://pro-edrive.at/
Folge uns auf Facebook :-) https://www.facebook.com/proedrive.at
Benutzeravatar
tigmac
 
Beiträge: 158
Registriert: Fr 2. Mai 2014, 20:22
Wohnort: Graz

Re: Versicherungskosten in Österreich

Beitragvon Batterie Tom » Sa 10. Jan 2015, 12:10

Ich zahle jetzt bei der Niederösterreichischen Versicherung 108 Euro Haftpflichtversicherung in der 6er Stufe für meinen ZOE (Anschaffung Juni 2013 mit Start in der 7er Stufe). Kaskoversicherung leiste ich mir bewusst keine. Würde sagen,
das ist sehr günstig :D
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 947
Registriert: Di 9. Okt 2012, 22:18
Wohnort: Wien

Re: Versicherungskosten in Österreich

Beitragvon Shax » Mo 12. Jan 2015, 13:58

Mir wuerde der i3 90€/Monat kosten (Kasko+Haftpflicht) da ist die Batterie aber mitversichert, ohne Batterie 65€.
Habe diese Infos soeben von meinem Versicherungsmakler erhalten.

Find ich ja ok, mein alter 6er bmw hat das doppelte gekostet (ohne kasko) :cry: :roll:

lg

Andreas
i3 BEV 03/15
Benutzeravatar
Shax
 
Beiträge: 47
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 10:28
Wohnort: Graz/Andritz

Re: Versicherungskosten in Österreich

Beitragvon Batterie Tom » Mi 14. Jan 2015, 09:52

Batterie Tom hat geschrieben:
Ich zahle jetzt bei der Niederösterreichischen Versicherung 108 Euro Haftpflichtversicherung in der 6er Stufe für meinen ZOE (Anschaffung Juni 2013 mit Start in der 7er Stufe). Kaskoversicherung leiste ich mir bewusst keine. Würde sagen,
das ist sehr günstig :D


Zusatzinfo: die 108 Euro für die Haftpflicht sind der Jahresbeitrag, den ich zahle.
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 947
Registriert: Di 9. Okt 2012, 22:18
Wohnort: Wien

Re: Versicherungskosten in Österreich

Beitragvon DeJay58 » Mi 14. Jan 2015, 18:29

Batterie Tom hat geschrieben:
Batterie Tom hat geschrieben:
Ich zahle jetzt bei der Niederösterreichischen Versicherung 108 Euro Haftpflichtversicherung in der 6er Stufe für meinen ZOE (Anschaffung Juni 2013 mit Start in der 7er Stufe). Kaskoversicherung leiste ich mir bewusst keine. Würde sagen,
das ist sehr günstig :D


Zusatzinfo: die 108 Euro für die Haftpflicht sind der Jahresbeitrag, den ich zahle.


Das ist aber wenig. Was ist den beim Zoe als Nennleistung angegeben?
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4215
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 12:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Versicherungskosten in Österreich

Beitragvon Batterie Tom » Do 15. Jan 2015, 08:34

Hallo DeJay58 ,
habe 43 kW im Zulassungsschein. Bin bei der Niederösterreichischen Versicherung. Die waren sehr zuvorkommend. Ich konnte meinen Wagen auch in der Stufe 7 anmelden, obwohl es mein 1. Auto bei dieser Versicherung ist.
Heuer bin ich in der Stufe 6 mit eben 108 Euro jährlichen Haftpflichtversicherungskosten. Das ist mehr als fair :D

Beste Grüße in die schöne Steiermark
Tom
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 947
Registriert: Di 9. Okt 2012, 22:18
Wohnort: Wien

Re: Versicherungskosten in Österreich

Beitragvon DeJay58 » Do 15. Jan 2015, 08:55

Danke! Das ist wirklich günstig. Die Stufe ist übrigens personenbezogen und wird von der neuen Versicherung von der alten übernommen.
Dennoch unglaublich günstig. Ich glaub ich muss nachverhandeln ;)
Ich zahl 18/monat beim i3 in Stufe 0. aber er ist halt auch stärker.
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4215
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 12:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Versicherungskosten in Österreich

Beitragvon Batterie Tom » Do 15. Jan 2015, 12:51

Es gab keine alte Versicherung, da ich den ZOE zusätzlich zu meinen Lieferwagen genommen habe. Deshalb konnte ich auch keine Versicherungsstufe übernehmen. Und da fängt man dann meistens unverhandelt in der 9er Stufe an. Deshalb bin ich froh, das mir die NÖ Versicherung beim Neustart die 7er Stufe angeboten hat. Das wird dann nett, wenn ich mal in der 0er Stufe bin :D das wären dann so ca. 75 Euro pro Jahr oder 6,25 Euro pro Monat :D
Wieviele kW hat dein i3 im Zulassungsschein stehen?
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 947
Registriert: Di 9. Okt 2012, 22:18
Wohnort: Wien

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Versicherung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste