KFZ Versicherung für Elektroautos

Wie und wo man sein Elektroauto günstig versichern kann

Re: KFZ Versicherung für Elektroautos

Beitragvon Pitterausdemtal » Mo 26. Sep 2016, 23:23

elektropower hat geschrieben:
E - sind allgemein sind allgemein etwas teurer so ich das mitbekommen hab. Selbst Kleinwagen. Wahrscheinlich hängt das damit zusammen das sie einfach in der Minderheit noch sind.


Stimmt Elektropower! Die einzige Möglichkeit, das zu umgehen ist ein Tarif, der nicht nach Typklassen unterscheidet. Und auch nicht nach Schadenfreiheitsklassen, gefahrenen Kilometern, Anzahl der Fahrer sowie nächtlichem Abstellplatz. Dort kann man auch gut alle Elektroautos versichern, nicht nur Teslas!

http://versicherungen-emobil.de/tesla-k ... icherungen
Ab 04.08.2016 Zoe R 240 Life. Website Kfz-Versicherungen für Elektroautos: http://shortlinks.de/2g06,
Reichweitenzuwachs ohne größeren Akku: http://shortlinks.de/2i14
Benutzeravatar
Pitterausdemtal
 
Beiträge: 314
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 15:53
Wohnort: Recklinghausen

Anzeige

Re: KFZ Versicherung für Elektroautos

Beitragvon PHEV » Do 6. Okt 2016, 07:09

Solange ich noch die Fahrzeuggarantie des Herstellers besitze brauche ich mir doch eigentlich keine Gedanken um eine Versicherung machen welche Kurzschlussschäden höher versichert????

Hintergrund ist der, dass meine derzeitige Versicherung solche Schäden nur bis 3000€ versichert, ein Wechsel würde allerdings knapp 200€ Mehrkosten verursachen...
Bild
PHEV
 
Beiträge: 210
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:29

Re: KFZ Versicherung für Elektroautos

Beitragvon wp-qwertz » Do 6. Okt 2016, 08:21

tja, dass ist genau einer der berühmten fragen, die für mich das thema so schwer verdaulich machen :D ich könnte mir nämlich gut vorstellen, dass deine versicherung bei einem schaden sagt (wenn die 3.000€ überhaupt reichen/ folgeschäden am akku etc...?), dass du selbst diesen verursachst hast und nicht zahlt.
aber genau das kann dir natürlich auch die verischerung sagen, die dich 200€mehr kostet :lol:
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5542
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: KFZ Versicherung für Elektroautos

Beitragvon Pitterausdemtal » Do 6. Okt 2016, 10:23

Im Batterie-Mietvertrag meiner Zoe steht wortwörtlich zum Thema:

Der versicherbare Wert der Batterie ist vom Mieter gegenüber dem Fahrzeugversicherer anzugeben mit 7.000 €.

Allgemeine Haftung: Für Untergang, Verlust, Beschädigungen der Batterie und der erforderlichen Anschlüsse an das Elektrofahrzeug haften die Mieter der Vermieterin. Für Beschädigungen durch externe Ursachen haften die Mieter.

Versicherungsschutz: Die Mieter sind verpflichtet, die Batterie adäquat und ausreichend zu versichern. Hierzu gehört insbes. die Versicherung gegen Diebstahl, Beschädigung, Feuer, Wasser, Einbruch und Vandalismus. Die Mieter haben für die Mietzeit für das Elektrofahrzeug und die Batterie eine Kfz-Haftpflicht sowie eine Vollkasko mit einem SB von höchstens 500 € sowie eine Teilkasko mit einem SB von höchstens 300 € abzuschließen und zu unterhalten...

Wenn ich nun in meinem Kfz-Versicherungs-Vergleichsprogramm den Wert der Sonderausstattung mit 7.000 € angebe, bleiben nur ganz wenige Versicherer übrig, die diese Sonderausstattung ohne eine vorherige Anfragepflicht versichern. Das ist einmal die Versicherungskammer Bayern mit ihrem Elektrotarif, dann die AXA, Alte Leipziger, Allianz sowie die Bayerische.

Im deutschen Markt gibt es außerdem noch zwei Tarife ohne Frage nach SFR-Klassen. Einmal ein Konzept der DGVO mit der Basler. In den Bedingungen der Basler steht: A.2.2.6 Versichert sind Schäden an der Verkabelung des Fahrzeugs durch Kurzschluss. Ausgeschlossen bleiben sämtliche daraus entstehende Folgeschäden, auch solche am Fahrzeug selbst. Dieser Tarif bietet einem Elektroautofahrer zwar einen günstigen Schutz, aber keine Absicherung für Kurzschlussfolgeschäden. Meine subjektive Meinung dazu: Finger weg, taugt nicht!

Das Konzept vom Emover24 mit der Itzehoer deckt in der Variante "TopDrive" (VK + TK) Kurzschlussfolgeschäden bis 5.000 €. Wenn man über Emover24 den Akku gegen sämtliche Schäden absichern will, muss man das "All-Risk-Konzept" wählen. Da wird eine Kfz-Haftpflicht der Itzehoer mit einer speziellen Transportversicherung kombiniert.

Wer ein kredit- oder leasingfinanziertes Fahrzeug hat, erhält über das "All-Risk-Konzept" aber keine GAP-Deckung. Die wiederum kann ich auch als separate Versicherung gegen einen kleinen Einmalbeitrag besorgen!

Fazit: Die meisten Kfz-Versicherungskonzepte sind für Verbrennermotoren ausgelegt. Da kann man sich zwar günstig versichern, aber es fehlen wesentliche Leistungsbestandteile. Wie zum Beispiel:

1. Kurzschlussschäden an der Verkabelung mit Folgeschäden bis mindestens 20.000 Euro
2. Tierbiss mit Folgeschäden bis mindestens 20.000 Euro
3. Der Akku des Elektrofahrzeugs ist gegen jede Beschädigung, Zerstörung oder jeden Verlust durch alle Ereignisse versichert, denen er ausgesetzt ist. (mit Ausnahme von Schäden durch: Verschleiß/Abnutzung, Konstruktions- oder Materialfehler, chemische Reaktionen)
4. Kaufwertentschädigung für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge bei Diebstahl oder Totalschaden (24 Monate)
5. GAP-Deckung für leasing- und kreditfinanzierte Fahrzeuge
6. Erweiterte Wildschadenklausel
7. Keine Werkstattbindung

Da ich mit Emover24 kooperiere, vergleiche ich natürlich diese Tarife mit den anderen Varianten, die der Markt bietet, bevor ich eine Empfehlung ausspreche. Dieses Knowhow können Sie ganz einfach nutzen!

Angebots- und Vergleichsanfragen bitte entweder telefonisch 0202-3098104 bzw. 0174-9215335 oder über diesen Link:

http://versicherungen-emobil.de/kfz-ver ... ektroautos

Einen wunderschönen Tag!
Zuletzt geändert von Pitterausdemtal am Do 6. Okt 2016, 12:51, insgesamt 1-mal geändert.
Ab 04.08.2016 Zoe R 240 Life. Website Kfz-Versicherungen für Elektroautos: http://shortlinks.de/2g06,
Reichweitenzuwachs ohne größeren Akku: http://shortlinks.de/2i14
Benutzeravatar
Pitterausdemtal
 
Beiträge: 314
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 15:53
Wohnort: Recklinghausen

Re: KFZ Versicherung für Elektroautos

Beitragvon biker4fun » Do 6. Okt 2016, 11:04

Also die Batterie meiner Zoe ist bei der HUK24 mitversichert. Das habe ich schriftlich.
Also bitte nicht pauschal schreiben, dass dies und jenes fehlt... Sorry, das nenne ich dann nämlich Irreführung der Kunden.
IONIQ Prem. seit 30.03.17 + BMW i3 94Ah seit 26.03.18; Sono Sion vorbestellt seit 21.05.18, Nr. 4008
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kWp + 9,3 kWp + 10.2 BYD B-Box HV Speicher
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1442
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: KFZ Versicherung für Elektroautos

Beitragvon Pitterausdemtal » Do 6. Okt 2016, 13:01

biker4fun hat geschrieben:
Also die Batterie meiner Zoe ist bei der HUK24 mitversichert. Das habe ich schriftlich.
Also bitte nicht pauschal schreiben, dass dies und jenes fehlt... Sorry, das nenne ich dann nämlich Irreführung der Kunden.


In den Versicherungsbedingungen der HUK 24 steht: Kurzschluss
A.2.2.7 Versichert sind Schäden an der Verkabelung des Fahrzeugs durch Kurzschluss. Folgeschäden am Fahrzeug durch Kurzschluss sind bis zu 3.000 € je Schadenfall versichert. Das betrifft auch die Bedingungen für 2017! Die Batterie Ihrer Zoe sollte laut Batteriemietvertrag bis 7.000 € versichert werden. Und das kann die HUK24 definitiv nicht! Ebenso gibt es keine Absicherung des Akku gegen Beschädigungen aller Art!
Ab 04.08.2016 Zoe R 240 Life. Website Kfz-Versicherungen für Elektroautos: http://shortlinks.de/2g06,
Reichweitenzuwachs ohne größeren Akku: http://shortlinks.de/2i14
Benutzeravatar
Pitterausdemtal
 
Beiträge: 314
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 15:53
Wohnort: Recklinghausen

Re: KFZ Versicherung für Elektroautos

Beitragvon biker4fun » Do 6. Okt 2016, 13:06

Ich zitiere aus der Mail von der HUK24 vom 7.7.2014:
" Sehr geehrter ...,
wir freuen uns, dass Sie ein neues Fahrzeug bei uns versichern möchten.
Gerne teilen wir Ihnen mit, dass die Batterie (Anmerkung von mir: 7.000) des Elektrofahrzeuges beitragsfrei mitversichert ist.
Mit freundlichen Grüßen

Ihre HUK24
Die Online-Versicherung"

Soviel dazu. Aber ich lasse dich gerne in deinem Glauben!
IONIQ Prem. seit 30.03.17 + BMW i3 94Ah seit 26.03.18; Sono Sion vorbestellt seit 21.05.18, Nr. 4008
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kWp + 9,3 kWp + 10.2 BYD B-Box HV Speicher
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1442
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: KFZ Versicherung für Elektroautos

Beitragvon Pitterausdemtal » Do 6. Okt 2016, 13:14

biker4fun hat geschrieben:
Ich zitiere aus der Mail von der HUK24 vom 7.7.2014:
" Sehr geehrter ...,
wir freuen uns, dass Sie ein neues Fahrzeug bei uns versichern möchten.
Gerne teilen wir Ihnen mit, dass die Batterie (Anmerkung von mir: 7.000) des Elektrofahrzeuges beitragsfrei mitversichert ist.
Mit freundlichen Grüßen

Ihre HUK24
Die Online-Versicherung"

Soviel dazu. Aber ich lasse dich gerne in deinem Glauben!


Meine Aussage hat nichts mit Glauben zu tun, sondern nur mit dem Lesen der Bedingungen. Die findest du hier: https://www.huk24.de/content/dam/huk24/ ... 42016p.pdf

Wenn du da das Wort Batterie als Suchbegriff eingibst, kommt "keine Treffer". Ebenso bei Akku "keine Treffer". Und bei Kurzschluss nur das, was ich bereits vorher beschrieben habe. Woran soll sich ein Verbraucher denn orientieren, wenn nicht an den Bedingungen? Und wenn etwas zugesagt wird, das nicht in den Bedingungen steht, würde ich mir das immer schriftlich mit Unterschrift einer zeichnungsberechtigten Person bestätigen lassen. Damit ich im Streitfall auch etwas in der Hand habe.
Zuletzt geändert von Pitterausdemtal am Do 6. Okt 2016, 13:21, insgesamt 1-mal geändert.
Ab 04.08.2016 Zoe R 240 Life. Website Kfz-Versicherungen für Elektroautos: http://shortlinks.de/2g06,
Reichweitenzuwachs ohne größeren Akku: http://shortlinks.de/2i14
Benutzeravatar
Pitterausdemtal
 
Beiträge: 314
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 15:53
Wohnort: Recklinghausen

Re: KFZ Versicherung für Elektroautos

Beitragvon biker4fun » Do 6. Okt 2016, 13:20

Ich halte mich an das, was ich schriftlich auf Anfrage bekommen habe. Das ist zur Not auch rechtlich verwertbar.
IONIQ Prem. seit 30.03.17 + BMW i3 94Ah seit 26.03.18; Sono Sion vorbestellt seit 21.05.18, Nr. 4008
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kWp + 9,3 kWp + 10.2 BYD B-Box HV Speicher
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1442
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: KFZ Versicherung für Elektroautos

Beitragvon Pitterausdemtal » Do 6. Okt 2016, 13:26

biker4fun hat geschrieben:
Ich halte mich an das, was ich schriftlich auf Anfrage bekommen habe. Das ist zur Not auch rechtlich verwertbar.


Meine Erfahrung mit Versicherungen ist eine andere .... Die zahlen nur das, was in den Bedingungen steht ... Und da steht bei der HUK24 folgendes:

Tierbiss
A.2.2.5 Versichert sind unmittelbare Schäden durch Tierbiss (z. B. durch einen Marder) an Kabeln, Schläuchen, Gummimanschetten, Dämmmaterial und Leitungen bei einem Pkw, Campingfahrzeug oder Kraftrad. Folgeschäden
am Fahrzeug durch Tierbiss sind bis zu 3.000 € je Schadenfall versichert. Beim Basis-Tarif für Pkw ist diese Leistung ausgeschlossen.

Kurzschluss
A.2.2.7 Versichert sind Schäden an der Verkabelung des Fahrzeugs durch Kurzschluss. Folgeschäden am Fahrzeug durch Kurzschluss sind bis zu 3.000 € je Schadenfall versichert.

Und deine Mail die du erhalten hast, beinhaltet nicht den Hinweis, dass bei dir abweichend zu den Bedingungen eine Ausnahme gemacht wird und Folgeschäden bis 7.000 € versichert sind, oder?
Zuletzt geändert von Pitterausdemtal am Do 6. Okt 2016, 14:02, insgesamt 1-mal geändert.
Ab 04.08.2016 Zoe R 240 Life. Website Kfz-Versicherungen für Elektroautos: http://shortlinks.de/2g06,
Reichweitenzuwachs ohne größeren Akku: http://shortlinks.de/2i14
Benutzeravatar
Pitterausdemtal
 
Beiträge: 314
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 15:53
Wohnort: Recklinghausen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Versicherung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast