Versicherung ZOE

Wie und wo man sein Elektroauto günstig versichern kann

Re: Versicherung ZOE

Beitragvon PeaG » Do 3. Dez 2015, 18:54

Chauswe hat geschrieben:
old.mipu hat hier http://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/die-fruehgeburt-zoe-ist-da-t13977.html#p276059 einen wertvollen Tipp gegeben: Bei Directline ist die Batterie im Premiumtarif mitversichert. Dies wurde mir eben durch die Hotline auch bestätigt.
Aber Achtung: Im Vertrag darf zu den Fahrzeugangaben unter Fahrzeug nur ZOE stehen. Im Standard steht da ZOE (ohne Batterie) / azx. Dies würde wohl den Ausschluss der Batterie trotz Premiumtarifs bedeuten.

Kannst Du mir nen Tip geben, wie ich das bewerkstelligen kann?
Es erscheint nur (ohne Batterie).
Die "netten" Hotline-Mitarbeiter sind einfach nur nett, das wars aber auch schon.
... Tante Grazie...
--------------------------------------------------------------------------------------
Dieses Posting ist 100% elektronisch abbaubar und verhällt sich bei seiner Vernichtung voellig neutral
Die Bildschirmpixel sind wiederverwendbar.
Benutzeravatar
PeaG
 
Beiträge: 292
Registriert: Di 17. Nov 2015, 02:19
Wohnort: Saarland

Anzeige

Re: Versicherung ZOE

Beitragvon Chauswe » Do 3. Dez 2015, 19:36

Ich wurde aufgrund meiner Nachfragen zweimal weitergeleitet. Und plötzlich hatte ich eine Dame am Telefon, die absolut kompetent war. Die hat das im Vertrag während unseres Telefonats umgestellt.

Die Service-Rufnummer, die auf meinem richtigen Antrag steht, ist die 030 890 003 030. Es gibt aber verschiedene.
Ursprünglich hatte ich mir ein Angebot über eine Renault-Kooperation mit Directline anbieten lassen. Auf dem Vertrag, der daraufhin kam, stand als Service-Rufnummer die 0800 280 80 30. Leider finde ich auf den Renault-Seiten im Netz nicht mehr das Angebot. Die hatten eigentlich zwei ähnlich klingende: eines von Directline und eines von Nürnberger/Garanta. Letzteres ist noch auffindbar.

Ich habe aber nochmal meine Anrufhistorie durchforstet: Zuerst hatte ich mit der Renault-Autoversicherung telefoniert (08005318116). Das Gespräch hat aber laut Protokoll nur eine Minute gedauert; was da inhaltlich lief, weiß ich nicht mehr). Kurz darauf habe ich bei Directline unter 030890004110 angerufen. Und das könnte vielleicht der Tipp sein, auf den Du hoffst. Denn von dort hatte ich ein Angebot erhalten, in dem nur von "ZOE" die Rede war (allerdings war das noch der Classic-Tarif). Tage später habe ich dann die zu Anfang beschriebene Weiterleitungsarie gehabt (Anruf der normalen Hotlinenummer, die im Internet angezeigt wird), und mit Verweis auf das Angebot, in dem nur "ZOE" stand, wurde das dann ausgetauscht.

Was auch klappen könnte: frag nach, ob die Batterie vom Zoe mit versichert ist. Wahrscheinlich kann das der 1st Level Support auch nicht beantworten, und Du wirst weiter zu den Experten durchgestellt.

Sorry, ist doch recht vage. Aber wenn Du hartnäckig bist, wirst Du Dein Ziel schon erreichen. :-)
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 109
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:33

Re: Versicherung ZOE

Beitragvon PeaG » Do 3. Dez 2015, 19:50

Chauswe hat geschrieben:
Sorry, ist doch recht vage. Aber wenn Du hartnäckig bist, wirst Du Dein Ziel schon erreichen. :-)

Verlier echt so langsam die Geduld.
Habe jetzt zum x.ten mal die Hotline angerufen und um eine Mitversicherung der Batterie gebeten.
(Es scheint tats. versch. Hotline-Nr. zu geben, diese wurde mir per zuvor geführtem Chat mitgeteilt).
Naja, der Mitarbeiter hat also den Tarif auf Premium umgestellt, und?
In der eingeganenen .pdf:
ALLES BEIM ALTEN - NUR MIT TEUREM PREMIUM!
Dateianhänge
dl.tiff
Premium?
dl.tiff (49.44 KiB) 1913-mal betrachtet
... Tante Grazie...
--------------------------------------------------------------------------------------
Dieses Posting ist 100% elektronisch abbaubar und verhällt sich bei seiner Vernichtung voellig neutral
Die Bildschirmpixel sind wiederverwendbar.
Benutzeravatar
PeaG
 
Beiträge: 292
Registriert: Di 17. Nov 2015, 02:19
Wohnort: Saarland

Re: Versicherung ZOE

Beitragvon PeaG » Do 3. Dez 2015, 20:02

Nochmal angerufen und folgende Zusatzvereinbarung als .pdf erhalten.
Diese gelte ausdrücklich auch für den Klassik-Tarif.
Premium brauch ich nicht.
Danke trotzdem (auch für deine Aufforderung am Ball zu bleiben).
-
Im Vertrag steht immer noch Zoe (ohne Batterie), aber ich denke das ist i.O.
Vielleicht weiss ein Versicherungsexperte mehr.
Dateianhänge
Renault_Zusatzvereinbarung_ZE.pdf
Wichtig
(111.42 KiB) 109-mal heruntergeladen
... Tante Grazie...
--------------------------------------------------------------------------------------
Dieses Posting ist 100% elektronisch abbaubar und verhällt sich bei seiner Vernichtung voellig neutral
Die Bildschirmpixel sind wiederverwendbar.
Benutzeravatar
PeaG
 
Beiträge: 292
Registriert: Di 17. Nov 2015, 02:19
Wohnort: Saarland

Re: Versicherung ZOE

Beitragvon Chauswe » Do 3. Dez 2015, 20:24

Danke, das kannte ich wiederum nicht :-)

Premiumtarif gibt es doch noch immer zum Preis des Klassiktarifs (https://www.directline.de/aktionen/?partnerid=dl39) - dann kannst Du den doch auch noch mitnehmen. Vor allem wegen der in unbegrenzter Höhe mitversicherten Teile (meine Beraterin sagte, dass sei wegen der Batterie wichtig).
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 109
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:33

Re: Versicherung ZOE

Beitragvon PeaG » Do 3. Dez 2015, 20:33

Chauswe hat geschrieben:
Danke, das kannte ich wiederum nicht :-)

Premiumtarif gibt es doch noch immer zum Preis des Klassiktarifs (https://www.directline.de/aktionen/?partnerid=dl39) - dann kannst Du den doch auch noch mitnehmen. Vor allem wegen der in unbegrenzter Höhe mitversicherten Teile (meine Beraterin sagte, dass sei wegen der Batterie wichtig).

Das hab ich wohl leider verpasst (hab ich wohl bei Antragstellung am 27.11 übersehen).
Hab aller Voraussicht nach nur die 10% Beitragsrabatt mitgenommen.
... Tante Grazie...
--------------------------------------------------------------------------------------
Dieses Posting ist 100% elektronisch abbaubar und verhällt sich bei seiner Vernichtung voellig neutral
Die Bildschirmpixel sind wiederverwendbar.
Benutzeravatar
PeaG
 
Beiträge: 292
Registriert: Di 17. Nov 2015, 02:19
Wohnort: Saarland

Re: Versicherung ZOE

Beitragvon Lokverführer » Mo 7. Dez 2015, 14:59

Hier sind doch bestimmt ein paar Leute welche diese E-Autoversicherung von Schmitz-Horn-Treber/E-Mover24/Vorndran abgeschlossen haben.
Könnt ihr mir vielleicht einmal den Ablauf bei euch schildern?

Bei mir ist es derzeit eine Katastrophe:
Versicherung direkt über Vorndran abgeschlossen und von denen EVB bekommen, Auto Ende Oktober abgeholt.
Nach zwei Wochen ohne jegliche Unterlagen habe ich bei Vorndran angerufen, die hielten Rückfrage "mit der Versicherung", alles wäre in ORdnung, es würde noch etwa zwei Wochen dauern, man habe dort viel zu tun.
Letzten Montag bekomme ich ein SChreiben von der Itzehoer, ich solle innerhalb einer Woche den beigefügten Antrag zurückschicken, ansonsten erlischt Mitte Dezember der Versicherungsschutz.
In diesem Antrag sind manche Dinge vorausgefüllt, andere nicht. Man will da jede Menge Angaben zu Tarifgruppen, Regionalklassen etc. die für den Tarif überhaupt nicht relevant sind.
Außerdem steht im Begleitschreiben, dass man gesetzlich zur angemessenen Beratung verpflichtet sei und die Itzehoer empfehle daher Kontakt mit dem genannten Makler aufzunehmen. Der steht ebenfalls auf dem Schreiben: Schmitz-Horn-Treber
Also sofort dort angerufen: Ich soll auf keinen Fall den Antrag ausfüllen, das wäre viel zu kompliziert und sie würden das für mich erledigen. Dafür soll ich nur eine Kopie der Zulassungsbescheinigung per E-Mail senden. Habe ich natürlich sofort gemacht.
Seitdem nichts gehört, heute bei S/H/T angerufen, ich soll auch einen Rückruf warten.
Der Makler erzählte mir dann, sie hätten das alles schon im Oktober zur Itzehoer geschickt, alles sei in Ordnung und ich muss mich um nichts kümmern.
Aber sicherheitshalber nochmal bei der Sachbearbeiterin der Itzehoer angerufen. Die Dame kannte schon mal den Makler von S/H/T, bei der Itzehoer liege jedoch überhaupt nichts vor und wenn nicht eingeht ist natürlich Essig mit Versicherungsschutz. Der Makler möge doch bitte nochmal die Unterlagen hinschicken.

Also die Abwicklung davon ist wirklich :evil:
Ich sehe mein Auto schon vor der Zwangsstilllegung...
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1386
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Versicherung ZOE

Beitragvon -Marc- » Mo 7. Dez 2015, 23:14

Also ich müsste jetzt suchen aber wir sind bei der Allianz und bezahlen Ca. 200 im halben Jahr inkl. Akku weil fest verbunden ;)

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2307
Registriert: So 12. Jan 2014, 23:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Versicherung ZOE

Beitragvon Jameslaufdorf » Mo 21. Dez 2015, 18:32

An alle DirectLine Kunden der Hinweis, die Batterie ist dort grundsätzlich mitversichert. Wer sich bei der Hotline meldet, bekommt einen Nachtrag zugeschickt, aber auch alle anderen haben vollen Versicherungsschutz. Aus "technischen Gründen" kann es nicht direkt in die Police geschrieben werden. So zumindest die Aussage des Mitarbeiters der hotline, der anscheinend schon mehr Fälle beatbeitet hat. Der Nachtrag wird mir umgehend zugeschickt.
Grüße aus derMitte von Hessen
Jameslaufdorf
Jameslaufdorf
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 13. Aug 2015, 10:43
Wohnort: Mittelhessen

Re: Versicherung ZOE

Beitragvon PeaG » Mi 23. Dez 2015, 21:22

Jameslaufdorf hat geschrieben:
An alle DirectLine Kunden der Hinweis, die Batterie ist dort grundsätzlich mitversichert. Wer sich bei der Hotline meldet, bekommt einen Nachtrag zugeschickt, aber auch alle anderen haben vollen Versicherungsschutz. Aus "technischen Gründen" kann es nicht direkt in die Police geschrieben werden. So zumindest die Aussage des Mitarbeiters der hotline, der anscheinend schon mehr Fälle beatbeitet hat. Der Nachtrag wird mir umgehend zugeschickt.
Grüße aus derMitte von Hessen
Jameslaufdorf

Ach was ?!
:D
bis man da die kompetente Mitarbeiter findet ruft man schon mal 5-6mal an...
... Tante Grazie...
--------------------------------------------------------------------------------------
Dieses Posting ist 100% elektronisch abbaubar und verhällt sich bei seiner Vernichtung voellig neutral
Die Bildschirmpixel sind wiederverwendbar.
Benutzeravatar
PeaG
 
Beiträge: 292
Registriert: Di 17. Nov 2015, 02:19
Wohnort: Saarland

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Versicherung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast